Free access

Inhalt

Handeln, Wiederholen, und das Problem des Neuen 1

Einleitung

Zukunftsoffenheit, Freiheit, Souveränität: Voraussetzungen 4

Wiederholen und Wiederholt werden: Ausgangspunkte und Aufbau dieser Arbeit 11

B Das eine Mal als Tragödie, das andere Mal als Farce 19

B Karl Marx

Kraft und Krisen des Kapitalismus 22

Kapitalbewegung als „perpetuum mobile“ 28

Automatisches Subjekt und Ökonomische Charaktermasken 34

„Nach der Tragödie kommt die Farce“: Vom Kapital zum Achtzehnten Brumaire 39

Handlung und Geschichte 42

Kostümierte Wiederholung I (1789–1814): Tragödie 45

Kostümierte Wiederholung II (1848–51): Farce 49

Das Ende der kostümierten Wiederholung 53

Gestaltlose Wiederholung: Die Soziale Revolution des 19. Jahrhunderts 56

Von Marx zu Freud 62

C Wiederholungszwang und die Ausweitung des Möglichkeitsbereichs 65

C Sigmund Freud

„Repetitionszwang“ und Verdrängung: Anfänge und Grundlagen 69

Wiederholen und Übertragen 72

Modifikation durch / von Wiederholung 75

Wiederholung als Kontrollverlust im alltäglichen Erleben 79

Wiederholungszwang, Trauma, und Bemächtigung 84

Entstellte Geschichte: Der Mann Moses 88

Gesellschaftliche Transformation mit Freud 1: Quellen der Tradition 95

Gesellschaftliche Transformation mit Freud 2: Creatio ex nihilo oder gradueller Wandel? 99

Von Freud zu Nietzsche 105

D Das Neue in der Ewigen Wiederkunft des Gleichen 109

D Friedrich Nietzsche

Herkunft der Wiederkunft: Antike und Kräftelehre 111

Das grösste Schwergewicht 115

Incipit Zarathustra 119

Leben jenseits von Kirche und Staat 125

Ewige Wiederkunft und die Auseinandersetzung mit Moral und Nihilismus 132

Ewige Wiederkunft in Liedern 137

„Der Gedanke einer Möglichkeit“ – zur Geltung der ewigen Wiederkunft 142

Freiheit schaffen: Spiel und Zufall 146

Wege und Umwege des Schaffens 151

Von Nietzsche zu Kierkegaard 155

E Freiheit Wiederholen 159

E Sören Kierkegaard

Wiederholung und die philosophische Tradition 163

Die Wiederholung als Problem der Freiheit 168

„Teleologische Suspension des Ethischen“ durch den Ritter des Glaubens 173

Gewissheit der Unmöglichkeit: Hiobs Wiederholung 177

Geschwätziges Schweigen 181

Klagen, Zaudern, Tun, Widerrufen 186

Wiederholen Ohne Gott 190

Die Ausnahme im Widerstreit mit dem Allgemeinen 194

Von Kierkegaard zum Schluss 199

F Das Tun der Wiederholung 205

F Schluss

Wiederholung/en: Eine Typologie 206

Gehinkt wie gesprungen: Handlungsweisen 215

Danksagung 221

Literaturverzeichnis 223

Register 233

Freiheit und Wiederholung

Politisches Handeln ohne Zukunft