Free access

„Wir ziehen die Demokratie nicht deswegen anderen Regierungsformen vor, weil sie die Herrschaft einer Mehrheit über eine Minderheit festschreibt, sondern weil sie die Macht der Regierenden einschränkt und Rechtsmittel gegen Willkür vorsieht. Ist sie deswegen die sympathischste aller Verfassungen, weil sie die Macht den Volksvertretern verleiht? Nein, sondern nur, weil sie partikulare Regeln, Privilegien und Monopole durch generelle Regulierungsmechanismen ersetzt.“

Pierre Levy, 1997: Die Kollektive Intelligenz. Eine Anthropologie des Cyberspace, Mannheim, S. 98

*

„Eines Tages werden sich die Krypto-Start-ups, die gegenwärtig an der Spitze des Kampfes für mehr Freiheit stehen, selbst in Mitglieder des Establishments verwandeln. Sie werden denselben Weg wie Google und Facebook gehen. Es ist zu hoffen, dass bis dahin unsere Kryptowährungsnetze ausreichend dezentralisiert sind, dass der Gesetzgeber dann Rechtsvorschriften erlassen hat, die der nächsten Welle von Neuerern Freiraum für den Aufbau der zukünftigen Googles und Facebooks geben …“

Michael Casey & Paul Vigna, 2015: Cryptocurrency. Wie virtuelles Geld unsere Gesellschaft verändert, Berlin, S. 334

*

Empirie: 3,3 Milliarden Menschen werden autokratisch regiert: mit Hilfe gefälschter, manipulierter Wahlen, staatlicher Gewalt gegen Bevölkerung, mit Einschränkung der freien Meinungsbildung und –äußerung und eng verwoben mit der Verfolgung von Journalisten; 4,2 Milliarden Menschen leben in Demokratien (= 71 Länder).

Soweit: SPON, 22.03.2018, 11:23 Uhr.

Frage: Worunter fallen die vielen Milliarden Menschen, die in technokratischen User-Republiken der Big 9 (Amazon, Facebook, Twitter, Microsoft, Google, IBM, Tencent, Alibaba, Baidu; vrgl. A. Webb 2019) leben, arbeiten, sich verabreden, posten, Meinung bilden?

*

„Das nächste Internet wird zweifellos genutzt werden, um politische Macht zu demonstrieren und sie herauszufordern. Jetzt ist es Zeit, das nächste Internet mit demokratischen Werten zu kodifizieren… . Das Internet der Dinge wird, mehr noch als offizielle Regierungen, politische Struktur liefern. Im Jahr 2000 war nur etwa zehn Prozent der Weltbevölkerung online. Bis 2020 wird die Mehrheit der Weltbevölkerung entweder online oder zumindest wirtschaftlich, kulturell und politisch vom Internet der Dinge betroffen sein. Drei von fünf dieser neuen Internetnutzer werden in einem instabilen Staat leben.“

Ph. N. Howard, 2015: Finale Vernetzung. Wie das Internet der Dinge unser Leben verändern wird, S. 261