Der Geist des Erasmus. I. Ethische und ästhetische Neigungen. Abneigung gegen das Unangemessene, Sinnlose und Umständliche. Sicht des Altertums durch den christlichen Glauben erleuchtet. Wiedergeburt der bonae literae. Das Ideal eines Lebens in edler Eintracht und glücklicher Weisheit. Sinn für Schicklichkeit und Anstand. – Er denkt weder philosophisch noch historisch, sondern philologisch und moralistisch. Freiheit, Klarheit, Redlichkeit, Einfalt. Vertrauen auf das Natürliche. Pädagogisch-didaktische und gesellschaftliche Konzepte.

In: Biografische Schriften
Author: Johan Huizinga

Purchase instant access (PDF download and unlimited online access):

Biografische Schriften

"Erasmus" und "Jan Veth. Sein Leben und Schaffen". Aus dem Niederländischen von Annette Wunschel

Series: 

Metrics

All Time Past Year Past 30 Days
Abstract Views 17 17 3
Full Text Views 0 0 0
PDF Views & Downloads 0 0 0