Open Access

Dank

Mein herzlicher Dank geht an Professor Dr. Johannes Bartuschat, der meine Arbeit mit grossem Interesse begleitet und mit überaus konstruktiven Fragen und Rückmeldungen vorangetrieben hat.

Ebenso danke ich dem Schweizerischen Nationalfonds für die grosszügige Unterstützung des Staunen-Projektes und den Professoren Dr. Mireille Schnyder, Dr. Nicola Gess und Dr. Hugues Marchal sowie den Doktoranden Selena Rhinisperger, Micha Huff und Thibaud Martinetti für den inspirierenden Austausch.

Ein besonderer Dank geht an Professor Dr. Steffen Schneider, der meine Arbeit von den Universitäten Trier und Graz aus verfolgt und mir spannende Diskussionen mit seinen Studierenden ermöglicht hat.