Danksagung

In: Hidden Dimensions
Free access
Danksagung

Ich danke dem Wilhelm Fink Verlag für die treue und großzügige Unterstützung, die es mir ermöglicht, diesen Band in großer zeitlicher Distanz zur Veranstaltung Hidden Dimensions, aber gerade noch rechtzeitig zum 250. Todestag von James Cook zu publizieren. Der legendäre Kapitän der Discovery verhalf dem tongaischen Begriff „tapu“ mit seinem posthum erschienenen Bericht über die polynesische Inselgruppe im Rahmen seiner dritten Südseereise (1776–1780) zu nachhaltiger Bekanntheit in Europa.

Die Veranstaltung wurde 2010 in Kooperation mit dem Institute for Cultural Inquiry (ICI Berlin) durchgeführt. Ohne den inspirierenden Austausch, die überwältigende Kollegialität und den Zuspruch der Beiträgerinnen und Beiträger, denen es ein Anliegen war, dass dieser Band im Nachgang zur Veranstaltung erscheint – allen voran Lutz Ellrich, Michael Franz und Eleonore Kalisch, in deren tiefer Schuld ich stehe –, läge er heute nicht vor. Mein Dank gilt darüber hinaus meinen Kolleginnen Sabine Lange und Katrin Wächter, die mich damals bei der Durchführung der Veranstaltung sehr unterstützt haben, sowie John Jeremy Damm, Lisa Sophie Friedrich und Marie Theres Wittmann für die Unterstützung bei der Vorbereitung der Druckfassungen der Beiträge. Gerke Schlickmann hat mit großer Umsicht und Expertise die Register für den Band erstellt.

Kristiane Hasselmann Berlin, im Mai 2019