Verzeichnis der Beitragenden

In: Religionspraxis und Individualität
Free access

Verzeichnis der Beitragenden

Rainer Albertz

Dr. theol., geb. 1943, Promotion 1972, Habilitation 1977, war Professor für Alttestamentliche Wissenschaft in Heidelberg, Siegen und Münster und wurde 2008 emeritiert.

Jan Assmann

Dr. phil., Dr. theol.h.c., geb. 1938, Promotion 1965, Habilitation 1971, war von 1976 bis 2003 Professor für Ägyptologie an der Universität Heidelberg, seit 2005 Honorarprofessor für Kulturwissenschaft und Religionstheorie an der Universität Konstanz.

Jan Dietrich

Dr. theol., geb. 1974, Promotion 2009, Habilitation 2016, ist Professor für Literatur- und Religionsgeschichte des Alten Testaments an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Dorit Engster

Dr. phil., geb. 1969, Promotion 1999, ist Mitarbeiterin am Althistorischen Seminar der Georg-August-Universität Göttingen.

Susanne Görke

Dr. phil., geb. 1974, Promotion 2006, seit 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Das Corpus der hethitischen Festrituale: staatliche Verwaltung des Kultwesens im spätbronzezeitlichen Anatolien“ an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, Arbeitsstelle Marburg.

Alexandra Grund-Wittenberg

Dr. theol., geb. 1971, Promotion 2002, Habilitation 2008, ist seit 2010 Professorin für Altes Testament am Fachbereich Evangelisch-Theologie der Philipps Universität Marburg.

Pablo Irizar

Dr. theol., Dr. phil., geb. 1988, ist Adjunct Professor of Catholic Studies und Director des Newman Centre an der School of Religious Studies der McGill University (Montréal).

Margaret Jaques

Dr. phil., Promotion 1999, Habilitation 2011, ist Titular-Professorin im Fachbereich Altorientalische und vergleichende Religionsgeschichte am religionswissenschaftlichen Seminar der Universität Zürich.

Bernd Janowski

Dr. theol., geb. 1943, Promotion 1980, Habilitation 1984, war nach Professuren in Hamburg (1986–1991) und Heidelberg (1991–1995) von 1995 Professor für Altes Testament an der Evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Tübingen, seit 2011 emeritiert.

Hans Jørgen Lundager Jensen

Dr. theol., geb. 1953, ist Professor für Religionswissenschaft an der Universität Aarhus.

David Noy

Dr. class., geb. 1959, Promotion 1987, ist Research Associate, Open University Milton Keynes, Großbritannien.

Markus Öhler

Dr. theol., geb. 1967, Promotion 1996, Habilitation 2001, ist seit 2001 Professor für Neutestamentliche Wissenschaft an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.

Arbogast Schmitt

Dr. phil., geb. 1943, Promotion 1973, Habilitation 1981, von 1981–1991 Professor für Klassische Philologie (Schwerpunkt Gräzistik) in Mainz, von 1991–2011 in Marburg, seit 2011 Honorarprofessor an der FU Berlin.

Karel van der Toorn

Ph.D., geb. 1956, Ph.D. 1985, ist Professor für Religion and Society an der Faculteit der Geesteswetenschappen der Universiteit van Amsterdam.

Annette Weissenrieder

Dr. theol., geb. 1967, Promotion 2001, tenure 2008, war von 2008–2017 Professor for New Testament Exegesis an der Graduate Theological Union, Berkeley und ist seit 2017 Professorin für die Exegese und Theologie des Neuen Testaments an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sowie Leiterin des Instituts „Corpus Hellenisticum“.

Religionspraxis und Individualität

Die Bedeutung von Persönlicher Frömmigkeit und Family Religion für das Personkonzept in der Antike