Michel Foucault

Series: 

Diskurs? Dispositiv? Biomacht? Ethik des Selbst? Woher kommen diese Begriffe, die seit längerem in aller Munde sind, die aber nur Eingeweihte verstehen? Sie stammen von einem der populärsten Philosophen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts: von Michel Foucault.

Komplexe Einführungen zu Foucault gibt es wie Sand am Meer. Die Reihe Philosophie für Einsteiger geht einen anderen Weg. Zeichnung und Text sind gleichberechtigt, was diese kurze und äußerst unterhaltsame Einführung besonders leicht verständlich macht. Mit reichlich anekdotischem und biographischem Material ausgestattet, wird der Leser mit Leben und Denken Foucaults vertraut gemacht. Kleine Exkurse erklären die Wurzeln seines Denkens – wer Foucault verstehen will, muss nicht erst die Kritik der reinen Vernunft wälzen! Besonders angesprochen sind Schüler, Lehrer, Studienanfänger, philosophische Laien, aber auch mit Foucault Vertraute werden Vergnügen an der Lektüre finden. Informativ, unterhaltsam, klar und leicht verständlich. Eine reich illustrierte Reihe philosophischer Porträts, die in das Leben und Denken der ›ganz Großen‹ einführen und einen ersten Überblick geben über das Werk der wichtigsten Philosophen: Foucault, Adorno, Nietzsche...

Die Infocomics der Reihe Philosophie für Einsteiger wecken das Interesse am Denken, machen Lust auf mehr Philosophie; Lust auf die ›großen Werke‹ von der Ordnung der Dinge bis Also sprach Zarathustra.

Philosophie für Einsteiger wendet sich an alle, die das Schwierige lieben, nicht jedoch den Geist der Schwere.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.

Literaturkritik.de, 09.09.2012
"Ein stimulierendes Buch" findet Rezensent Marc Reichwein.
Lesen Sie hier die gesamte Besprechung.