Theologie und Weisheit im alten Ägypten

Author: Jan Assmann
Hunderte von Hymnen auf Papyri, in Tempeln und vor allem Gräbern geben Einblick in die Arbeit der ägyptischen Theologen am Gottesbegriff und die rasante, die ägyptische Welt von Grund auf verändernde Entwicklung, die diese Arbeit in den Jahrhunderten von 1500 - 1100, mit der monotheistischen Revolution des Echnaton um 1350 als ihrem Höhe- und Mittelpunkt, genommen hat. Kaum weniger dramatisch und von dieser theologischen Entwicklung nicht zu trennen ist der gleichzeitige Wandel des Menschenbildes in der weisheitlichen Tradition, der die Strömung einer 'Persönlichen Frömmigkeit' heraufführt und sich in den Jahrhunderten nach Echnaton allgemein durchsetzt. Jan Assmanns neues Buch beleuchtet diese Wandlungen anhand detaillierter Quellenanalysen.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.