Browse results

You are looking at 1 - 1 of 1 items for :

  • Primary Language: French x
  • Search level: All x
  • Status (Books): Not Yet Published x
Clear All
Communication entre veille et sommeil dans des textes dramatiques de William Shakespeare, Denis Diderot, Heinrich von Kleist, Eugène Scribe et Richard Wagner
Author: Maike Hansen
Worte zwischen Wahn und Wahrheit: Als erste Monographie analysiert der vorliegende Band literarische Bedeutungen von Somniloquie (Sprechen im Schlaf) – einer Sprachform mit dem Potenzial, wissenschaftliche Perspektiven an der Peripherie von Literatur, Medizin und Gesellschaft zu revolutionieren.
Die dramatischen Texte von Shakespeare, Diderot, Scribe und Wagner zeigen intertextuelle Linien zwischen den im Schlaf sprechenden Figuren auf. Ob in „Macbeth“, im „Rêve de D’Alembert“ oder im „Fliegenden Holländer“: Die Autoren nutzen Somniloquie, um tabuisiertes Wissen, artikuliert durch marginalisierte Sprecher:innen, vor Zeug:innen und Publikum zu inszenieren.
Diese Kommunikationssituationen werden sowohl im Kontext medizinischer (etwa zum Mesmerismus oder zu psychiatrischen Analysen von Esquirol und Charcot) als auch feministischer Diskurse (z. B. kritische Auseinandersetzungen mit Hysterie-Diagnosen und Frauenbildern in Aufklärung und Romantik) betrachtet.