1. Aufl. 2012, 152 Seiten, Franz. Broschur
ISBN: 978-3-7705-2838-7
EUR 30.90 / CHF 37.70
erschienen in der Reihe:
Die Reihe ist abgeschlossen.

Informationen zum Buch

Aktueller Anlass des Buches waren die politischen Bewegungen der 30er Jahre in Europa, insbesondere der deutsche Nationalsozialismus. Das spezifische Anliegen Voegelins bestand darin - die politische Oberfläche durchstoßend - den religiösen Wesenskern dieser Bewegungen freizulegen und im Rückblick auf die europäische Geistesgeschichte den Prozess ihres allmählichen Aufstiegs nachzuzeichnen. In einer Zeit, da mit dem Bankrott der "Idées générales" auch die politischen Religionen sich endgültig als ruinös erwiesen haben, in der aber gleichzeitig die Entwicklungen in der islamischen Welt die von Voegelin aufgezeigte enge Verbindung von Religion und Politik nachdrücklich bestätigen, gewinnt diese inzwischen in mehrere Sprachen übersetzte Studie Voegelins aus dem Jahre 1938 eine neue und bezwingende Aktualität. Neben einem neuen ausführlichen Nachwort des Herausgebers enthält die Neuauflage den Text des ursprünglichen Vorworts sowie einen bislang unveröffentlichten Brief Thomas Manns über die Politischen Religionen.