Die Folgen des Hegelianismus

Philosophie, Religion und Politik im Abschied von der Moderne
1. Aufl. 1998, 410 Seiten, Kt.
ISBN: 978-3-7705-3337-4
EUR 61.00 / CHF 74.40
erschienen in der Reihe:
Band: 1

Informationen zum Buch

Kein Denker ist so eng mit dem Schicksal der Moderne verbunden wie Hegel. Seine Philosophie hat sowohl selbst als idealistischer Monismus die spekulative und politische Philosophie der Moderne geprägt als auch durch ihren materialistischen Fortsetzer, Karl Marx, in der russischen und in der chinesischen Revolution einem Großteil der Erde ihren Stempel aufgedrückt. Noch heute ist der Marxismus die das Denken bestimmende Ideologie Chinas.

Angesichts des Endes des Marxismus-Leninismus in der ehemaligen Sowjetunion, der deutschen Wiedervereinigung und der Debatte um die Zukunft Chinas zwischen Marxismus und Marktwirtschaft stellen die deutschen, russischen und chinesischen Autoren dieses Buches jenen Denker vor, der entscheidenden Einfluß auf die Entwicklung der Moderne genommen hat.