Roman de Thèbes - Der Roman von Theben

1. Aufl. 2002, 648 Seiten, kart.
ISBN: 978-3-7705-3672-6
EUR 105.00 / CHF 125.00 Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Informationen zum Buch

Der Roman des Thebes - erster anonymer Roman in Volkssprache (altfranzösisch) von ca. 1155, damit Inititalzündung einer bis heute florierenden Gattung. Am Anfang die Geschichte von Ödipus und in deren zirkulärer Wiederholung der Kampf seiner Sohnbrüder um die Mutter-Stadt Theben, Vermittelalterlichung des lateinischen Epos Thebais von Statius aus dem 1. Jahrhundert post voller Reminiszenzen an die politische (z.B. Kreuz- züge) und alltägliche Lebenswelt des 12. Jahrhunderts: doch jenseits historischer und mentalitätsgeschichter Alterität des Mittelalters birgt der Text höchst modern konstante Strukturen von Begehren und Sprache, der Roman konstituiert sich als Gattung par excellence der Suche nach dem doch immer Entzogenen. Die vorliegende Ausgabe bietet Original, Erstübersetzung der Kurz- version ins Deutsche, positivistischen Kommentar zu mittelalterlichen Realien, literarischen Motiven, Namenserläuterungen etc. das Nachwort dagegen folgt den Mäandern einer anderen Lektüre.