Anthropometrie

Zur Vorgeschichte des Menschen nach Maß
1. Aufl. 2005, 312 Seiten, kart.
ISBN: 978-3-7705-3864-5
EUR 48.90 / CHF 59.70
erschienen in der Reihe:

Informationen zum Buch

Ist von der Verbindung zwischen Mensch und Maß, von der Vermessungslehre des menschlichen Körpers in anthropologischen Klassifizierungen und Vergleichen die Rede, steht immer auch der Zusammenhang von Charakter und Physis zur Debatte: Die Vermessung des Menschen in der Kulturgeschichte impliziert stets auf neue die alte philosophische Frage, was der Mensch eigentlich sei. Darum stellt sich das Leib-Seele-Problem als Innen-Außen-Komplex im Dreieck von Naturwissenschaft, Medizin und Geisteswissenschaft im Rahmen der historischen Suche nach dem Maß des Menschen heute auch als eine Vorgeschichte jenes Menschen nach Maß dar, den die Gentechnologie des einundzwanzigsten Jahrhunderts in Aussicht stellt. Steht dem vermessenen Menschen nach politischer Theorie, Literatur und Kunst, Technik, Strafrecht, Kriminalistik, Statistik, Psychiatrie und Gender-Perspektven nunmehr eine Neudefinition seiner anthropologischen Bedingtheit bevor?