Deutsche Amerika-Bilder

Zu den Intellektuellen-Diskursen um die Moderne 1900-1950
1. Aufl. 2006, 357 Seiten, kart.
ISBN: 978-3-7705-4248-2
Sonderpreis
EUR 24.90 / CHF 31.60

 

statt € 58,00 jetzt nur € 24,90

 

 

Informationen zum Buch

Amerika ist die entscheidende Chiffre im Moderne-Diskurs, der vornehmlich um technische Phänomene kreist und dessen Held nach 1900 der Flieger ist. Fünf Zeugen werden angerufen: Brecht, Ernst Jünger, Carl Schmitt und Zuckmayer sowie der vergessene Reporter Heinrich Hauser. Die Wahl der Quellen ist dem Interesse an ideologischen Durchmischungen und unheimlichen Nachbarschaften geschuldet. "Amerika" steht im Kontrast zu Konservatismus, Kulturkritik und Karl May-Lektüren für Technophilie, Avantgarde und Neue Sachlichkeit, aber auch für "wilder Westen" und Rebarbarisierung. Der Nationalsozialismus erscheint dagegen als radikalste Realität eines ›Anderen der Moderne‹ und damit freilich als Teil der Moderne selbst.