Vor dem Kunstwerk

Interdisziplinäre Aspekte des Sprechens und Schreibens über Kunst
1. Aufl. 2007, 386 Seiten, kart.
ISBN: 978-3-7705-4353-3
Sonderpreis
EUR 24.90 / CHF 31.60 Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

 

statt € 54,00 jetzt nur € 24,90

 

 

Informationen zum Buch

Erstmalig eröffnet dieses Buch einen empirischen Einblick in die Praxis des Sprechens und Schreibens über Kunstwerke. Es liefert Beiträge zur Thematisierung von Kunst in der Linguistik, Literaturwissenschaft, Soziologie, Psychologie, Rhetorik, Archäologie, Kunstgeschichte, -philosophie und -pädagogik. Obwohl über die Phänomenologie der Alltagskommunikation über Kunst, ihre sprachlichen Mittel und Formen, bis heute wenig bekannt ist, wird ihre Relevanz sowohl aus kunstwissenschaftlicher als auch kunstpraktischer Perspektive immer wieder betont. Der Band versteht sich als ein erster Schritt dazu, diese Phänomenologie der Kunstkommunikation methodisch und empirisch zugänglich zu machen und in ihren Konsequenzen interdisziplinär zu diskutieren. Die methodische Grundlage dafür liefern neuere Ansätze aus der Gesprächs- und Textlinguistik, die erstmals im Hinblick auf den Bereich der Kunstkommunikation fruchtbar gemacht werden.