Arbeit am Gedächtnis

Für Aleida Assmann
1. Aufl. 2007, 427 Seiten, kart.
ISBN: 978-3-7705-4534-6
EUR 71.00 / CHF 86.60

Informationen zum Buch

Die Versprechungen des cultural turn haben sich nirgendwo so erfüllt wie in der kulturwissenschaftlichen Forschung zu Erinnern, Verdrängen und Vergessen.

 

Das Gedächtnis-Paradigma, das sich in der Auseinandersetzung mit Maurice Halbwachs’ Studien zu den »sozialen Rahmen« der Erinnerung entwickelte, hat ein transdisziplinäres Forschungsinteresse hervorgebracht, das die verschiedenen Fächer aus ihrer jeweils spezifischen Perspektive verfolgen: Gedächtnis und Identität, Medien des Gedächtnisses, Trauma und Gedächtnispathologien. An dieser Entwicklung hat Aleida Assmann entscheidenden Anteil. Der Band dokumentiert die Relevanz und Fruchtbarkeit der von Aleida Assmann eingeführten Konzepte in über zwanzig Beiträgen u.a. von Elisabeth Bronfen, Bernhard Giesen, Alois Hahn, Geoffrey Hartman, Helm Stierlin, Jay Winter und Raimar Zons.