Narration und Ethik

1. Aufl. 2009, 327 Seiten, kart.
ISBN: 978-3-7705-4638-1
EUR 45.90 / CHF 56.00
erschienen in der Reihe:
Band: 1

Informationen zum Buch

Literarische Texte hinterfragen nicht nur die Souveränität moralischen Handelns, sondern auch die Souveränität von Sprachhandlungen. Kultur und Kulturwissenschaften haben in jüngster Zeit ein erneutes Interesse an literarisch-ästhetischen Reflexionen ethischen Denkens und Handelns bekundet. Fast ließe sich von einem »ethical turn« sprechen.

 

Der Band Narration und Ethik fragt nach dem jeweils historischen und kulturellen Stellenwert solcher Reflexionen, nach der Kasuistik von Handlungen und deren Valorisierung in der europäischen und außereuropäischen Literatur sowie in der Philosophie. Einzelne Fallstudien stellen unter Beweis, dass literarische Erzählungen und Erzählstrukturen normativen Vorgaben nicht einfach folgen, sondern dass sie vielmehr das Konfliktpotential möglicher Handlungsweisen zur Diskussion stellen, Handlungsentwürfe modellieren oder gar suspendieren.