Von den Dingen lernen

Die Gegenstände unserer Kindheit
1. Aufl. 2008, 356 Seiten, kart.
ISBN: 978-3-7705-4756-2
EUR 51.00 / CHF 62.20 Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands
erschienen in der Reihe:
Band: 27

Wie lernen wir von den Dingen? Das Verhalten von Kindern zeigt: Dinge sind nicht allein sachliche Objekte, über die wir als freie Subjekte verfügen.

»Eine Treppenstufe reizt das zweijährige Kind zum Heraufklettern und Herunterspringen; Türen reizen es zum Auf- und Zuschlagen, kleine Krümchen zum Auflesen« (Kurt Lewin). Dinge fordern heraus, wecken Gefühle, ziehen an oder schrecken ab – ob als Vermittler pädagogischer Absichten und gesellschaftlicher Zwecke oder im Widerspruch zu ihnen.
Anhand phänomenologischer und gestalttheoretischer Ansätze führt Claus Stieve in die Bedeutung der Dinge in der Kindheit ein.