"Previously on..."

Zur Ästhetik der Zeitlichkeit neuerer TV-Serien
1. Aufl. 2010, 285 Seiten, kart.
ISBN: 978-3-7705-4835-4
EUR 41.90 / CHF 51.10
erschienen in dem Werk:
Die Reihe ist abgeschlossen.
Band: 24

Informationen zum Buch

Zeitlichkeit ist ein konstitutives Moment der Ästhetik neuerer TV-Serien. Wechselspiele von Stasis und Dynamik, Kontinuität und Unterbrechung, von Wiederholung und Variation sind zentrale Momente des Seriellen im Fernsehen. Fortsetzungsstruktur und Komplexität der Seriennarrative erfordern es, Ereignisse immer wieder neu ins Gedächtnis zu rufen: "previously on …"

Der Band zeigt, wie gerade in einem Moment, in dem TV-Serien das Medium zu wechseln scheinen (Internet, DVD-Box), die Ästhetik serieller Zeitlichkeit einen ausgezeichneten Zugang zur Analyse von TV-Serien bietet. Dazu werden jüngere und jüngste US-amerikanische Serien wie The Simpsons, Northern Exposure und Babylon 5 sowie Lost, Heroes, Gilmore Girls, Dexter oder House M. D. ebenso untersucht wie spezifische temporale Formate (Serienanfänge, Cliffhanger), die Vorgeschichte der Soap Opera im Serienroman oder die Erforschung serieller Radioshows.