Grenzgänge zwischen Politik und Religion

Festschrift für Claus Ekkehard Bärsch zum 70. Geburtstag
1. Aufl. 2009, 256 Seiten, kart.
ISBN: 978-3-7705-4947-4
Sonderpreis
EUR 17.90 / CHF 22.90

 

statt € 36,90 jetzt nur € 17,90

 

 

Informationen zum Buch

Auf Grenzgängen zwischen Politik und Religion werden erkundet: das Diabolische (P. Berghoff), der neue Antisemitismus (K. Faber), das historische Gedächtnis (M. Henningsen), die Sitten (M. Hereth), die Kosmiker (E.-V. Kotowski), die Ordnung (B. Labuschagne), die Demokratie (W. Leidhold), das Böse (R. Miggelbrink), Grenz-Verhältnisse (R. Faber), die Öffentlichkeit (M. Sattler), Religionszugehörigkeiten (J. Schoeps), Neo-Darwinismus (F. Seidl), moderne Gnosis (R. Sonnenschmidt), Bildungsmisere (P. Weber-Schäfer) und schließlich Politik und Religion im Spiegel der Kunst (R. Steiner).