Das Denken der Freiheit

Hegels Grundlinien der Philosophie des Rechts
1. Aufl. 2012, 552 Seiten, kart.
ISBN: 978-3-7705-5304-4
EUR 53.00 / CHF 64.70 Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Informationen zum Buch

Hegels Rechtsphilosophie gehört keineswegs auf den »Friedhof der vergessenen Bücher«, sondern liefert einen der entscheidenden Beiträge zum Verständnis der heutigen Zeit, den theoretisch gehaltvollsten Entwurf einer Philosophie des freien Handelns.
Das Denken der Freiheit gibt die erste umfassende Interpretation des wirkungsmächtigsten und zugleich meistgeschmähten Hegel’schen Werkes - der Grundlinien der Philosophie des Rechts - und leistet damit einen Beitrag zur Hegel-Renaissance, zum anstehenden hegelian turn in der Philosophie. Das Buch zeigt den aktuellen Kern dieser praktischen Philosophie unter dem Blickwinkel ihrer logischen Tiefenstruktur.
Klaus Vieweg rekonstruiert das granitene Fundament, die Eckpfeiler, die tragenden Mauern und Wände, das Dach und den Schlussstein dieses Gedankengebäudes unter dem Blickwinkel seines logisch-metaphysischen Fundamentes. Damit öffnet sie das Tor für ein neues Verständnis der Hegel’schen philosophia practica universalis und erschließt ihren Gedankenreichtum in der Perspektive ihrer logischen Grundlegung.
Was sind Kriterien und Prinzipien für ein freies, verantwortliches und humanes Handeln? Worin bestehen die Maßstäbe für Gerechtigkeit in der Moderne? Zur Beantwortung dieser Fragen geht es um die Freilegung des Stufengangs in der Bestimmung der Idee der Freiheit und des freien Wollens, um die Stufenfolge des Vernunftsrechts, um die Logik der Freiheit, um die Kernbausteine einer philosophischen Handlungstheorie. Die moderne Welt wird von Hegel in praktischer Absicht auf den Begriff gebracht, es handelt sich um ein Denken, in dessen Zentrum der Begriff der Freiheit steht, um eine moderne philosophische Theorie der Selbstbestimmung und Gerechtigkeit, um eine aktuelle Philosophie der Freiheit.
Erschlossen werden in Das Denken der Freiheit Grundlinien und Grundrisse von Hegels holistischem Entwurf für das Begreifen der praktischen Welt, der einen Hauptbestandteil seines Idealismus der Freiheit bildet. Auf dieses Grundgerüst konzentriert sich diese kommentierende Einführung. Neben der logischen Verankerung soll die Aktualität, die faszinierende Relevanz dieses Gedankengebäudes für die heutige Zeit herausgestellt werden.