Alice hinter den Mythen

Der Sinn in Carrolls Nonsens
1. Aufl. 2015, 240 Seiten, 90 s/w Abb., kart.
ISBN: 978-3-7705-5858-2
EUR 25.90 / CHF 32.50 Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Informationen zum Buch

Lewis Carrolls Alice-Erzählungen stecken voller Rätsel und lassen ihre Leser mit vielen Fragen zurück. Celia Brown gelingt es, mit einem ganz eigenen Ansatz, manche dieser Rätsel zu entschlüsseln.
Browns These: Alice und die übrigen Figuren spielen eine Vielzahl von Rollen, die sich Carrolls religiös-spiritualistischer Auffassung der griechisch-römischen und ägyptischen Antike verdanken. Gleichzeitig war die geistige Welt des Schöpfers von Alice im Wunderland geprägt von der naturwissenschaftlich-technischen Rationalität des Viktorianischen Zeitalters. Durch diese doppelte Brille nahm Lewis Carroll zeitgenössische Entwicklungen wahr und kommentierte sie: Industrialisierung und Globalisierung, die Beschleunigung der Zeit und die Folgen des technologischen Fortschritts. Sein künstlerisches Genie erlaubte es ihm, diese Themen in Wortspiele und Metaphern zu übersetzen; in Nonsens, der Sinn macht.