Öko-Logik des Und

Kreative Verbindungen in der Maschinen- und Apparatetheorie bei Deleuze, Guattari und Flusser
1. Aufl. 2017, 399 Seiten, 1 s/w Grafik, kart.
ISBN: 978-3-7705-6147-6
EUR 49.90 / CHF 60.90 Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands
erschienen in der Reihe:

Informationen zum Buch

Nachbarschaftszonen, Ensembles, Telematik, Rhizomatik: Mit den technikphilosophischen Begriffen der Maschine und des Apparates bei Deleuze, Guattari und Flusser wird eine ökologische und prozessorientierte, nichtmoderne Theorie der Technik vorgestellt. Im Gegensatz zu einem traditionellen, ökonomischen Technikverständnis, das Technik vor allem instrumentell oder anthropomorph auffasst, wird in der prozessorientierten Maschinen- und Apparatetheorie das dualistische, zweiwertige Denken von Mensch und Welt, Subjekt und Objekt überwunden. Stattdessen wird ein Denken der Mitte oder des Dazwischen, der Relationen und des Anders-Werdens entfaltet, eine Öko-Logik des Und, die auf die medial zu bezeichnende Tätigkeit des Verbindens, aber auch des Trennens verweist. Die Frage, was der Mensch, was die Technik ist, ist umzuformulieren in die Frage, wie diese werden.