1. Aufl. 2017, 144 Seiten, Franz. Broschur
ISBN: 978-3-7705-6192-6
EUR 19.90 / CHF 25.30 Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands
erschienen in der Reihe:
Die Reihe ist mit Band 14 abgeschlossen.
Band: 14

Informationen zum Buch

Findet im modernen Gedicht die Seele zur Sprache? Autorinnen und Autoren der Poetica III fragen nach der Bestimmung der Seele und ihrer Sprachen im Resonanzraum des Gedichts.

Wie kommt die Seele zur Sprache und was sind ihre Sprachen? Sind es die Sprachen der Dichtung oder die der Wissenschaft? Werden ihr die ästhetischen Ideen der Poesie oder der Musik gerechter als die Verstandesbegriffe der Theologie, der Psychoanalyse, der Gehirnforschung? Sitzt die Seele im Gehirn, im Herzen, im Atem, in den Nerven, ist sie ein Medium, das den Zusammenhang zwischen Geist und Körper vermittelt? Welche Wirklichkeit hat die Seele in einer säkularisierten Welt noch, welche Wirklichkeit in Kulturen, in denen metaphysische Traditionen ungebrochen sind?
Gedichte und Essays von Javier Bello, Günter Blamberger, Heinrich Detering, Michael Donhauser, Nurduran Duman, Gila Lustiger, Angelika Meier, Monika Rinck, Zeruya Shalev, Eleni Sikelianos, Galsan Tschinag, Stefan Weidner und Lorenz Wilkens.