Kulturgeschichte und aufklärerisches Projekt

1. Aufl. 2017, 560 Seiten, 15 s/w Grafiken, 40 s/w Abb., kart.
ISBN: 978-3-7705-6253-4
EUR 78.00 / CHF 95.20 Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Informationen zum Buch

Aufklärung – inzwischen postmodern überholt und damit Geschichte geworden oder womöglich sogar ein zivilisatorischer Irrweg, der zu kritischer Bestreitung und mehr oder weniger radikaler Umkehr Anlass gibt?
In dieser Abhandlung mit allgemeinphilosophischen Begründungs- und kulturwissenschaftlichen Zugangsvorschlägen sowie Überblicken über die Entwicklung der europäischen Philosophie, Literatur, Kunst und Musik seit ihren Anfängen lädt der Verfasser dazu ein, sich bei allen Bemühungen um ein differenzierenderes Bild im Einzelnen auch einmal mehr wieder ihrer allgemeineren Linien zu vergewissern. Ihm liegt hierbei zudem insbesondere daran, auf das sie vor allem anderen auszeichnende Ringen um Aufklärung im Sinne von Kants Diktum vom »Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit« zu verweisen. Dass es dabei nicht nur um vernunftbegründete Erkenntnis und Bildung geht, sondern auch um Rechtstaatlichkeit und Demokratie, gibt einem solchen Anliegen auch in dieser Hinsicht noch immer eine bleibende Aktualität.