Monumenta Illustrata

Raumwissen und antiquarische Gelehrsamkeit
1. Aufl. 2019, 356 Seiten, kart.
ISBN: 978-3-7705-6427-9
85 s/w und 16 farb. Abb., 1 s/w Tabelle
EUR 69.00 / CHF 84.20 Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands
erschienen in der Reihe:
Band: 41

Informationen zum Buch

Bereits zur Zeit der europäischen Renaissance, lange vor der Ausrufung eines spatial turn in den Kulturwissenschaften, wurde das wechselseitige Verhältnis von Raum und Wissen als Analysekategorie eingeführt. Der Band demonstriert das mit Untersuchungen zu den archäologischen Landeskunden des 15. bis 17. Jahrhundert.
In der geographisch-historischen Betrachtung erschlossen sich im 15. Jahrhundert Raumkonzepte, die wiederum auf das eigene Selbstverständnis zurückwirkten. Der vorliegende Band geht in Fallstudien zu landeskundlichen Forschungen der frühen Neuzeit der Geschichte des Raumwissens nach. Dabei kommt Flavio Biondos Italia Illustrata (erschienen 1474) ein besonderes Interesse zu, da das Werk in vielen Bereichen Europas ähnliche Untersuchungen angeregt hat, etwa in Spanien, Skandinavien, der Schweiz und im Rheingebiet.