Termine/Veranstaltungen des Fink Verlags

Buchvorstellung "Die Gegenstände unserer Kindheit"

Das Museum der Dinge, Berlin stellt im Rahmen der langen Buchnacht am 18. Mai das im Fink-Verlag erschienene Buch "Die Gegenstände unserer Kindheit" vor.

 

Mit Lesungen von Peter Bexte, Stephan Günzel, Eva Koethen, Alice Lagaay, Mirjam Schaub u.a. und einem Beitrag der Künstlerin Rebekka Baumann.

 

Wann: am 18. Mai 2019

Wo: Werkbundarchiv - Museum der Dinge, Oranienstr. 25, 10999 Berlin

 

Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

 

 

 

 

Buchpräsentation Bayern München

Im Jahr 2018 feierte Bayern das hundertjährige Bestehen seines Freistaats; Zeit, sich an die Münchner Räterepublik und die sozialistischen Ursprünge dieses Landes zu erinnern; Zeit, die konservativen wie auch die emanzipatorischen Momente des Freistaates zu rekapitulieren; Zeit auch, die Raum- und Architekturproduktion Bayerns und seiner Hauptstadt München genauer unter die Lupe zu nehmen.

Genau das haben Stephan Trüby, Verena Hartbaum, University of Looking Good und c/o now mit folgendem Ergebnis getan:  

Bayern München - 100 Jahre Freistaat. Eine Raumverfälschung.

In Kooperation mit der Architekturgalerie München werden die Herausgeber/innen Stephan Trüby und Verena Hartbaum das Buch zusammen mit drei Gästen präsentieren.

 

Wann: 22. Mai um 20 Uhr

Wo: Münchner Kammerspiele

Informationen zur Lesung finden Sie hier.

 

 

 

26. Deutscher Germanistentag in Saarbrücken

Die Fachgruppen des Deutschen Germanistenverbandes veranstalten alle drei Jahre gemeinsam den Deutschen Germanistentag als Forum der wissenschaftlichen und öffentlichen Auseinandersetzung mit den Zielen der Germanistik in Forschung und Lehre.

Sie finden den Fink-Verlag auch in diesem Jahr auf der Tagung in Saarbrücken.

 

Wann: 22. - 25. September 2019

Wo: Universität des Saarlandes in Saarbrücken

 

 

 

43. Jahreskonferenz German Studies Association (GSA)

Die Konferenz der German Studies Association tagt diesem Jahr in Portland, Oregon.

Vom 3. bis zum 6. Oktober 2019 bringt die Jahrestagung der Gesellschaft für Germanisten über 1.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen der deutschen Geschichte, Literatur, Kultur und Politik zusammen.

Die Präsentationen erstrecken sich über den Zeitraum vom Mittelalter bis hin zur Gegenwart. Neben den etablierten Mitgliedern des Vereins können sich auch junge Stipendiaten, darunter Graduierte, präsentieren.

 

Wann: 03. - 06.10.2019

Wo: Hilton Portland Downtown,

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier