in Das Bild der Jahreszeiten im Wandel der Kulturen und Zeiten
in Das Bild der Jahreszeiten im Wandel der Kulturen und Zeiten
in Das Bild der Jahreszeiten im Wandel der Kulturen und Zeiten
in Das Bild der Jahreszeiten im Wandel der Kulturen und Zeiten
in Das Bild der Jahreszeiten im Wandel der Kulturen und Zeiten
HerausgeberInnen: Martin Roussel und Thierry Greub
Der Band untersucht in Fallstudien Figurationen des Porträts in der Spannung zwischen singulärer Ausprägung und Fragen überzeitlicher Signifikanz.
Die Studien zielen – in einem Bogen vom frühesten (Herrscher-)Porträt aus dem Alten Mesopotamien bis in die Gegenwartskunst hinein – auf historisch variable Formen, die individuelles Leben als besonders darstellen. Neben genuin bild- und skulpturorientierten Beiträgen von antiken Centauren-Porträts über das ›Life Imaging‹ in der Renaissance bis hin zu Schwitters’ Merzbild 9b und Twomblys Selbstbildnissen behandeln textorientierte Beiträge Fragen der Lesbarkeit von Porträts bzw. der Visualität erschriebener Bildlichkeit. Ein eigener Fokus gilt den kulturellen Praktiken der Bedeutungsstiftung, von Stalins Herrscherbildnissen bis hin zur anthropologischen Funktion beispielsweise von Masken.
Der Tagungsband untersucht konkrete Ausformungen von geographischem Wissen mit Schwerpunkt im Bereich der Antike und mit kulturvergleichenden sowie neuzeitlichen Ausblicken.
Angestrebt wird, möglichst unterschiedliche Ausprägungen von geographischen Erkenntnissen vor einem möglichst weiten historischen und kulturellen Horizont darzustellen. So reicht das Spektrum der Beiträge von der jungsteinzeitlichen Wandmalerei (Çatal Hüyük) über Homers berühmten Schiffskatalog und antike Straßenverzeichnisse bis zu Allegorien der vier Erdteile in der Kunst der Neuzeit - schließt aber auch den neuentdeckten "Grazer Paravent" mit der Darstellung Ôsakas vom Anfang des 17. Jahrhunderts ein.
in Geographische Kenntnisse und ihre konkreten Ausformungen
in Geographische Kenntnisse und ihre konkreten Ausformungen
in Geographische Kenntnisse und ihre konkreten Ausformungen