Search Results

You are looking at 1 - 10 of 13 items for :

  • Author or Editor: Petra Maria Meyer x
  • Cultural History x
Clear All

Wie Zugang zu Künstlern fi nden, die Kunst machen, um die Kunst zu verlassen, die malen, um sich von der Malerei zu befreien, singen, um den Gesang zu vermeiden, dichten, um die gesprochene Sprache zu überwinden, Filme machen, um den Film zu erneuern, Performer oder Tänzer werden, um das Theater oder den Tanz der Repräsentation zu umgehen?

Wege des Verstehens, die sich auf eine Wiedererkennung codierter Zeichen stützen, verfehlen Arbeiten solcher Künstler. Instruktiver erscheint ein Denker, der Semiologie betreibt, um die Semiologie zu verlassen: Roland Barthes. Vor dem Horizont seines Konzeptes einer activité d’écriture, einer Sinn generierenden und zerstreuenden, performativen Schreibbewegung, wird ein Verstehen des Unverständlichen zentral, das von dem ausgeht, was dem Verstehenden, Lesenden, Betrachtenden sinnlich zustößt. Wird die Materialität der Signifi kanten zumeist nur in den Dienst von Signifi katen gestellt und die mediale Beschaffenheit von Zeichenträgern zumeist ignoriert, um durch sie hindurch auf ihre Botschaft oder Information zu blicken, so kennzeichnet eine Theorie der écriture gerade, dass sie den Fokus verkehrt. Sie richtet diesen auf den gestischen Zug der Handschrift, auf die gewählte Drucktype, auf die Beschaffenheit des Papiers, seine Weichheit und Biegsamkeit oder Härte und Widerständigkeit, auf die Rauheit der Stimme oder die Körnigkeit des photographischen Bildes. Doch diese Umwertung konnte nicht ohne diskursive Bedingungen ihrer Möglichkeit aufkommen, die hier von Friedrich Nietzsche ausgehend skizziert werden, der ebenfalls im Zentrum der Refl exionen steht. Eine Weiterführung des nietzscheanischen Perspektivenwechsels wird bezogen auf einen philosophischen Diskurs über Foucault, Derrida, Deleuze und Barthes markiert. Dabei zeigt sich, dass für zwei Medien, die Sinnsetzungen und Weltdeutungen konstitutiv prägen, neue Verständnisgrundlagen entstehen: Theater und Schrift.

In: Erzeugen und Nachvollziehen von Sinn
In: Gegenbilder
In: Gegenbilder
In: Gegenbilder
In: Gegenbilder
In: Gegenbilder
In: Gegenbilder
In: Gegenbilder
In: Gegenbilder
In: Gegenbilder