Search Results

You are looking at 1 - 10 of 15 items for

  • Author or Editor: Anda-Lisa Harmening x
  • Search level: All x
Clear All
Poetologie(n) des Sterbens von 1968 bis heute
Die gesellschaftlich-politische Debatte um ein angemessenes, vielerorts so bezeichnetes „humanes“ Sterben spiegelt sich auch in literarischen Texten wider.
Die Literatur wird in diesem Zusammenhang zum Seismografen und Aushandlungsraum im Spannungsfeld zwischen individueller Erzählung, ökonomisierter Medizin, politischen Debatten und Fiktion. Die analysierten literarischen Texte loten aus, was es bedeutet, dass der Tod sich unserer Erfahrung entzieht, nehmen gleichwohl die Herausforderung dieser Darstellungsproblematik an und zeigen neue Ästhetiken und Schreibweisen des Sterbens auf.
In: Schreiben im Angesicht des Todes
In: Schreiben im Angesicht des Todes
In: Schreiben im Angesicht des Todes
In: Schreiben im Angesicht des Todes
In: Schreiben im Angesicht des Todes
In: Schreiben im Angesicht des Todes
In: Schreiben im Angesicht des Todes
In: Schreiben im Angesicht des Todes
In: Schreiben im Angesicht des Todes