in Automatismen - Selbst-Technologien
in Spektakel der Normalisierung
in Portable Media
in Spektakel der Normalisierung
in Spektakel der Normalisierung
in Spektakel der Normalisierung
in Spektakel der Normalisierung
AutorIn: Marcus Krause
HerausgeberInnen: Astrid Kusser und Christina Bartz
Normalisierung gilt als eine der wesentlichen Regulierungskräfte moderner Gesellschaften. Wie aber wird das Normale sichtbar? Wie gelingt es dem Normalen, Aufmerksamkeit zu binden und Faszination auszuüben? Gemeinhin werden Normalität, Normalismus und Normalisierung mit Blick auf statistische Verfahren und die Bildung von Durchschnitten diskutiert. Die Präsentation des Normalen in Kurven, Diagrammen und Statistiken ist aber nur eine Darstellungsform unter anderen, der viele weitere Verfahren der Sichtbarmachung des Normalen gegenüberstehen, wie z.B. die Inszenierung des Normalen durch sein epistemologisches Gegenteil (des Anormalen, des Pathologischen, der Ausnahme) oder das ›Vor-Augen-Stellen‹ des Normalen durch den Einzelfall.
in Gehäuse: Mediale Einkapselungen
in Gehäuse: Mediale Einkapselungen