Search Results

You are looking at 1 - 10 of 22 items for

  • Author or Editor: Christoph Leitgeb x
  • Search level: All x
Clear All
In: Unheimliche Erinnerung - erinnerte Unheimlichkeit
In: Unheimliche Erinnerung - erinnerte Unheimlichkeit
In: Unheimliche Erinnerung - erinnerte Unheimlichkeit
In: Unheimliche Erinnerung - erinnerte Unheimlichkeit
In: Unheimliche Erinnerung - erinnerte Unheimlichkeit
In: Unheimliche Erinnerung - erinnerte Unheimlichkeit
In: Unheimliche Erinnerung - erinnerte Unheimlichkeit
In: Unheimliche Erinnerung - erinnerte Unheimlichkeit
In: Unheimliche Erinnerung - erinnerte Unheimlichkeit
Nationalsozialismus im literarischen Gedächtnis
Wie wird Erinnerung an den Nationalsozialismus überliefert und neu konstruiert? Christoph Leitgebs Buch stellt diese Frage an das Gedächtnis von Literatur, ausgehend von Theorien des Unheimlichen.
Ein Essay Sigmund Freuds steht am Anfang einer Tradition von vor allem französisch- und englischsprachigen Theorien, die das Konzept des »Unheimlichen« aus der Psychoanalyse in die Kulturwissenschaften übertragen. Dieses Buch zeigt Konsequenzen daraus für den Zusammenhang von Unheimlichem und Erinnerung. Exemplarische Analysen zu Autorinnen und Autoren wie Ilse Aichinger, Heimrad Bäcker, Thomas Harlan oder Josef Winkler stellen die Frage: Warum und wie wird Erinnerung an den Nationalsozialismus als »unheimlich« dargestellt, ausgehend von ganz unterschiedlichen biografischen Positionen?