Search Results

You are looking at 1 - 4 of 4 items for

  • Author or Editor: John Baines x
  • Search level: All x
Clear All
Author: John Baines

Since the study of ancient Egypt began, Egyptology and social science have engaged with each other to very varying degrees, often with significant reservations on both sides. This partial detachment continues. Egyptology, however, stands to benefit from collaborating with social science both in terms of method and in relation to the wider intellectual world, while the near-absence of ancient Egypt from discussion of social forms in various disciplines is regrettable. Work in general and theoretical archaeology as well as in historical sociology, in all of which fields there is renewed emphasis on materiality and agency, is particularly relevant to Egyptology. Use of such concepts may guard against pitfalls of over-generalized comparative study and may suggest research issues that might otherwise be overlooked.

In: Methodik und Didaktik in der Ägyptologie
In: Enthüllen und Verbergen in der Vormoderne / Revealing and Concealing in the Premodern Period
Series:  Eikones
Der vorliegende Band perspektiviert erstmals interdisziplinäre Beiträge aus dem Feld der Vormoderne im Hinblick auf die für unterschiedliche Bildphänomene entscheidende Dynamik von Enthüllen/Verbergen und präsentiert so unterschiedliche Zugänge, die das Thema für die Vormoderne als ein zentrales Moment fruchtbar machen: für Bildpraktiken in ihren unmittelbaren sozialen, religiösen und historischen Zusammenhängen ebenso wie für die begriffsgeschichtliche Relevanz von Enthüllen/Verbergen, die letztlich darüber entscheidet, was im jeweiligen, kulturellen Kontext Bild ist. Als Versuch eines vormodernen Panoramas der substantiellen Bewegung von Enthüllen/Verbergen versammelt der Band Beiträge aus den Bereichen der Sinologie, Ägyptologie, der Iranistik, Alt-Philologie, Philosophie und der mittelalterlichen und islamischen Kunstgeschichte.
Herausforderungen eines kulturwissenschaftlichen Paradigmenwechsels in den Altertumswissenschaften
Für die ägyptologische Methodik und Didaktik stellt der gegenwärtige kulturwissenschaftliche Paradigmenwechsel eine besondere Herausforderung dar. In 38 Beiträgen werden die vielfältigen epistemologischen Schwierigkeiten, aber auch die Chancen diskutiert, die sich aus dem kulturwissenschaftlichen Paradigmenwechsel ergeben. Aus dem Gespräch von Ägyptologie, Kultur-, Geschichts- und Religionswissenschaft, Linguistik, Archäologie und Museologie ergeben sich neue Perspektiven. Nicht zuletzt gelingt es den Beiträgen, Impulse für die Entwicklung fachübergreifender Fragestellungen der verschiedensten kulturwissenschaftlichen Diskurse zu geben.