Search Results

You are looking at 1 - 4 of 4 items for

  • Author or Editor: Ludwig Morenz x
  • Nach Ebene eingrenzen: All x
Clear All

This paper discusses the problems of historical perspectives using the example of a historical transitional phase: the creation of the Egyptian ‘national state’ and the subsequent characterization of certain interpretation patterns and modes of representation. This empowering art (‘Macht-Kunst’), which served the construction of a postwar order and, as a stage for the victor’s perspective, was accompanied by the development of a fixed language of formulae. At the same time, the question arises as to the conspicuously lost perspective of the losers.

In: Methodik und Didaktik in der Ägyptologie
In: Götter und Schriften rund ums Mittelmeer
Mit Beiträgen von Peter Berz, Lars Denicke, Beatrice Gründler, Friedrich Kittler, Ludwig Morenz, Barry Powell, Oliver Primavesi, Joachim Schaper, Gerhard Scharbert, Joulia Strauss, Peter Weibel, Siegfried Zielinski. „Auf mediengeschichtlichen Taubenfüssen kommen die wahren Revolutionen.“
Herausforderungen eines kulturwissenschaftlichen Paradigmenwechsels in den Altertumswissenschaften
Für die ägyptologische Methodik und Didaktik stellt der gegenwärtige kulturwissenschaftliche Paradigmenwechsel eine besondere Herausforderung dar. In 38 Beiträgen werden die vielfältigen epistemologischen Schwierigkeiten, aber auch die Chancen diskutiert, die sich aus dem kulturwissenschaftlichen Paradigmenwechsel ergeben. Aus dem Gespräch von Ägyptologie, Kultur-, Geschichts- und Religionswissenschaft, Linguistik, Archäologie und Museologie ergeben sich neue Perspektiven. Nicht zuletzt gelingt es den Beiträgen, Impulse für die Entwicklung fachübergreifender Fragestellungen der verschiedensten kulturwissenschaftlichen Diskurse zu geben.