Search Results

In: Augmented Reality
In: Augmented Reality
In: Design Thinking
In: Design im Zeitalter der Geschwindigkeit
In: Der menschliche Faktor
Eine architektursoziologische Studie über das MARTa Herford
Die einen halten ihn für einen Magier, einen genialen Gestalter, der mit schnell hingekritzelten Skizzen dynamische Welten aus Stein und Beton entwirft. Die anderen halten ihn für einen Bluffer, der die Wiederkehr des immer Gleichen feiert. Die Rede ist von Frank O. Gehry, dem vielleicht wirkmächtigsten Architekten der Gegenwart.
In diesem Band wird eines der be-kanntesten Gehry-Bauwerke Deutschlands mithilfe des In-strumentariums humanwissenschaftlicher Architekturanalyse untersucht: das MARTa Herford. Wie erfüllt der dekonstruktivistische Bau seine Funktion? Wie finden sich die Nutzer darin zurecht? Welche Diskursgeschichte umhüllt ihn? In einer multimethodisch angelegten Studie geben Wissenschaftler des interdisziplinären Design-Forschungsschwerpunkts »PerceptionLab« der Hochschule Ostwestfalen-Lippe empirisch fundierte Antworten.
Das Denken, das Apple & Co. groß gemacht hat
Wie entstehen Innovationen? Dieses Buch will Mut machen. Es will dazu anregen, Hemmungen zu überwinden und gewohnte Pfade des Denkens zu verlassen. Und es will ein Ins trumentarium vorstellen, das bei der Suche nach ungewöhnlichen Lösungen helfen kann: DESIGN THINKING. Kreativdirektoren, Designmanager und Designwissenschaftler stellen in diesem Buch das Konzept des Design Thinking vor – inklusive einer konkreten Handlungsanleitung. Ganz im Sinne der zeitlosen Worte von Paul Arden, dem legendären Kreativdirektor von Saatchi & Saatchi: »Wenn wir Angst haben und auf Nummer sicher gehen wollen, sollten wir kurz inne halten und überlegen, was wir dadurch verpassen könnten.«
Wie Architektur und Design als soziale Katalysatoren wirken
»Design muss zum innovativen, kreativen und interdisziplinären Instrument werden, das den wahren Bedürfnissen der Menschen gerecht wird«, forderte einst Victor Papanek. Aber was sind die Grundlagen menschzentrierter Gestaltung? Und wie können Architektur und Design helfen, soziale Prozesse in Gang zu setzen oder zu beschleunigen?
Martin Ludwig Hofmann, ist von der Wirkungskraft des Human Centered Design überzeugt. Gemeinsam mit weiteren national und international tätigen Designern, Architekten, Künstlern, Psychologen und Sozialwissenschaftlern erläutert er in diesem Buch, wie Architektur und Design ihre sozialkatalytische Kraft entfalten.
Wir leben im Zeitalter der Geschwindigkeit. Datenströme werden beschleunigt, industrielle Taktzahlen erhöht und Produktzyklen verkürzt. Die Beschleunigung erfasst alle Lebensbereiche. 'Die audiovisuelle Geschwindigkeit bedeutet für die Innenarchitektur, was die automobile Geschwindigkeit für die Stadtarchitektur bedeutete', warnte Paul Virilio bereits vor einigen Jahren. In diesem Band melden sich international tätige Architekten, Designer, Kunsthistoriker, Soziologen, Medienwissenschaftler und Philosophen zu Wort. Sie beschreiben, wie sie in Singapur die Architektur dynamisieren, wie sie Museen in Bewegung versetzen, wie auf dem Pazifik die Produktion medialer Bilder beschleunigt wurde und weshalb die Welt der Dinge im Verschwinden begriffen ist.