Search Results

You are looking at 1 - 2 of 2 items for

  • Author or Editor: Walter von Lucadou x
  • Search level: All x
Clear All

Bei Berichten über (religiöse) Wunder gehen die Meinungen oft weit auseinander: Manche interpretieren sie als Geschichten, die nicht wirklich passiert sind, sondern nur Gleichnischarakter haben, andere meinen, dass die Berichte ein wirkliches Geschehen schildern. Nimmt man Letzteres an, ergibt sich die Frage, ob Wundergeschehnisse wider die Gesetze der Natur sind oder ob es sich um parapsychologische Phänomene handelt. Dieser Frage soll nachgegangen und untersucht werden, welche Funktionen Wunder für einzelne religiöse Gruppen, aber auch für die Gesellschaft als Ganzes haben. Verschiedene Definitionen für Wunder werden diskutiert sowie ein systemisches Modell zu ihrer Beschreibung vorgeschlagen.

In: Das Wunderbare
Dimensionen eines Phänomens in Kunst und Kultur
Das „Wunderbare“ in seiner Komplexität und Vielfältigkeit sowie seinen fachwissenschaftlich kontrovers diskutierten Varianten ist der zentrale Untersuchungsgegenstand dieses ersten interdisziplinär angelegten Sammelbandes zu Dimensionen des Wunderbaren in Kunst und Kultur.
Vom biblischen Wunderglauben über bizarre Bildwelten Hieronymus Boschs bis hin zu fiktional imaginierten Science-Fiction-Szenarios: Das „Wunderbare“ wird in diesem Band als ästhetisch-künstlerisches Phänomen in Literatur, Theater, Film und bildender Kunst untersucht und als „gesamtkulturelles“ Phänomen unter religions-, sprach- und geschichtswissenschaftlichen sowie soziologischen und (para-)psychologischen Perspektiven betrachtet.