Search Results

In 10 Bänden, die erstmals als Paket zum Sonderpreis erhältlich sind, erkunden renommierte Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen die »Kulturgeschichte des 20. Jahrhundert« in all ihren Facetten. Von der deutlichen Zäsur um 1900, die der ersten Dekade einen kulturellen Wandel bescherte, mit dem diese sich als äußerst innovatives Jahrzehnt erweist, bis zu den Globalisierungsbewegungen, die die 1990er Jahre ebenso bestimmen wie das Aufkommen des Internet, bieten die Beiträge neue Perspektiven auf das jeweilige Jahrzehnt, von dem sie dem Leser ein vollständiges Bild zeichnen, indem sie den Funktionenwandel sich ausdifferenzierender Medienkulturen beleuchten.

Vom 'Eintopf für die Volksgemeinschaft' über die Erziehung, von der Propaganda in Presse, Film und Rundfunk bis zum Kampf gegen 'entartete' Kunst und Musik – kein Lebensbereich konnte der totalitären 'Gleichschaltung' des Nationalsozialismus entgehen. Mobil gemacht wurden nicht nur die Männer und Frauen des Reichs, sondern auch die Jugendlichen und Kinder. Vom alle politischen, kulturellen und sozialen Institutionen und Lebensformen bestimmenden Antisemitismus bis zum gesellschaftsprägenden Militarismus reichte die nationalsozialistische Durchdringung des 'Volkskörpers'. Dieses Buch führt in übersichtlichen, klar formulierten und materialreichen Einzeldarstellungen gerade junge Leser, aber auch alle anderen Interessierte in sämtliche Bereiche der Kultur des Nationalsozialismus ein – und erweist sie eben dadurch als: Unkultur.
Die Beiträge des Bandes zeichnen ein neues Bild der „Jahrhundertwende“. Bisherige Epochenkonzepte mit geistes- und ideengeschichtlichen Schwerpunkten sowie literarischen und künstler-ischen Stilausprägungen werden abgelöst von einem historio-graphischen Zugriff mit einer klaren Zäsur um 1900 und markanten Sig-nalen des Aufbruchs in ein neues Zeitalter. Als charakteristische Merkmale des kulturellen Wandels werden insbesondere die Kommunikationsmedien vorgestellt, die mit dominanten Funktionen wie Unterhaltung, Visualisierung, Information und Werbung den Start ins neue Jahrhundert massgeblich geprägt haben. Kultur zum Beginn des 20. Jahrhunderts erweist sich in einem bislang nicht gekannten Ausmass als Medienkultur und ist geprägt von einem explosiven Innovations-potential in fast allen Bereichen.
In: Die Kultur der 20er Jahre
In: Die Kultur der 20er Jahre
In: Die Kultur der 20er Jahre
In: Beziehungskulturen
In: Beziehungskulturen