Michel Serres

 

Der französische Philosoph Michel Serres ist am 1. Juni 2019 verstorben. Sein Denken ist durch eine große Vielfalt gekennzeichnet und die Vielfalt selbst ist immer wieder Thema seiner Texte. »Das vielfältige Denken. Oder: Das Vielfältige denken« versucht, die Ansätze des Denkens von Michel Serres in ihrem Facettenreichtum zu erschließen.

 

Mehr

 

Neuigkeiten & Ankündigungen

Bleiben Sie mit der Wilhelm Fink Community auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Anmelden

Philosophie für Einsteiger: Neuer Comic in Vorbereitung

Als Philosoph und einer der produktivsten Intellektuellen der Gegenwart bestimmt Slavoj Žižek das philosophische und politische Geschehen seit Jahrzehnten mit. Der neue Comic macht das umfangreiche Werk des polarisierenden Philosophen für alle philosophisch Interessierten lesbar.

Neuerscheinung: Wie entsteht Neues?

Der jetzt angekündigte Band befasst sich mit analogisches Denken, Kreativität und Leibniz‘ Idee der Erfindung. Ob Neues erschafffen oder neukombiniert, erfunden oder entdeckt wird, stellt das Denken immer wieder vor ein Rätsel. Was ist das Neue? Kann es Neues in Kunst und Wissenschaft geben?

Neuerscheinung: Michel Serres

Der französische Philosoph Michel Serres ist am 1. Juni 2019 verstorben. Er hat etwa 50 Monographien veröfffentlicht. Die Bekanntheit der Vielfältigkeit seines Denkens in Deutschland zu fördern, ist Ziel dieses neu angekündigten Bandes.

 

Lektorat

Andreas Knop

knop@fink.de

Dr. Henning Siekmann

siekmann@fink.de