Vorbemerkung

in Bildmacht und Deutungsmacht
Freier Zugang

Vorbemerkung

Die vorliegende Studie reagiert auf die Krise der Bildwissenschaft, die besonders innerhalb der Kunstgeschichte manifest geworden ist. Die gebotene Verbindung kunsthistorischer und philosophischer Argumentationskompetenz hat Hana Gründler zur genuinen Diskussionspartnerin werden lassen, eine Rolle, die sie sehr hilfreich übernahm. Rebecca Müller hat mit großer Sorgfalt das Manuskript gelesen und manche Korrekturen angeregt. Ebenso hilfreich war die Lektüre des Textes durch Bettina Erche. Alle haben mich in dem Bemühen unterstützt, der Kritik nicht die Deutlichkeit fehlen zu lassen, ohne aber verletzend zu sein. Stefanie Machtans hat die Anmerkungen und Literaturangaben überprüft. Allen, die das Erscheinen des Buches unterstützt haben, sei herzlich gedankt. Besonders sind Alessandro Nova und von Seiten des Verlags Henning Siekmann zu nennen.