Autor:in:
Paweł Zajas
Search for other papers by Paweł Zajas in
Current site
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
Uneingeschränkter Zugang

Literatur

Abkürzungen (Archive)

AAN:

Archiwum Akt Nowych (Archiv Neuer Akten, Warschau)

BArch:

Bundesarchiv

DLA:

Deutsches Literaturarchiv Marbach

GSA:

Goethe- und Schillerarchiv Weimar

PA AA:

Politisches Archiv des Auswärtigen Amts (Berlin)

Literatur:

  • Abelein, Manfred (1975): Grundlagen der auswärtigen Kulturpolitik. In: Hans-Peter Schwarz (Hg.): Handbuch der deutschen Außenpolitik. München: Piper, S. 753-759.

  • Adam, Jens (2016): Zwischen Selbstdarstellung und „Arbeit an der Weltvernunft“: Wohin treibt die deutsche Auswärtige Kulturpolitik? In: Aus Politik und Zeitgeschichte 20/22, S. 33-39.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Adorno, Theodor (1989): Noten zur Literatur. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Ahlers, Conrad (1961): Ein Pole rechnet mit dem Stalinismus ab. In: Frankfurter Rundschau 28 Januar.

  • Allemann, Fritz R. (1963): Zwischen Stabilität und Krise. Etappen der deutschen Politik 1955-1963. München: Piper.

  • Allemann, Fritz R. (1965): 25mal die Schweiz. München: Piper.

  • Allemann, Fritz R. (1971): 8mal Portugal. München: Piper.

  • Allemann, Fritz R. (1974): Macht und Ohnmacht der Guerilla. München: Piper.

  • Amerongen, Robert van (1999): Karel van het Reve. In: Jaarboek van het Maatschappij der Nederlandse Letterkunde, S. 122-138.

  • Améry, Jean (1973): Die Gleichgültigkeit der Welt. Leszek Kolakowskis Gedanken über den Mythos. In: Die Zeit 13. April.

  • Améry, Jean (1977): Der enttäuschte Prometheus. Über Kolakowski Lehrbuch des Marxismus. In: Die Zeit 25. September.

  • Amslinger, Tobias; Grüner, Marja-Christine; Jaspers, Anke (2015): Mythos und Magazin. Das Siegfried Unseld Archiv als literaturwissenschaftlicher Gegenstand. In: Irmgard M. Wirtz, Ulrich Weber, Magnus Wieland (Hg.): Literatur – Verlag – Archiv. Göttingen: Wallstein, S. 183-213.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Arendt, Hannah (1958): Die Ungarische Revolution und der totalitäre Imperialismus. München: Piper.

  • Arnold, Hans (1976): Kulturexport als Politik? Aspekte auswärtiger Kulturpolitik. Tübingen, Basel: Horst Erdmann.

  • Arnold, Hans (1980): Auswärtige Kulturpolitik. Ein Überblick aus deutscher Sicht. München: Carl Hanser.

  • Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik in Zeiten der Globalisierung – Partner gewinnen, Werte vermitteln, Interessen vertreten (2011). Berlin: Auswärtiges Amt.

  • Bachleitner, Norbert; Wolf, Michaela (2010): Einleitung: Zur soziologischen Erforschung der literarischen Übersetzung im deutschsprachigen Raum. In: Bachleitner, Norbert; Wolf, Michaela (Hg.): Streifzüge im translatorischen Feld. Zur Soziologie der literarischen Übersetzung im deutschsprachigen Raum. Wien: Lit, S. 7-29.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Barbian, Jan-Pieter; Zybura, Marek (Hg.) (1999): Erlebte Nachbarschaft. Aspekte der deutsch-polnischen Beziehungen im 20. Jahrhundert. Wiesbaden: Harrassowitz.

  • Barbian, Nikolaus (2014): Auswärtige Kulturpolitik und „Auslandsdeutsche“ in Lateinamerika 1949-1973. Wiesbaden: Springer VS.

  • Barck, Simone; Langermann, Martina; Lokatis, Siegfried (1997): „Jedes Buch ein Abenteuer!“ Zensur-System und literarische Öffentlichkeit(en) in der DDR bis Ende der sechziger Jahre. Berlin: Akademie-Verlag.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Barner, Ines (2014): „Nie wieder will ich Masken sehen.“ Zur Entstehung von Peter Handkes Erzählung Langsame Heimkehr. In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft: Internationales Organ für neuere Deutsche Literatur 58, S. 355-385.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Barnhisel, Greg (2015): Cold War Modernists. Art, literature & American cultural diplomacy. New York: Columbia University Press.

  • Barzantny, Tamara (2002): Harry Graf Kessler und das Theater. Autor, Mäzen, Initiator, 1900-1933. Köln, Weimar, Wien: Böhlau.

  • Bauman, Zygmunt (2003): Flüchtige Moderne. Übers. von Reinhard Kreissl. Frankfurt/M.: Suhrkamp Verlag.

  • Baumgart, Reinhard (1965): Eine Bibel für Ungläubige. In: Der Spiegel 7. Juli.

  • Beckermann, Thomas (1978): Es waren zwei Königskinder … Verlag/Lektor: Permanent auf der Suche nach dem, was er selber nicht kennt. In: Die Begegnung: Autor, Verleger, Buchhändler, Leser 14, S. 59-66.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Beilein, Matthias (2009): Aufklärung in der Dunkelzone der Verlagsarbeit. In: Heinz Ludwig Arnold, Matthias Beilein (Hg.): Literaturbetrieb in Deutschland. München: Richard Boorberg, S. 24-37.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Beilein, Matthias (2013): Verlagswesen und Buchhandel im deutschsprachigen Bereich. In: Gabriele Rippl, Simone Winko (Hg.): Handbuch Kanon und Wertung. Theorien, Instanzen, Geschichte. Stuttgart: J.B. Metzler, S. 120-128.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Benjamin, Walter (2002): Kritik der Verlagsanstalten. In: Benjamin, Walter: Medienästhetische Schriften. Auswahl und Nachwort von Detlev Schöttker. Frankfurt/M.: Suhrkamp, S. 165-168.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Berg, Günther; Fellinger, Raimund (Hg.) (2002): 50 Jahre Siegfried Unseld im Suhrkamp Verlag. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Berg, Hubert van den (2008): The Autonomous Arts as Black Propaganda. On a Secretive Chapter in German „Foreign Cultural Politics“ in the Netherlands and Other Neighbouring Countries during the First World War. In: G.J. Dorleijn, Ralf Grüttemeier, Liesbeth Korthals Altes (Hg.): The Autonomy of Literature at the Fins de Siècles (1900 and 2000). Leuven: Peeters, S. 71-120.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Berghahn, Volker (2004): Transatlantische Kulturkriege. Shepard Stone und die Ford-Stiftung und der europäische Antiamerikanismus. München: Franz Steiner.

  • Bericht der Enquête-Kommission „Auswärtige Kulturpolitik“ gemäß Beschluss des Deutschen Bundestages vom 23. Februar 1975. Drucksache 7/4121 (1975). Bonn: Bonner Universitäts-Buchdruckerei.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Berufliches: Leszek Kolakowski (1970): In: Der Spiegel 9, S. 206.

  • Beunders, H.J.G.; Selier, H.H. (1983): Argwaan en profijt. Nederland en West-Duitsland 1945-1981. Amsterdam: Universiteit van Amsterdam.

  • Bingen, Dieter (1998): Die Polenpolitik der Bonner Republik von Adenauer bis Kohl 1949-1991. Baden-Baden: Nomos.

  • Blau, Peter M. (1977): Inequality and Heterogeneity. A Primitive Theory of Social Structure. New York: Macmillan.

  • Bocheński, Joseph Maria (1968): Ost-Probleme. In: Studies in Soviet Thought 2/3, S. 194-195.

  • Boehlich, Walter; Braun, Karlheinz; Reichert, Klaus; Urban, Peter; Widmer, Urs (Hg.) (2011): Chronik der Lektoren. Von Suhrkamp zum Verlag der Autoren. Frankfurt/M.: Verlag der Autoren.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Boge, Birgit (2009): Die Anfänge von Kiepenheuer & Witsch. Joseph Caspar Witsch und die Etablierung des Verlags (1948-1959). Wiesbaden: Harrassowitz.

  • Borchers, Elisabeth (1978): Lectori salutem. Mainz: Akademie der Wissenschaften und Literatur.

  • Borchers, Elisabeth (2001): Alles redet, schweigt und ruft. Ausgewählt und mit einem Nachwort versehen von Arnold Stadler. Frankfurt/ M.: Suhrkamp.

  • Borchers, Elisabeth (2005): Es hatte keinen Sinn, sich gegen Suhrkamp zu wehren. Gespräch mit Elisabeth Borchers am 8. Dezember 2003 in Frankfurt am Main. In: Roland Berbig (Hg.): Stille Post. Inoffizielle Schriftstellerkontakte zwischen Ost und West. Von Christa Wolf, über Günther Grass bis Wolf Bierman. Berlin: Ch. Links, S. 148-171.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Bourdieu, Pierre (1999): Die Regeln der Kunst. Genese und Struktur des literarischen Feldes. Übers. von Bernd Schwibs und Achim Russer. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Brems, Hugo (2005): Altijd weer vogels die nesten beginnen. Geschiedenis van de Nederlandse literatuur 1945-2000. Amsterdam: Bert Bakker.

  • Bronska-Pampuch, Wanda (1957): Die „Rabiaten“. Zu einer neuen polnischen Erzählung. In: Der Monat 109, S. 72-75.

  • Bronska-Pampuch, Wanda (1958): Polens Literatur auf neuen Wegen. In: Merkur 120, S. 171-180.

  • Bronska-Pampuch, Wanda (1958): Polen zwischen Hoffnung und Verzweiflung. Köln: Kiepenheuer & Witsch.

  • Bronska-Pampuch, Wanda (1963): Ohne Maß und Ende. München & Zürich: R. Piper & Co. Verlag.

  • Brubaker, Rogers (1996a): Nationalism reframed. Nationhood and the national question in the New Europe. Cambridge: Cambridge University Press.

  • Brubaker, Rogers (1996b): Nationalizing states in the old „New Europe“ – and the new. In: Etnic and Racial Studies 2, S. 411-437.

  • Buch und Buchhandel in Zahlen (2017). Frankfurt/M.: Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

  • Bucher, Regina; Schopf, Wolfgang (Hg.) (2006): Im Dienste der gemeinsamen Sache. Hermann Hesse und der Suhrkamp Verlag. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Bülow, Ulrich von (2017): Der Nachlass als materialisiertes Gedächtnis und archivarische Überlieferungsform. In: Kai Sina, Carlos Spoerhase (Hg.): Nachlassbewusstsein. Literatur, Archiv, Philologie. Göttingen: Wallstein, S. 75-91.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Bürger, Jan (2010): „Aber unsere große Entdeckung war … Siegfried Unseld.“ Ein erster Blick auf das Archiv der Verlage Suhrkamp und Insel. In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft. Internationales Organ für neuere deutsche Geschichte 54, S. 13-20.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Bürger, Jan (2015): Das Siegfried Unseld Archiv: Genese, Überlieferung und Erschließungszustand. Unveröffentlichte Lesung, gehalten während der Tagung „Suhrkamp und Osteuropa. Rekonstruktionen aus dem Archiv“. Marbach: Deutsches Literaturarchiv Marbach.

  • Busch, Günther (1994): Vier Fußnoten zur Zukunft der Bücher. In: Klaus Wagenbach (Hg.): Wieso Bücher? Berlin: Klaus Wagenbach, S. 37-40.

  • Buzelin, Hèléne (2005): Unexpected Allies. How Latour’s Network Theory Could Complement Bourdieusian Analyses in Translation Studies. In: The Translator 1, S. 193-218.

  • Buzelin, Hèléne (2007): Translations in the Making. In: Michaela Wolf, Alexandra Fukari (Hg.): Contructing a Sociology of Translation. Amsterdam: John Benjamins, S. 135-169.

  • Buzelin, Hèléne (2011): Agents of translation. In: Luc van Doorslaer, Yves Gambier (Hg.): Handbook of Translation Studies. Bd. 2. Amsterdam: John Benjamins Publishing, S. 6-12.

  • Ceuppens, Jan (2017): „Vlaamse substantie.“ Georg Hermanowski herbekeken. In: Zacht Lawijd 3, S. 51-64.

  • Cholewiak, Stanisław; Suchocki, Mieczysław (1979): Die kulturelle und wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Volksrepublik Polen und der Bundesrepublik Deutschland 1949-1976. In: Hans-Adolf Jacobsen, Carl-Christoph Schweizer (Hg.): Bundesrepublik Deutschland – Volksrepublik Polen. Bilanz der Beziehungen. Probleme und Perspektiven ihrer Normalisierung. Frankfurt/M.: Alfred Metzner, S. 314-327.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Claussen, Detlev (1992): Chiffre 68. In: Dietrich Harth, Jan Assmann (Hg.): Revolution und Mythos. Frankfurt/M.: Fischer Taschenbuch, S. 219-228.

  • Cohn-Bendit, Daniel (1987): Wir haben sie so geliebt, die Revolution. Frankfurt/M.: Athenäum.

  • Conter, Claude (2007): Politik. In: Thomas Anz (Hg.): Handbuch Literaturwissenschaft. Bd. 1. Gegenstände und Grundbegriffe. Stuttgart, Weimar: J.B. Metzler, S. 419-425.

  • Dahrendorf, Ralf (2006): Versuchungen der Unfreiheit. Die Intellektuellen in Zeiten der Prüfung. München: C.H. Beck.

  • Dedecius, Karl (1966): Botschaft der Bücher. In: Polonica in den Verlagen der Bundesrepublik Deutschland 1946-1966. Eine Auswahl ausgestellt auf der XI Internationalen Buchmesse in Warschau. Frankfurt/M.: Ausstellungs- und Messe-GmbH des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Dedecius, Karl (1969): Geleitwort. In: Osteuropäische Literatur in deutschen Übersetzungen. Bonn: Inter Nationes, S. 5-6.

  • Dedecius, Karl (2006): Ein Europäer aus Lodz. Erinnerungen. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Dietze, Gabriele (2013): Doppelblind. Das Verlagsarchiv als Schwellenraum zwischen Literaturgeschichtsschreibung und soziopolitischen Kulturen. In: Stephan Füssel (Hg.): Ungeöffnete Königsgräber. Chancen und Nutzen von Verlagsarchiven. Wiesbaden: Harrassowitz, S. 54-63.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Dobijanka-Witczakowa, Olga (1995): Hermann Buddensieg (1893-1976). In: Marek Zybura (Hg.): „Nie będzie nigdy Niemiec Polakowi bratem …“? Z dziejów niemiecko-polskich związków kulturowych. Wrocław: Okis, S. 225-235.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Düwell, Kurt (1976): Deutschlands auswärtige Kulturpolitik 1918-1932. Grundlinien und Dokumente. Köln, Wien: Böhlau.

  • Düwell, Kurt (2005): Zwischen Propaganda und Friedenspolitik – Geschichte der Auswärtigen Kulturpolitik im 20. Jahrhundert. In: Kurt-Jürgen Maaß (Hg.): Kultur und Außenpolitik. Handbuch für Studium und Praxis. Baden-Baden: Nomos, S. 53-83.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Dyserinck, Hugo (1967): Nachwort. In: Paul van Ostaijen: Grotesken. Übers. von Gerda Dyserinck-Siecke. Frankfurt/M.: Suhrkamp, S. 129-137.

  • Ebeling, Knut; Günzel, Stephan (2009): Einleitung. In: Ebeling, Knut; Günzel, Stephan (Hg.): Archivologie. Theorien des Archivs in Philosophie, Medien und Künsten. Berlin: Kadmos, S. 7-26.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Eberwein, Wolf-Dieter; Kerski, Basil (Hg.) (2001): Die deutsch-polnischen Beziehungen 1949-2000. Eine Werte- und Interessengemeinschaft. Opladen: Leske und Budrich.

  • Ecker, Gisela (2006): Literarische Kramschubladen. Portraits – Museen – Zwischenspeicher. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 125, S. 19-31.

  • edition suhrkamp. Band 1 bis Band 1000. Bibliographie 1963-1980 (1980). Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Ehrenhaus, Jakob (1968): Graue Eminenzen der Literatur. Der Lektor – eine unbekannte Größe. In: Westermanns Monatshefte 4, S. 50-53.

  • Enzensberger, Hans Magnus (1966): Politische Kolportagen. Frankfurt/M., Hamburg: Fischer Bücherei.

  • Enzensberger, Hans Magnus (1980): Einzelheiten II. Poesie und Politik. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Enzensberger, Hans Magnus (1990): Gemeinplätze, die neueste Literatur betreffend. In: Markus Krause, Stephan Speicher, (Hg.): Absichten und Einsichten. Texte zum Selbstverständnis zeitgenössischer Autoren. Stuttgart: Philipp Reclam, S. 113-126.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Enzensberger, Hans Magnus (2014): Tumult. Berlin: Suhrkamp.

  • Eser, Ingo (2010): „Volk, Staat, Gott!“ Die deutsche Minderheit in Polen und ihr Schulwesen 1918-1939. Wiesbaden: Harrassowitz.

  • Ewen, Jens (2013): Der Schriftsteller als Intellektueller. Hans Magnus Enzensbergers Problematisierungen eines zweihundertjährigen Denkmusters. In: Thomas Kroll, Tilman Reitz (Hg.): Intellektuelle in der Bundesrepublik Deutschland. Verschiebungen im politischen Feld der 1960er und 1970er Jahre. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, S. 249-267.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Faassen, S.A.J. van (1992): J. Greshoff, Anton Kippenberg en het Insel-Verlag (1914-1915). In: Jaarboek Letterkundig Museum 1, S. 39-54.

  • Fehr, Götz (1969): Zu dieser Ausgabe. In: Osteuropäische Literatur in deutschen Übersetzungen. Bonn: Inter Nationes, S. 7-8.

  • Fehr, Götz (1978): Kulturelle Berichterstattung aus der Bundesrepublik Deutschland. In: Zeitschrift für Kulturaustausch 1, S. 12-15.

  • Fellinger, Raimund (2003): Kleine Geschichte der edition suhrkamp. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Fischer, Christine; Steltner, Ulrich (2011): Polnische Dramen in Deutschland. Übersetzungen und Aufführungen als deutsch-deutsche Rezeptionsgeschichte 1945-1995. Köln, Weimar, Wien: Böhlau.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Fischer, Ernst (2006): „… diese merkwürdige Verbindung als Freund und Geschäftsmann.“ Zur Mikrosoziologie und Mikroökonomie der Autor-Verleger-Beziehung im Spiegel der Briefwechsel. In: Leipziger Jahrbuch zur Buchgeschichte 15, S. 245-288.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Fischer, Ernst (2010): Übersetzungen auf dem Markt. Institutionen und Steuerungsfaktoren. In: Norbert Bachleitner, Michaela Wolf (Hg.): Streifzüge im translatorischen Feld. Zur Soziologie der literarischen Übersetzung im deutschsprachigen Raum. Wien: Lit, S. 33-64.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Förderung des deutschen Schrifttums in kulturpolitisch wichtigen Fällen („Buchexportförderungsprogramm“). (1984). In: Unterrichtung durch den Bundesrechnungshof. Bemerkungen des Bundesrechnungshofes zur Haushalts- und Wirtschaftsführung (einschließlich der Bemerkungen zur Jahresrechnung des Bundes 1982). Drucksache 10/2223. Bonn: Bonner Universitäts-Buchdruckerei.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Frei, Norbert (2008): 1968: Jugendrevolte und globaler Protest. München: dtv.

  • Freißler, Ernst Wolfgang (1936): Der Lektor – der arme Leser. In: Das deutsche Wort 9, S. 485-488.

  • Gaier, Philip (2006): Pénétration pacifique des Orients. Deutsche Orientpolitik von 1888-1911. München: Grin.

  • Galison, Peter (1997): Image & Logic. A Material Culture of Microphysics. Chicago, London: The University of Chicago Press.

  • Gąsior, Agnieszka (2014): Slawentum und Staatspropaganda. Zofia Stryjeńskas Kunst in der Repräsentation der Zweiten Polnischen Republik. In: Agnieszka Gąsior, Lars Karl, Stefan Troebst (Hg.): Post-Panslawismus. Slavizität, Slavische Idee und Antislavismus im 20. und 21. Jahrhundert. Göttingen: Wallstein, S. 139-159.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Gasse, Annegret (2008): Ausgaben der polnischen Belletristik in deutscher Übersetzung 1990 bis 2004 – Geschichte, Förderung und Präsenz einer vermeintlich unbekannten Nationalliteratur. Erlangen: Universität Erlangen-Nürnberg.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Gerlach, Rainer (2005): Die Bedeutung des Suhrkamp Verlags für das Werk von Peter Weiss. St. Ingbert: Röhrig Universitätsverlag.

  • Gerlach, Rainer (Hg.) (2007): Siegfried Unseld – Peter Weiss. Der Briefwechsel. Frankfurt/ M.: Suhrkamp.

  • Die Geschichte des Suhrkamp Verlages. 1. Juli 1950 bis 30. Juni 2000 (2000). Frankfurt/ M.: Suhrkamp.

  • Glazer, Nathan (2007): From a Cause to a Style: Modernists Architecture’s Encounter with the American City. Princeton, Oxford: Princeton University Press.

  • Göbel, Wolfram (1997): Produktmanager, Ghostwriter oder Macher. Die Funktionsveränderungen im Verlagslektorat. In: Ute Schneider (Hg.): Das Lektorat – eine Bestandsaufnahme. Beiträge zum Lektorat in einem literarischen Verlag. Wiesbaden: Harrassowitz, S. 9-28.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Göpfert, Herbert G. (1984): Verlagsbuchhandel. In: Klaus Kanzog, Achim Masser (Hg.): Reallexikon der deutschen Literaturgeschichte. Bd. 4. Berlin, New York: de Gruyter, S. 650-677.

  • Görtz, Franz Josef (1981): Programm oder Profit? Die Arbeit der Lektoren in deutschen Verlagen. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung 15. Oktober.

  • Görtz, Franz Josef (1987): Innenansichten. Über Literatur als Geschäft. Frankfurt/M.: Athenäum.

  • Gorynski, Otto Maksymilian (1934): Die polnische Literaturakademie. In: Wiener Zeitung 25, S. 6.

  • Goßens, Peter (2015): „Erbkriege um Traumbesitz.“ Voraussetzungen des Begriffes „Weltliteratur“ in der DDR. In: Peter Goßens, Monika Schmitz-Emans (Hg.): Weltliteratur in der DDR. Debatten – Rezeption – Kulturpolitik. Berlin: Ch. A. Bachmann, S. 17-97.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Govaerts, Bert (1990): De kleine oorlog van Anton Kippenberg. In: Dietsche Warande & Belfort 6, S. 738-761.

  • Govaerts, Bert (1998): De goede fee en de bruine beest. Een paar aanvullingen bij het dossier Timmermans. In: Dietsche Warande & Belfort 6, S. 429-443.

  • Grave, Jaap (2001): Zulk vertalen is een werk van liefde. Bemiddelaars van Nederlandse literatuur in Duitsland 1890-1914. Nijmegen: Vantilt.

  • Gretić, Goran (2016): Heideggers Verwerfung des Humanismus im Kontext der Schwarzen Hefte. In: Marion Heinz, Sidonie Kellerer (Hg.): Martin Heideggers „Schwarze Hefte“. Eine philosophisch-politische Debatte. Berlin: Suhrkamp, S. 173-188.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Grunwald, Kurt (1975): Pénétration pacifique: the financial vehicles of Germans „Drang nach dem Osten“. In: Jehuda Wallach (Hg.): Germany and the Middle East, 1835-1939. Tel-Aviv: Tel-Aviv University, S. 85-103.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Grupp, Peter (1992): Harry Graf Kessler als Diplomat. In: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 1, S. 61-78.

  • Grupp, Peter (1994): Voraussetzungen und Praxis deutscher amtlicher Kulturpropaganda in den neutralen Staaten während des Ersten Weltkrieges. In: Wolfgang Michalka (Hg.): Der Erste Weltkrieg. Wirkung, Wahrnehmung, Analyse. München: R. Piper, S. 799-824.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Grupp, Peter (1999): Harry Graf Kessler. Frankfurt/M.: Insel.

  • Grüttemeier, Ralf (2006): Nach dem Zweiten Weltkrieg. In: Ralf Grüttemeier, Maria-Theresia Leuker (Hg.): Niederländische Literaturgeschichte. Stuttgart, Weimar: J.B. Metzler, S. 236-308.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Guttry, Alexander von (1915): Die Polen und der Weltkrieg. Ihre politische und wirtschaftliche Entwicklung in Russland, Preußen und Österreich. München, Berlin: Georg Müller.

  • Guttry, Alexander von (1916): Galizien. Land und Leute. München: Georg Müller.

  • Guttry, Alexander von (1917): Polen. Ein Novellenbuch. München: Georg Müller.

  • Habermas, Jürgen (1971): Literaturbericht zur philosophischen Diskussion um Marx und den Marxismus (1957). In: Habermas, Jürgen: Theorie und Praxis. Sozialphilosophische Studien. Frankfurt/M.: Suhrkamp, S. 387-463.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Habermas, Jürgen (1979): Einleitung. In: Habermas, Jürgen (Hg.): Stichworte zur „Geistigen Situation der Zeit“. 1. Band: Nation und Republik. Frankfurt/M.: Suhrkamp, S. 7-35.

  • Habermas, Jürgen (1991): Der philosophische Diskurs der Moderne. Zwölf Vorlesungen. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Habermas, Rebekka; Pehle, Walter H. (1989): Vorwort. In: Habermas, Rebekka; Pehle, Walter H. (Hg.): Der Autor, der nicht schreibt. Versuche über den Büchermacher und das Buch. Frankfurt/M.: Fischer Taschenbuch, S. XIII-XVIII.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Halbey, Jochen (1984): Panopticum Polonicum oder Hoffnung der Besiegten. In: Frankfurter Rundschau 28. August, S. 9.

  • Hamelink, Jacques (1967): Horror vacui. Erzählungen. Übers. von Jürgen Hillner. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Hamm-Brücher, Hildegard (1994): Die gefährdete Dimension unserer Außenpolitik. In: Hilmar Hoffmann, Kurt-Jürgen Maaß (Hg.): Freund oder Fratze? Das Bild von Deutschland in der Welt und die Aufgaben der Kulturpolitik. Frankfurt/M., New York: Campus, S. 22-29.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Hansel, Michael; Maurer, Stefan (2010): „In Wien sind Dinge möglich, die in Berlin schon nicht mehr möglich sind“. Wolfgang Kraus und die Netzwerke des kulturellen Kalten Krieges. In: Michael Hansel, Michael Rohrwasser (Hg.): Kalter Krieg in Österreich. Literatur – Kunst – Kultur. Wien: Paul Zsolnay, S. 244-264.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Hanslmeier, Josef (1961): Mensch ohne Alternative. In: Rheinischer Merkur 49, S. 32.

  • Harnischfeger, Horst (2016): Vertrag und Auftrag, Personal und Programm. Das Goethe-Institut zwischen institutionellen und inhaltlichen Widersprüchen. In: Wolfgang Schneider, Anna Kaitinnis (Hg.): Kulturarbeit in Transformationsprozessen. Innenansichten zur „Außenpolitik“ des Goethe-Instituts. Wiesbaden: Springer VS, S. 101-116.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Hausenstein, Wilhelm (1916): Die Politisierung des Unpolitischen. In: Der neue Merkur 2, S. 174-188.

  • Heereman, F.F. (1968) Philosophische Artikel kommunistischer Länder außerhalb der Sowjet-Union in Ost-Probleme. In: Studies in Soviet Thought 2/3, S. 243-253.

  • Heesen, Anke te; Michels, Anette (Hg.) (2007): auf/zu. Der Schrank in den Wissenschaften. Berlin: Akademie-Verlag.

  • Heidegger, Martin (1976): Brief über den „Humanismus“. In: Heidegger, Martin: Wegmarken. Hg. von Friedrich-Wilhelm von Herrmann. Frankfurt/M.: Vittorio Klostermann, S. 313-364.

  • Heidegger, Martin (2014a): Überlegungen II–VI (Schwarze Hefte 1931-1938). Hg. von Peter Trawny. Frankfurt/M.: Vittorio Klostermann.

  • Heidegger, Martin (2014b): Überlegungen VII–XI (Schwarze Hefte 1938-1939). Hg. von Peter Trawny. Frankfurt/M.: Vittorio Klostermann.

  • Heidegger, Martin (2014c): Überlegungen XII–XV (Schwarze Hefte 1939-1941). Hg. von Peter Trawny. Frankfurt/M.: Vittorio Klostermann.

  • Heidegger, Martin (2015): Anmerkungen I–V (Schwarze Hefte 1942-1948). Hg. von Peter Trawny. Frankfurt/M.: Vittorio Klostermann.

  • Heidschmidt, Janet; Marschall-Reiser, Johanna (2009): Institutionelle Anbindung des Druckgenehmigungsverfahrens und Regelungen zur Durchführung. In: http://www.argus.bstu.bundesarchiv.de/dr1_druck/xml/inhalt/dao/dr1druck_einleitung.pdf (letzter Zugriff am 3.7.2018).

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Heilbron, Johan (1995): Nederlandse vertalingen wereldwijd. Kleine landen en culturele mondialisering. In: Johan Heilbron, Wouter de Nooy, Wilma Tichelaar (Hg.): Waarin een klein land. Nederlandse cultuur in internationaal verband. Amsterdam: Prometheus, S. 206-253.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Heibron, Johan (1999): Booktranslations as a Cultural World-System. In: European Journal of Social Theory 2, S. 429-444.

  • Heilbron, Johan (2010): Structure und Dynamic of the World System of Translation. http://portal.unesco.org/culture/en/files/40619/12684038723Heilbron.pdf/Heilbron.pdf (letzter Zugriff am 28.7.2018).

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Heinrichs, Werner (2006): Der Kulturbetrieb. Bildende Kunst, Musik, Literatur, Theater, Film: Bielefeld: Transcript.

  • Hen, Józef (1991): Juliusz Stroynowski – czynny i uczynny [Juliusz Stroynowski – tätig und hilfsbereit]. In: Kultura 9, S. 127-130.

  • Herbert, Zbigniew (1984): Erste Begegnung. In: Der Verleger und seine Autoren. Siegfried Unseld zum sechzigsten Geburtstag. Frankfurt/M.: Suhrkamp, S. 60-64.

  • Herbert, Zbigniew (2016): Gesammelte Gedichte. Hrsg. von Ryszard Krynicki, mit einem Nachwort von Michael Krüger. Übers. Henryk Bereska, Karl Dedecius, Renate Schmidgall, Klaus Staemmler, Oskar Jan Tauschinski. Berlin: Suhrkamp.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Hermanowski, Georg (1961): Die Stimme des schwarzen Löwen. Geschichte des flämischen Romans. Starnberg: Josef Keller.

  • Hermanowski, Georg (1969): Die Säulen der modernen flämischen Prosa. Bonn: H. Bouvier.

  • Heuss, Theodor (1916): Die Politisierung des Literaten. In: Das literarische Echo: Halbmonatsschrift für Literaturfreunde 18, S. 658-664.

  • Heydebrand, Renate von (1984): Moritz Heimann. Über den Zusammenhang von Weltbild und Literaturkritik. In: Hans-Henrik Krummacher, Fritz Martini, Walter Müller-Seidel (Hg.): Zeit der Moderne. Zur deutschen Literatur vor der Jahrhundertwende bis zur Gegenwart. Festschrift für Bernhard Zeller. Stuttgart: Kröner, S. 171-225.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Hiller, Kurt (1913): Literaturpolitik. In: Hiller, Kurt: Die Weisheit der Langeweile. Eine Zeit- und Streitgeschichte. Leipzig: Kurt Wolff, S. 90-93.

  • Hiller, Kurt (1916): Philosophie des Ziels. In: Hiller, Kurt (Hg.): Das Ziel. Aufrufe zum tätigen Geist. München: Georg Müller, S. 187-217.

  • Höhne, P. (1986): Selbstmord in Vollendung. In: Frankfurter Rundschau 17. Mai.

  • Hohoff, Curt (1966): Der rechte Glaube des Marxisten und die Bibel. In: Sonntagsblatt 16. Januar.

  • Holm, Christiane (2012): Goethes Gewohnheiten. Konstruktion und Gebrauch der Schreib- und Sammlungsmöbel im Weimarer Wohnhaus. In: Sebastian Böhmer, Christiane Holm, Veronika Spinner (Hg.): Weimarer Klassik. Kultur des Sinnlichen. Berlin, München: Deutscher Kunstverlag, S. 118-125.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Holm, Christiane (2017): Raumordnungen des Nachlasses. Das „literarische“ Archiv in Goethes Wohnhaus. In: Kai Sina, Carlos Spoerhase (Hg.): Nachlassbewusstsein. Literatur, Archiv, Philologie. Göttingen: Wallstein, S. 132-154.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Höppner, Stefan; Jessen, Caroline; Münkner, Jörn (2018): Autorschaft und Bibliothek. Sammlungsstrategien und Schreibverfahren. Göttingen: Wallstein.

  • Huber, Martin (2010): Das Unternehmen Koeppen. Zur Freundschaft von Siegfried Unseld und Wolfgang Koeppen. In: Natalie Binczek, Georg Stanitzek (Hg.): Strong ties/ Weak ties. Freundschaftssemantik und Netzwerktheorie. Heidelberg: Universitätsverlag Winter, S. 197-209.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Huber, Martin; Lauer, Gerhard (2000): Neue Sozialgeschichte? Poetik, Kultur und Gesellschaft – zum Forschungsprogramm der Literaturwissenschaft. In: Huber, Martin; Lauer, Gerhard (Hg.): Nach der Sozialgeschichte. Konzepte für eine Literaturwissenschaft zwischen historischer Anthropologie, Kulturgeschichte und Medientheorie. Tübingen: Niemeyer, S. 1-11.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Hubert, Martin (1992): Politisierung der Literatur – Ästhetisierung der Politik. Eine Studie zur literaturgeschichtlichen Bedeutung der 68er-Bewegung in der Bundesrepublik Deutschland. Frankfurt/M.: Peter Lang.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Hüfner, Agnes (1986): Der Selbstmord und die Aktienkurse. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung 7. Januar.

  • Hurwitz, Harold (2008): Der heimliche Leser. Die Zeitschrift Der Monat und ihre Verbreitung in der DDR 1949 bis 1951. In: Siegfried Lokatis, Ingrid Sonntag (Hg.): Heimliche Leser in der DDR. Kontrolle und Verbreitung unerlaubter Literatur. Berlin: Ch. Links, S. 122-139.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Jäckh, Ernst (1954): Der goldene Pflug. Lebensernte eines Weltbürgers. Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt.

  • Jäckh, Ernst (1960): Weltsaat. Erlebtes und Erstrebtes. Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt.

  • Jäger, Ludwig (1999): Seitenwechsel. Der Fall Schneider/Schwerte und die Diskretion der Germanistik. München: Wilhelm Fink.

  • Jahraus, Olivier; Schmidt, Benjamin Marius (1998): Systemtheorie und Literatur. Teil III. Modelle Systemtheoretischer Literaturwissenschaft in den 1990er. In: Internationales Archiv für die Sozialgeschichte der deutschen Literatur 23(2), S. 66-111.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Jamiałkowska-Pabian, Aneta (2002): Z dziejów literatury polskiej w Niemczech – Hermann Buddensieg [Zur Geschichte der polnischen Literatur in Deutschland – Hermann Buddensieg]. In: Acta Universitatis Lodziensis. Folia Germanica 3, S. 163-171.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Janzin, Marion; Günther, Joachim (1995): Das Buch vom Buch. 5000 Jahre Buchgeschichte. Hannover: Schlütersche Buchhandlung.

  • Jaśkiewicz, Zbigniew (1973): Rozwój stosunków kulturalnych między Polską a Niemiecką Republiką Federalną 1969-1972 [Die Entwicklung der kulturellen Beziehungen zwischen Polen und der Bundesrepublik Deutschland 1969-1972]. In: Przegląd Zachodni 1, S. 201-216.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Jaspers, Karl (1953): Vorwort. In: Czesław Miłosz: Verführtes Denken. Köln: Kiepenheuer & Witsch, S. 7-9.

  • Jędrzejewicz, Janusz (1935): O politykę kulturalną państwa [Für die Kulturpolitik des Staates]. In: Pion. Tygodnik Literacko-Społeczny 1, S. 1.

  • Jeske, Wolfgang (Hg.) (2000): Die Bibliographie des Suhrkamp Verlages. 1. Juli 1950 bis 30. Juli 2000. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Kastberger, Klaus (2017): Nachlassbewusstsein. Vorlass-Chaos und die Gesetze des Archivs. Am Beispiel von Friederike Mayröcker. In: Kai Sina, Carlos Spoerhase (Hg.): Nachlassbewusstsein. Literatur, Archiv, Philologie. Göttingen: Wallstein, S. 409-427.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Kathe, Steffen R. (2005): Kulturpolitik um jeden Preis. Die Geschichte des Goethe-Instituts von 1951 bis 1990. München: Martin Meidenbauer Verlagsbuchhandlung.

  • Kemper, Dirk (2019): Kulturtransfer und Verlagsarbeit – Suhrkamp und Osteuropa. Überlegungen zum Umgang mit dem Siegfried Unseld Archiv. In: Dirk Kemper, Paweł Zajas, Natalia Bakshi (Hg.): Kulturtransfer und Verlagsarbeit. Suhrkamp und Osteuropa. München: Wilhelm Fink, S. 5-21.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Kessler, Harry Graf (2006): Das Tagebuch. Sechster Band 1916-1918. Hg. von Günter Riederer. Stuttgart: Klett-Cotta.

  • Kinder, Anna (2015): Von Schätzen und Regenwürmen. Zum literaturwissenschaftlichen Forschungspotenzial von Verlagsarchiven. Eine Problemskizze. In: Irmgard M. Wirtz, Ulrich Weber, Magnus Wieland (Hg.): Literatur – Verlag – Archiv. Göttingen: Wallstein, S. 215-224.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Klimke, Martin (2009): 1968 als transnationales Ereignis. In: Oliver Rathkolb, Friedrich Stadler (Hg.): Das Jahr 1968 – Ereignis, Symbol, Chiffre. Wien: Vienna University Press, S. 21-30.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Kolakowski, Leszek (1957a): Was ist nicht Sozialismus. In: Ost-Probleme 18, S. 623-624.

  • Kolakowski, Leszek (1957b): Intellektueller und institutioneller Marxismus. In: Ost-Probleme 22, S. 782-789.

  • Kolakowski, Leszek (1960): Der Mensch ohne Alternative. Von der Möglichkeit und Unmöglichkeit Marxist zu sein. Übers. von Wanda Brońska-Pampuch. München: R. Piper & Co.

  • Kolakowski, Leszek (1965a): Der Himmelschlüssel. Erbauliche Geschichten. Übers. von Wanda Bronska-Pampuch und Mikołaj Dutsch. München: R. Piper & Co.

  • Kołakowski, Leszek (1965b): Świadomość religijna i więź kościelna. Studia nad chrześcijaństwem bezwyznaniowym siedemnastego wieku. Warszawa: PWN.

  • Kolakowski, Leszek (1967): Traktat über die Sterblichkeit der Vernunft. Philosophische Essays. Übers. von Peter Lachmann. München: R. Piper & Co.

  • Kolakowski, Leszek (1968): Gespräche mit dem Teufel. Acht Diskurse über das Böse und zwei Stücke. Übers. von Janusz von Pilecki. München: R. Piper & Co.

  • Kolakowski, Leszek (1971a): Die gestrandete Linke. In: Merkur 7, S. 611-622.

  • Kolakowski, Leszek (1971b): Ist der bürokratische Sozialismus reformierbar? Thesen über Hoffnung und Hoffnungslosigkeit. In: Neues Forum 215, S. 23-28.

  • Kolakowski, Leszek (1971c): Die Philosophie des Positivismus. Übers. von Peter Lachmann. München: R. Piper & Co.

  • Kolakowski, Leszek (1973): Gegenwärtigkeit des Mythos. Übers. von Peter Lachmann. München: R. Piper & Co.

  • Kolakowski, Leszek (1975): Von der Unsicherheit. In: Merkur 6, S. 495-501.

  • Kolakowski, Leszek (1977): Hauptströmungen des Marxismus. Entstehung – Entwicklung – Zerfall. Übers. von Eberhard Kozlowski [Peter Lachmann]. Erster Band. München: R. Piper & Co.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Kolakowski, Leszek (1981): Hauptströmungen des Marxismus. Entstehung – Entwicklung – Zerfall. Übers. von Friedrich Griese. Dritter Band. München: R. Piper & Co.

  • Konen, Heinrich (1930): Amtliche deutsche Politik und Kulturpolitik. In: Süddeutsche Monatshefte 28, S. 229-234.

  • Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (1975): Schlussakte, https://www.osce.org/de/mc/39503?download=true (letzter Zugriff 3.7.2018).

  • Körner, Klaus (2011): Kiepenheuer & Witsch und der Kalte Krieg in Deutschland. In: Siegfried Lokatis, Ingrid Sonntag (Hg.): 100 Jahre Kiepenheuer-Verlage. Berlin: Ch. Links, S. 248-263.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Koselleck, Reinhart (2010): Archivalien – Quellen – Geschichten. In: Koselleck, Reinhart: Vom Sinn und Unsinn der Geschichte. Aufsätze und Vorträge aus vier Jahrzehnten. Hg. und Nachwort von Carsten Dutt. Berlin: Suhrkamp, S. 68-79.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Köstlin, Thomas (1988): Die Kulturhoheit des Bundes. Eine Untersuchung zum Kompetenz- und Organisationsrecht des Grundgesetzes unter Berücksichtigung der Staatspraxis in der Bundesrepublik Deutschland. Berlin: Duncker & Humblot.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Koszyk, Kurt (1968): Deutsche Pressepolitik im Ersten Weltkrieg. Düsseldorf: Droste.

  • Kubalska-Sulkiewicz, Krystyna (1974): Instytut Propagandy Sztuki [Institut für Kunstpropaganda]. In: Aleksander Wojciechowski (Hg.): Polskie życie artystyczne w latach 1915-1939. Wrocław: Zakład Narodowy im. Ossolińskich, S. 556-560.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Kuczyński, Krzysztof A. (1987): Polnische Literatur in deutscher Übersetzung. Von den Anfängen bis 1985. Darmstadt: Deutsches Polen-Institut.

  • Kuhnke, Ingrid (1995): Polnische schöne Literatur in deutscher Übersetzung 1900-1992/3. Mainz: Liber.

  • Laitenberger, Volkhard (1976): Akademischer Austausch und auswärtige Kulturpolitik. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) 1923-1945. Frankfurt/M., Zürich: Musterschmidt.

  • Lanfer, Hans-Günther M. (1985): Politik contra Parnaß. Eine Studie über das Verhältnis der Politiker zu den engagierten Schriftstellern in der Bundesrepublik Deutschland unter chronologischem und systematischem Aspekt. Frankfurt/M.: Peter Lang.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Latour, Bruno; Woolgar, Steve (1979): Laboratory Life. The Construction of Scientific Facts. Princeton, New Jersey: Princeton University Press.

  • Latour, Bruno (2010): Splatając na nowo to, co społeczne. Wprowadzenie do teorii aktora-sieci [Zur erneuten Verflechtung des Sozialen. Eine Einführung in die Akteur-Netzwerk-Theorie]. Übers. von Antoni Derra, Krzysztof Abriszewski. Kraków: Universitas.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Lau, Jörg (2001): Hans Magnus Enzensberger. Ein öffentliches Leben. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Lawaty, Andreas (1987): Die kulturellen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik Polen bis 1975. In: Wolfgang Jacobmeyer (Hg.): Die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik Polen bis zur Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (Helsinki 1975). Braunschweig: Georg-Eckert-Institut, S. 179-189.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Leeb, Susanne (2009): Abstraktion als internationale Sprache. In: Stephanie Barron, Sabine Eckmann (Hg.): Kunst und Kalter Krieg. Deutsche Positionen 1945-89. Berlin: Dumont, S. 119-133.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Leitsätze für die auswärtige Kulturpolitik (1970). Bonn: Auswärtiges Amt.

  • Lenz, Siegfried (1976): Elfenbeinturm und Barrikade. Schriftsteller zwischen Literatur und Politik. Hamburg: Hoffmann und Campe.

  • Lepper, Marcel (2010): Strukturalismus: ein frühes und ein spätes Ende. In: Hans-Harald Müller, Marcel Lepper, Andreas Gardt (Hg.): Strukturalismus in Deutschland. Literatur- und Sprachwissenschaft 1910-1975. Göttingen: Wallstein, S. 357-370.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Lepper, Marcel; Raulff, Ulrich (2016): Idee des Archivs. In: Dies. (Hg.): Handbuch Archiv. Geschichte, Aufgaben, Perspektiven. Stuttgart: J.B. Metzler, S. 1-9.

  • Ligtvoet, Frank; Nieuwenborgh, Marcel van (1993): Die niederländische und die flämische Literatur der Gegenwart. München: Hanser.

  • Link, Werner (1979): Schriftsteller als „Botschafter“ der Bundesrepublik Deutschland im Ausland. In: Werner Link (Hg.): Schriftsteller und Politik in Deutschland. Düsseldorf: Droste, S. 151-167.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Link, Werner (1981): Thesen über Mittlerorganisationen in den deutschen auswärtigen Kulturbeziehungen. In: Kurt Düwell, Werner Link (Hg.): Deutsche auswärtige Kulturpolitik seit 1871. Geschichte und Struktur. Referate und Diskussionen eines interdisziplinären Symposions. Köln: Böhlau, S. 262-279.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Litten, Wilhelm (1920): Persien. Von der „pénétration pacifique“ zum „Protektorat“. Urkunden und Tatsachen zur Geschichte der europäischen „pénétration pacifique“. Berlin: de Gruyter.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Löffler, Dietrich (2011): Buch und Lesen in der DDR. Berlin: Ch. Links.

  • Lokatis, Siegfried (2005): Die zensurpolitische Funktion von Anthologien im Verlag Volk und Welt. In: Günter Häntzschel (Hg.): Literatur in der DDR im Spiegel ihrer Anthologien. Wiesbaden: Harrassowitz, S. 47-58.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Lokatis, Siegfried (2014): Entdeckungsreisen ins Leseland. In: Siegfried Lokatis, Theresia Rost, Grit Steuer (Hg.): Vom Autor zur Zensurakte. Abenteuer im Leseland DDR. Halle: Mitteldeutscher Verlag, S. 11-16.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Lorentz, Stanisław (1971): Przewodnik po muzeach i zbiorach w Polsce [Führer durch Museen und Sammlungen in Polen]. Warszawa: Interpress.

  • Lorentz, Stanisław (1973): Museen und Sammlungen in Polen. Warszawa: Interpress.

  • Lorentz, Stanisław (1974): Museen und Sammlungen in Polen. Leipzig: E.A. Seemann.

  • Luba, Iwona (2013): Polityka artystyczna MSZ w II Rzeczypospolitej – na przykładzie wystaw sztuki polskiej w ZSRR i III Rzeszy [Kunstpolitik des Auswärtigen Amts in der Zweiten Polnischen Republik – dargestellt am Beispiel von Ausstellungen der polnischen Kunst in der UdSSR und im Dritten Reich]. In: Sztuka i dyplomacja. Związki sztuki i polskiej dyplomacji w okresie nowożytnym. Warszawa: MSZ, S. 153-170.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Luhmann, Niklas (1984): Soziale Systeme. Grundriß einer allgemeinen Theorie. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Lützeler, Paul Michael (2013): Transatlantische Germanistik. Kontakt, Transfer, Dialogik. Berlin, Boston: de Gruyter.

  • Maaß, Kurt-Jürgen (2005a): Einleitung. In: Ders. (Hg.): Kultur und Außenpolitik. Handbuch für Studium und Praxis. Baden-Baden: Nomos, S. 21-22.

  • Maaß, Kurt-Jürgen (2005b): Überblick. Ziele und Instrumente der Auswärtigen Kulturpolitik. In: Ders. (Hg.): Kultur und Außenpolitik. Handbuch für Studium und Praxis. Baden-Baden: Nomos, S. 23-30.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Maaß, Kurt-Jürgen (2015): Einleitung zur dritten Auflage. In: Ders. (Hg.): Kultur und Außenpolitik. Handbuch für Wissenschaft und Praxis. Baden-Baden: Nomos, S. 9-10.

  • Mądry, Józef (1979): Koncepcje programowe współpracy kulturalnej RFN z krajami wspólnoty socjalistycznej w latach 1949-1977 [Konzeptionen kultureller Zusammenarbeit der Bundesrepublik mit Ländern der sozialistischen Gemeinschaft in den Jahren 1949-1977]. Opole: Instytut Śląski.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Mahrad, Ahmad (1983): Die deutsche Pénétration Pacifique des iranischen Pressewesens 1909-1936. Frankfurt/M.: Peter Lang.

  • Marciniec, Dariusz (2006): Charakterystyka problemów kultury w latach trzydziestych na podstawie publicystyki „Pionu“ (1933-1939) [Die Charakteristik der Kulturfragen in den 1930er anhand der Publizistik der Zeitschrift „Pion“]. In: Acta Universitatis Lodziensis. Folia Historica 96, S. 191-212.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Marcuse, Herbert (1967): Der eindimensionale Mensch. Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft. Übers. von Alfred Schmidt. Berlin: Luchterhand.

  • Marcuse, Herbert (1987): Konterrevolution und Revolte. Zeitmessungen. Die Permanenz der Kunst. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Marmulla, Henning (2008): „Der Anfang vom Ende ist immer diskret“. Von Enzensbergers „Kursbuch“ zum „Untergang der Titanic“. In: Der Deutschunterricht. Beiträge zu seiner Praxis und wissenschaftlichen Grundlegung 1, S. 64-73.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Marmulla, Henning (2011): Enzensberger Kursbuch. Eine Zeitschrift um 68. Berlin: Matthes & Seitz.

  • Marmulla, Henning; Kröger, Claus (Hg.) (2009): „fuer Zwecke der brutalen Verstaendigung“. Hans Magnus Enzensberger, Uwe Johnson. Der Briefwechsel. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Mársico, Griselda: Lateinamerika Colloquium 1962 in Berlin. In: http://www.literaturarchiv1968.de/content/erstes-kolloquium-lateinamerikanischer-und-deutscher-schriftsteller-berlin-1962/ (letzter Zugriff am 25.7.2018). S. 33

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Martin, Marko (2003): „Eine Zeitschrift gegen das Vergessen.“ Bundesrepublikanische Traditionen und Umbrüche im Spiegel der Kulturzeitschrift „Der Monat“. Frankfurt/M.: Peter Lang.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Die Marxismus-Diskussion in Polen (1957). In: Ost-Probleme 18, S. 614-624.

  • Masnyk, Marek (2004): Konsulat Generalny Rzeczpospolitej Polskiej w Bytomiu/Opolu wobec zadań organizacyjnych ruchu polskiego na Śląsku Opolskim [Der Generalkonsulat der Polnischen Republik in Beuthen/Oppeln hinsichtlich der organisatorischen Aufgaben der polnischen Bewegung in Oppelner Schlesien]. In: Ryszard Kaczmarek, Marek Masnyk (Hg.): Konsulaty na pograniczu polsko-niemieckim i polsko-czechosłowackim w latach 1918-1939. Katowice: Wydawnictwo Uniwersytetu Śląskiego, S. 42-66.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Mayntz, Renate (1965): Max Webers Idealtypus der Bürokratie und die Organisationssoziologie. In: Jürgen Fijalkowski (Hg.): Politologie und Soziologie. Otto Stammer zum 65. Geburtstag. Köln, Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 91-100.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Mendelssohn, Peter de (1970): S. Fischer und sein Verlag. Frankfurt/M.: S. Fischer.

  • Meyer, Jochen (1996): Erschließungsmodelle und die Bedürfnisse der Forschung. Das „Marbacher Memorandum“ des Deutschen Literaturarchivs. In: Christoph König, Siegfried Seifert (Hg.): Literaturarchiv und Literaturforschung. Aspekte neuer Zusammenarbeit. München: K.G. Saur, S. 175-188.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Meyer, W. (1990): Grand Guignol der Möglichkeiten. Cees Nootebooms amüsante Glanznummer. In: Frankfurter Rundschau 31. Mai.

  • Michael, Friedrich (1975): Dienst am Wort. In: J. Hellmut Freund (Hg.): Für Rudolf Hirsch. Zum siebzigsten Geburtstag am 22. Dezember 1975. Frankfurt/M.: S. Fischer, S. 46-51.

  • Michaelis, R. (1991): Angstland Deutschland. In: Die Zeit 14 Juni.

  • Michalzik, Peter (2003): Unseld. Eine Biographie. München: btb.

  • Michels, Eckard (2005): Von der Deutschen Akademie zum Goethe-Institut. Sprach- und Kulturpolitik 1923-1960. Oldenburg: Institut für Zeitgeschichte.

  • Michiels, Ivo (1965): Das Buch Alpha. Übers. von Georg Hermanowski. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Milosz, Czesław (1951): Murti Bing. In: Der Monat 35, S. 451-464.

  • Mitscherlich, Alexander (1969): Die Idee des Friedens und die menschliche Aggressivität.

  • Mitscherlich, Alexander; Mitscherlich, Margarete (Hg.) (1967): Die Unfähigkeit zu trauern: Grundlagen kollektiven Verhaltens. München: R. Piper & Co.

  • Möller, Frank (2014): Das Buch Witsch. Das schwindelerregende Leben des Verlegers Joseph Caspar Witsch. Köln: Kiepenheuer & Witsch.

  • Mörler, Gisela (Hg.) (1980): edition suhrkamp. Band 1 bis 1000. Bibliographie 1963 bis 1980. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Moyn, Samuel; Sartori, Andrew (2013): Approaches to Global Intellectual History. In Dies. (Hg.): Global Intellectual History. New York: Columbia University Press, S. 3-30.

  • Müller, Gesine (2014): Literaturen der Amerikas und ihre Rezeption in Deutschland. Weltliteratur als globales Verflechtungsprinzip. In: Dies. (Hg.): Verlag, Macht, Weltliteratur. Lateinamerikanisch-deutsche Kulturtransfers zwischen internationalem Literaturbetrieb und Übersetzungspolitik. Berlin: Frey, S. 117-132.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Nasarski, Gerlind (1979): Kulturkontakte zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik Polen 1970-1976. Ein Überblick. In: Hans-Adolf Jacobsen, Carl-Christoph Schweizer (Hg.): Bundesrepublik Deutschland – Volksrepublik Polen. Bilanz der Beziehungen. Probleme und Perspektiven ihrer Normalisierung. Frankfurt/M.: Alfred Metzner, S. 307-313.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Nederbragt, Johann Alexander (1918): „Pénétration pacifique“ in China. ’s Gravenshage: Drukkerij Voorvaren.

  • Negt, Oskar (1989): Als Zölner in Großverlagen. In: Rebekka Habermas, Walter H. Pehle (Hg.): Der Autor, der nicht schreibt. Versuche über den Büchermacher und das Buch. Frankfurt/M.: Fischer Taschenbuch, S. 201-234.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Neske, Fritz (1971): Der Lektor als Produkt-Manager. In: Buchmarkt 6, S. 109-118.

  • Neuhaus, Stefan (2009): Literaturvermittlung. Wien: UTB.

  • Nohala, Erik (1957): Besuch bei „Po Prostu“. Reise-Impressionen aus dem neuen Polen. In: Der Monat 109, S. 23-29.

  • Nooteboom, Cees (1980): Rituelen. Amsterdam: De Arbeiderspers.

  • Nooteboom, Cees (1984): Rituale. Übers. von Hans Herrfurth. Berlin: Volk und Welt.

  • Nooteboom, Cees (1985): Rituale. Übers. von Hans Herrfurth. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Nooteboom, Cees (1987): In den niederländischen Bergen. Übers. von Rosemarie Still. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Nooteboom, Cees (1992): Gedichte. Übers. von Ard Posthuma. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Nosbers, Hedwig (1999): Polnische Literatur in der Bundesrepublik Deutschland 1945/1949 bis 1990. Buchwissenschaftliche Aspekte. Wiesbaden: Harrassowitz.

  • Ostaijen, Paul van (1967): Grotesken. Übers. von Gerda Dyserinck-Siecke. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Ostheim, Patricia von (1984): Der Lektor – der Mann im Hintergrund. In: Der Literat. Zeitschrift für Literatur und Kunst 26, S. 63-64.

  • Paczkowski, Andrzej (2001): Der Sicherheitsapparat in den Jahren des „Tauwetters“. Der Fall Polen. In: Jan Foitzik (Hg.): Entstalinisierungskrise in Ostmitteleuropa 1953-1956. Vom 17. Juni bis zum ungarischen Volksaufstand. Politische, militärische, soziale und nationale Dimensionen. Paderborn: Ferdinand Schöningh, S. 165-188.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Palonen, Kari (1985): Politik als Handlungsbegriff. Horizontwandel des Politikbegriffs in Deutschland 1890-1933. Helsinki: The Finnisch Society of Sciences and Letters.

  • Palonen, Kari (1986): Korrekturen zur Geschichte der „Politisierung“. In: Archiv für Begriffsgeschichte 30, S. 224-234.

  • Palonen, Kari (2006): Historische Begriffe und analytische Kategorien. Anmerkungen zur „Politisierung“ der Begriffe und zum Sprechakt „Politisierung“. In: Sciencia Poetica. Jahrbuch für Geschichte der Literatur und der Wissenschaften 20, S. 318-331.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Papenbrock, Martin (1996): „Entartete Kunst“, Exilkunst, Widerstandskunst in westdeutschen Ausstellungen nach 1945. Eine kommentierte Bibliographie. Weimar: Verlag und Datenbank für Geisteswissenschaften.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Parr, Rolf (2013): Politik und Komparatistik. In: Rüdiger Zymner, Achim Hölter (Hg.): Handbuch Komparatistik. Theorien, Arbeitsfelder, Wissenspraxis. Stuttgart, Weimar: J.B. Metzler, 200-202.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Pawłowska, Aneta (2002): Grupa Proarte – Prezentacja wstępna [Die Künstlergruppe Proart e – eine Einführung]. In: Acta Universitatis Lodziensis. Folia Historica 74, S. 131-145.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Peisert, Hansgert (1978): Die auswärtige Kulturpolitik der Bundesrepublik Deutschland. Sozialwissenschaftliche Analysen und Plannungsmodelle. Stuttgart: Klett.

  • Peitsch, Helmut (1990): „Kleine Schritte“: Zum neuen Realismus. Dieter Wellershoff als Leser und Lektor. In: Manfred Durzak (Hg.): Dieter Wellershoff: Studien zu seinem Werk. Köln: Kiepenheuer & Witsch, S. 58-88.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Petersen, Hans (2003): Über Faulkner und die Erschließung der amerikanischen Literatur. In: Simone Barck, Siegfried Lokatis (Hg.): Fester zur Welt. Eine Geschichte des DDR-Verlages Volk & Welt. Berlin: Ch. Links, S. 175-178.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Piper, Klaus (Hg.) (1979): 75 Jahre Piper. Bibliographie und Verlagsgeschichte 1904-1979. München, Zürich: R. Piper & Co.

  • Plum, Werner (Hg.) (1984): Ungewöhnliche Normalisierung. Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland zu Polen. Bonn: Neue Gesellschaft.

  • Plumpe, Gerhard (1985): Systemtheorie und Literaturgeschichte. Mit Anmerkungen zum deutschen Realismus im 19. Jahrhundert. In: Hans-Ulrich Gumbrecht, Ursula Link-Heer (Hg.): Epochenschwellen und Epochenstrukturen im Diskurs der Literatur- und Sprachhistorie. Frankfurt/M.: Suhrkamp, S. 251-264.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Plumpe, Gerhard; Werber, Niels (1993): Literatur ist codierbar. Aspekte einer systemtheoretischen Literaturwissenschaft. In: Siegfried J. Schmidt (Hg.): Literaturwissenschaft und Systemtheorie. Positionen, Kontroversen, Perspektiven. Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 9-43.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Plumpe, Gerhard; Werber, Niels (1995): Umwelten der Literatur. In: Dies.: (Hg.): Beobachtungen der Literatur. Aspekte einer polykontexturalen Literaturwissenschaft. Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 9-33.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Polanyi, Michael (1958): Die Magie des Marxismus. In: Der Monat 11, S. 3-15.

  • Pollakówna, Joanna (1974): Towarzystwo Szerzenia Polskiej Sztuki wśród Obcych [Die Gesellschaft zur Verbreitung der polnischen Kunst im Ausland]. In: Aleksander Wojciechowski (Hg.): Polskie życie artystyczne w latach 1915-1939. Wrocław: Zakład Narodowy im. Ossolińskich, S. 550-556.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Preußt, Ulrich K. (1989): Der Humankapitalist. Mutmaßungen über den Beruf des Lektors. In: Rebekka Habermas, Walter H. Pehle (Hg.): Der Autor, der nicht schreibt. Versuche über den Büchermacher und das Buch. Frankfurt/M.: Fischer Taschenbuch, S. 169-180.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Projektförderung des Vereins Inter Nationes und des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels (1991) In: Unterrichtung durch den Bundesrechnungshof. Bemerkungen des Bundesrechnungshofes 1991 zur Haushalts- und Wirtschaftsführung (einschließlich der Feststellungen zur Jahresrechnung des Bundes 1989), Drucksache 12/1150, Bonn: Bonner Universitäts-Buchdruckerei.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Pryt, Karina (2010): Befohlene Freundschaft. Die deutsch-polnischen Kulturbeziehungen 1934-1939. Osnabrück: Fibre.

  • Raabe, Katharina (2006): Auf der Relaisstation. In: Gunther Nickel (Hg.): Krise des Lektorats? Göttingen: Wallstein, S. 30-40.

  • Raabe, Katharina (2015): Lesen als produktive Tätigkeit. Über die Arbeit des Lektors. Dankesrede Weimar 25. September 2015. Paderborn: Verlag Deutscher Sprache.

  • Raabe, Katharina (2019a): Fortsetzung oder Neuanfang? Das Osteuropa-Programm des Suhrkamp Verlags seit 2000. In: Dirk Kemper, Paweł Zajas, Natalia Bakshi (Hg.): Kulturtransfer und Verlagsarbeit. Suhrkamp und Osteuropa. München: Wilhelm Fink, S. 23-37.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Raabe, Katharina (2019b): Bibliographie des Suhrkamp-Osteuropaprogramms 2000 bis 2016. In: Dirk Kemper, Paweł Zajas, Natalia Bakshi (Hg.): Kulturtransfer und Verlagsarbeit. Suhrkamp und Osteuropa. München: Wilhelm Fink, S. 234-249.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Raulff, Ulrich (2009): Die nehmen gern von den Lebendigen. Ökonomien des literarischen Archivs. In: Knut Ebeling, Stephan Günzel (Hg.): Archivologie. Theorien des Archivs in Philosophie, Medien und Künsten. Berlin: Kadmos, S. 223-232.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Redaktionelle Notizen (1957). In: Ost-Probleme 18, S. 648.

  • Rittberger, Volker; Andrei, Verena (2005): Macht, Profit und Interessen – Auswärtige Kulturpolitik und Außenpolitiktheorien. In: Kurt-Jürgen Maaß (Hg.): Kultur und Außenpolitik. Handbuch für Studium und Praxis. Baden-Baden: Nomos, S. 31-52.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Rohrbach, Paul (1912): Der deutsche Gedanke in der Welt. Leipzig: Karl Robert Langewiesche.

  • Röhring, Hans-Helmut (2003): Wie ein Buch entsteht. Einführung in den modernen Buchverlag. Darmstadt: Primus.

  • Roland, Hubert (1999): Die deutsche literarische „Kriegskolonie“ in Belgien, 1914-1918. Ein Beitrag zur Geschichte deutsch-belgischer Literaturbeziehungen 1900-1920. Frankfurt/M.: Peter Lang.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Roland, Hubert (2009): Leben und Werk von Friedrich Markus Huebner (1886-1964). Vom Expressionismus zur Gleichschaltung. Münster: Waxmann.

  • Rosinek, Violetta (1995): O recepcji w Niemczech [Über die deutsche Rezeption]. In: Przemysław Czapliński, Piotr Śliwiński, Ewa Wiegandt (Hg.): Czytanie Herberta. Poznań: Wydawnictwo WiS, S. 247-253.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Ross, Werner (1972): Mosaik für Olympia. In: Merkur 16, S. 1047-1050.

  • Rößner, Hans (1938): George-Kreis und Literaturwissenschaft. Frankfurt/M.: Moritz Diesterweg.

  • Rößner, Hans (1998 [1943]): Humanismus und Humanität. In: Gerd Simon (Hg.): Germanistik in den Planspielen des Sicherheitsdienstes der SS. Erster Teil. Tübingen: GIFT, S. 85-95.

  • Rothmann, Michael (2005): „Das Trojanische Pferd der Deutschen“ oder die Vervielfältigung des Wissens – Johannes Gutenberg, der Buchdruck und der Markt. In: Michael Matheus (Hg.): Lebenswelten Johannes Gutenbergs. Wiesbaden: Franz Steiner, S. 39-58.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Rubiner, Ludwig (1912): Der Dichter greift in die Politik. In: Die Aktion. Wochenschrift für Politik, Literatur und Kunst 23, S. 710-715.

  • Ruechti, Jacob (1930): Geschichte der Schweiz während des Weltkrieges 1914-1919. Politisch, wirtschaftlich und kulturell. Bd. 2. Bern: Paul Haupt.

  • Rüß, Gisela (1973): Anatomie einer politischen Verwaltung. München: C.H. Beck.

  • Salzer, E. (1988): Kurvenreich wie eine Bergstraße. Phantasie eines Straßenbauingenieurs – Roman von Cees Nooteboom bei Suhrkamp. In: Salzburger Nachrichten 6. Februar.

  • Sapiro, Gisèle (2003): The literary field between the state and the market. In: Poetics 31, S. 441-464.

  • Sartorius, Joachim (1991): Laudatio. In: Literaturpreis zum 3. Oktober 1991. Dokumente und Ansprachen. Berlin, Bonn: Bouvier, S. 17-29.

  • Saunders, Frances Stonor (2001): Wer die Zeche zahlt? Der CIA und die Kultur im Kalten Krieg. Übers. von Markus P. Schupfner. München: Siedler.

  • Scheck, Denis (2006): Jetzt bezahlen wir die Quittung. In: Gunther Nickel (Hg.): Krise des Lektorats. Göttingen: Wallstein.

  • Scheuermann, Silke (2011): Die Schönheit der Irritation. Gedichte sind kein Luxus – sie gehören zu unserem Existenzminimum. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung 21. Februar, S. 30.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Scheuzger, Jürg (1986): Tödliche Rituale. Ein Roman von Cees Nooteboom. In: Neue Zürcher Zeitung 26./27. Januar.

  • Schild, Georg (1995): Between Ideology and Realpolitik. Woodrow Wilson and the Russian Revolution 1917-1921. Westport: Greenwood Press.

  • Schiller, Friedrich (1998 [1795]): Theoretische Schriften. Dritter Teil. München: dtv.

  • Schlenstedt, Dieter (2000): Doktrin und Dichtung im Widerstreit. Expressionismus im Literaturkanon der DDR. In: Birgit Dahlke, Martina Langermann, Thomas Taterka (Hg.): LiteraturGesellschaft DDR. Kanonkämpfe und ihre Geschichte(n). Stuttgart: J.B. Metzler, S. 33-103.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Schmidt, Arthur (1930): Theater/Musik. Violinkonzert Irena von Dubiska. In: Breslauer Zeitung 320, S. 4.

  • Schmidt, Siegfried J. (1989): Die Selbstorganisation des Sozialsystems Literatur im 18. Jahrhundert. Frankfurt/ M.: Suhrkamp.

  • Schnädelbach, Herbert (2001): Nietzsche und die Metaphysik des 20. Jahrhunderts. In: Renate Reschke (Hg.): Zeitenwende – Wertewende. Internationaler Kongreß der Nietzsche-Gesellschaft zum 100. Todestag Friedrich Nietzsches vom 24.-27. August 2000 in Naumburg. Berlin: de Gruyter, S. 31-48.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Schneider, Ute (1997): Hundert Jahre Lektoratsarbeit – Vorschläge zu einer Analyse. In: Dies. (Hg.): Das Lektorat – eine Bestandsaufnahme. Beiträge zum Lektorat in einem literarischen Verlag. Wiesbaden: Harrassowitz, S. 99-116.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Schneider, Ute (2005): Der unsichtbare Zweite. Die Berufsgeschichte des Lektors im literarischen Verlag. Göttingen: Wallstein Verlag.

  • Schneider, Wolfgang (Hg.) (1989): Bibliothek Suhrkamp. Bibliographie: Band 1 bis Band 1000. 1951-1989. Frankfurt/M.: Suhrkamp.

  • Schnellbach, Christoph (2014): Demografie und Minderheitspolitik in Ostmitteleuropa: Die Ergebnisse der Volkszählung 2011. In: Karin B. Schnebel (Hg.): Europäische Minderheiten. Im Dilemma zwischen Selbstbestimmung und Integration. Wiesbaden: Springer VS, S. 387-410.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Schug, Alexander (2003): History Marketing. Ein Leitfaden zum Umgang mit Geschichte in Unternehmen. Bielefeld: Transcript.

  • Schümer, D. (2003): Wir hatten den Text in den Trümmern und träumten. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung 31. Juli.

  • Schuster, Gerhard; Pehle, Margot (Hg.) (1988): Harry Graf Kessler. Tagebuch eines Weltmannes. Eine Ausstellung des Deutschen Literaturarchivs im Schiller- Nationalmuseum Marbach am Neckar. Marbach: Deutsche Schillergesellschaft.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Schuwerack, Leopold (1986): Die Alternative – Kultur am Vormittag. Hessischer Rundfunk, 10 April [Mediendokumentation. In: DLA, SUA: Pressearchiv].

  • Schwab-Felisch, Hans (1971): Der Monat. Ein Zeitdokument. In: Merkur 25, S. 405-409.

  • Schwan, Gesine (1971): Leszek Kołakowski. Eine marxistische Philosophie der Freiheit. Stuttgart: W. Kohlhammer.

  • Schwan, Gesine (1977): Laudatio. In: Leszek Kołakowski. Ansprachen anlässlich der Verleihung des Friedenpreises. Frankfurt/M.: Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V., S. 19-38.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Schwartz, Matthias (2019): „Eine Vision anderer Zeiten und Welten.“ Der Osten Europas und die „Phantastische Bibliothek“. In: Dirk Kemper, Paweł Zajas, Natalia Bakshi (Hg.): Kulturtransfer und Verlagsarbeit. Suhrkamp und Osteuropa. München: Wilhelm Fink, S. 89-116.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Schwarz, Hans-Peter (Hg.) (1995): Akten zur auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland. 1964. 1. Januar bis 30. Juni. München: Institut für Zeitgeschichte.

  • Scott-Smith, Giles; Segal, Joes (2012): Introduction. In: Peter Romijn, Giles Scott-Smith, Joes Segal (Hg.): Divided Dreamworlds? The Cultural Cold War in East and West. Amsterdam: Amsterdam University Press, S. 1-9.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Segesser, Daniel Marc; Pfister, Christian; Krämer, Daniel (2016): Einleitung. In: Dies. (Hg.): „Woche für Woche neue Preisaufschläge“. Nahrungsmittel-, Energie-, Ressourcenkonflikte in der Schweiz des Ersten Weltkrieges. Basel: Schwabe Verlag, S. 9-28.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Sieber-Rilke, Carl; Sieber, Ruth (Hg.) (1934): Rainer Maria Rilke. Briefe an seine Verleger 1906-1926. Leipzig: Insel.