Literaturverzeichnis

in Die Seele im 20. Jahrhundert
Freier Zugang
Literaturverzeichnis

Abram, David. 2010. Becoming Animal: An Earthly Cosmology. New York: Pantheon.

Akademie der Künste, Berlin. 1987. Waldungen. Die Deutschen und ihr Wald. Ausstellung der Akademie der Künste vom 20. September bis 15. November 1987. Berlin: Nicolaische Verlagsbuchhandlung.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Albanese, Catherine L. 1991. Nature Religion in America: From the Algonkian Indians to the New Age. 2. Auflage. Chicago und London: Chicago University Press.

Alpers, Hans Joachim, Joachim Fuchset al. 1988. Lexikon der Science Fiction Literatur. Erweiterte und aktualisierte Neuausgabe. München: Wilhelm Heyne.

Anders, Günther. 1980. Die Antiquiertheit des Menschen. Über die Seele im Zeitalter der zweiten industriellen Revolution. 5., erweiterte Auflage (11956). München: C. H. Beck.

Anderson, Benedict. 2005. Die Erfindung der Nation. Zur Karriere eines folgenreichen Konzepts. 2., um ein Nachwort von Thomas Mergel erweiterte Auflage der Neuausgabe 1996. Frankfurt a. M.: Campus.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Arzt, Thomas, Hrsg. 2015. Das Rote Buch: C. G. Jungs Reise zum „anderen Pol der Welt“. Würzburg: Königshausen & Neumann.

Arzt, Thomas, Maria Hippius-Gräfin Dürckheim und Roland Dollinger, Hrsg. 1991. Unus Mundus: Kosmos und Sympathie. Beiträge zum Gedanken der Einheit von Mensch und Kosmos. Frankfurt a. M. etc.: Peter Lang.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Aschheim, Steven E. 1982. Brothers and Strangers: The East European Jew in German and German Jewish Consciousness, 1800–1932. Madison: University of Wisconsin Press.

Asprem, Egil. 2014. The Problem of Disenchantment: Scientific Naturalism and Esoteric Discourse 1900–1939. Leiden und Boston: Brill.

Assagioli, Roberto. 1978. Handbuch der Psychosynthesis. Angewandte transpersonale Psychologie. Herausgegeben, bearbeitet und mit einem Vorwort versehen von Erhardt Hanefeld. Übersetzung aus dem Amerikanischen von Erhardt Hanefeld und Gudrun Schibel. Amerikanische Originalausgabe 1965. Freiburg: Aurum.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Assagioli, Robert. 1992. Psychosynthese und transpersonale Entwicklung. Aus dem Italienischen von Hans Dellefant. Italienische Originalausgabe 1988. Paderborn: Junfermann.

Assmann, Jan, Hrsg. 1993. Die Erfindung des inneren Menschen. Studien zur religiösen Anthropologie. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus Mohn.

Baerwald, Richard. 1905. „Psychologische Faktoren des modernen Zeitgeistes.“ Schriften der Gesellschaft für psychologische Forschung 15: 583–667.

Baerwald, Richard. 1920. Okkultismus, Spiritismus und unterbewußte Seelenzustände. Leipzig und Berlin: B. G. Teubner.

Baerwald, Richard. 1926. Okkultismus und Spiritismus und ihre weltanschaulichen Folgerungen. Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft.

Bair, Deirdre. 2005. C. G. Jung. Eine Biographie. Aus dem Amerikanischen von Michael Müller. München: Albrecht Knaus.

Balmer, Heinrich, Hrsg. 1976. Die Psychologie des 20. Jahrhunderts. Band I: Die europäische Tradition. Tendenzen, Schulen, Entwicklungslinien. Zürich: Kindler.

Barnhill, David L. 2010. „Spirituality and Resistance: Ursula Le Guin’s The Word for World is Forest and the Film Avatar.“ Journal for the Study of Religion, Nature and Culture 4: 478–498.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Bäumer, Max L. 1977. „Das moderne Phänomen des Dionysischen und seine ,Entdeckung‘ durch Nietzsche.“ Nietzsche-Studien 6: 123–153.

Baumgarten, Albert I., Jan Assmann und Guy G. Stroumsa, Hrsg. 1998. Self, Soul and Body in Religious Experience. Leiden: Brill.

Bauduin, Tessel M. 2015. Surrealism and the Occult: Occultism and Western Esotericism in the Work and Movement of André Breton. Amsterdam: Amsterdam University Press.

Bauduin, Tessel M., und Henrik Johnsson, Hrsg. 2017. The Occult in Modernist Art, Literature, and Cinema. Cham: Palgrave Macmillan / Springer.

Beck, Joseph. 1846. Grundriß der Empirischen Psychologie und Logik. 2. Aufl. Stuttgart: Verlag der J. B. Metzler’schen Buchhandlung.

Beetz, K. O. 1900. Einführung in die moderne Psychologie. Erster Teil: Allgemeine Grundlegung. Osterwieck/Harz: A. W. Zickfeldt.

Bekoff, Marc, und Jessica Pierce. 2017. The Animals’ Agenda: Freedom, Compassion, and Coexistence in the Human Age. Boston: Beacon Press.

Beneke, Eduard. 1853. Lehrbuch der pragmatischen Psychologie oder der Seelenlehre in der Anwendung auf das Leben. Berlin: E. S. Mittler.

Beneke, Eduard. 1877. Lehrbuch der Psychologie als Naturwissenschaft. 4. Auflage (11833). Berlin: E. S. Mittler.

Bennett, Jane. 2010. Vibrant Matter: A Political Ecology of Things. Durham: Duke University Press.

Bernoulli, Christoph, und Hans Kern, Hrsg. 1926. Romantische Naturphilosophie. Jena: Eugen Diederichs.

Berry, Evan. 2015. Devoted to Nature: The Religious Roots of American Environmentalism. Oakland: University of California Press.

Berti, Alessandro. 1988. Roberto Assagioli: Profilo biografico degli anni di formazione. Florenz: Istituto di Psicosintesi.

Beßlich, Barbara. 2000. Wege in den ‚Kulturkrieg‘. Zivilisationskritik in Deutschland 1890–1914. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

Betz, Joseph. 1860. Grundriß der Empirischen Psychologie und Logik. 6., verbesserte Auflage. Stuttgart: Verlag der J. B. Metzler’schen Buchhandlung.

Bhabha, Homi K., Hrsg. 1990. Nation and Narration. London und New York: Routledge.

Biale, David. 1979. Gershom Scholem: Kabbalah and Counter-History. Cambridge: Harvard University Press.

Bird-David, Nurit. 1999. „‚Animism‘ Revisited: Personhood, Environment, and Relational Epistemology.“ Current Anthropology 40: 67–79.

Birnbacher, Dieter, Hrsg. 1997. Ökophilosophie. Stuttgart: Philipp Reclam jun.

Blok, Gemma, Vincent Kuitenbrouwer und Claire Weeda, Hrsg. 2018. Imagining Communities: Historical Reflections on the Process of Community Formation. Amsterdam: Amsterdam University Press.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Bohm, David. 1981. Wholeness and the Implicate Order. Reprinted and first published in paperback with corrections (11980). London etc.: Routledge & Kegan Paul.

Borchmeyer, Dieter. 2010. Was ist deutsch? Variationen eines Themas von Schiller über Wagner zu Thomas Mann. Eichstätt: Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Borelli, Arianna, und Alexandra Grieser. 2017. „Recent Research on the Aesthetics of Knowledge in Science and in Religion.“ Approaching Religion 7: 4–21.

Boyarin, Jonathan, und Daniel Boyarin, Hrsg. 1997. Jews and other Differences: The New Jewish Cultural Studies. Minneapolis und London: University of Minnesota Press.

Braidotti, Rosi. 2014. Posthumanismus. Leben jenseits des Menschen. Frankfurt a. M.: Campus.

Braune, Andreas. 2009. Fortschritt als Ideologie. Wilhelm Ostwald und der Monismus. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag.

Bremmer, Jan N. 1983. The Early Greek Concept of the Soul. Princeton: Princeton University Press.

Bremmer, Jan N. 2002. The Rise and Fall of the Afterlife: The 1995 Read-Tuckwell Lectures at the University of Bristol. London und New York: Routledge.

Brenner, Michael. 1999. „Gnosis and History: Polemics of German-Jewish Identity from Graetz to Scholem.“ New German Critique 77: 45–60.

Breuninger, Renate. 1991. Wirklichkeit in der Dichtung Rilkes. Frankfurt a. M. etc.: Peter Lang.

Breysig, Kurt. 1931. Die Geschichte der Seele im Werdegang der Menschheit. Breslau: M. & H. Marcus.

Bruder, Klaus-Jürgen. 1991. „Zwischen Kant und Freud: Die Institutionalisierung der Psychologie als selbständige Wissenschaft.“ In Die Seele. Ihre Geschichte im Abendland, hrsg. von Gerd Jüttemann, Michael Sonntag und Christoph Wulf, 319–339. Weinheim: Psychologie Verlags Union.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Brunotte, Ulrike. 2013. Dämonen des Wissens. Gender, Performativität und materielle Kultur im Werk von Jane Ellen Harrison. Würzburg: Ergon.

Buber, Martin. 1919. Drei Reden über das Judentum. Frankfurt a. M.: Literarische Anstalt Rütten & Loening.

Buell, Lawrence. 1995. The Environmental Imagination: Thoreau, Nature Writing, and the Formation of American Culture. Cambridge und London: The Belknap Press of Harvard University Press.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Calarco, Matthew. 2008. Zoographies: The Question of the Animal from Heidegger to Derrida. New York: Columbia University Press.

Canetti, Elias. 1998. Masse und Macht. 11973. Frankfurt a. M.: Fischer.

Capra, Fritjof. 1975. The Tao of Physics: An Exploration of the Parallels Between Modern Physics and Eastern Mysticism. Boulder: Shambhala.

Carson, Rachel. 1947. Chincoteague: A National Wildlife Refuge. Conservation in Action 1. Washington, DC: U.S. Government Printing Office.

Carson, Rachel. 1955. The Edge of the Sea. Boston: Houghton Mifflin.

Carson, Rachel. 1962. Silent Spring. New York: Houghton Mifflin.

Carson, Rachel. 1998. The Sense of Wonder. Introduction by Linda Lear. 11965. New York: HarperCollins.

Cavalieri, Paola. 2004. The Animal Question: Why Nonhuman Animals Deserve Human Rights. Oxford: Oxford University Press.

Cavalieri, Paola. 2012. The Death of the Animal: A Dialogue. New York: Columbia University Press.

Coole, Diana, und Samantha Frost, Hrsg. 2010. New Materialisms: Ontology, Agency, and Politics. Durham und London: Duke University Press.

Corcilius, Klaus, und Dominik Perler, Hrsg. 2014. Partitioning the Soul: Debates from Plato to Leibniz. Berlin und Boston: De Gruyter.

Crane, Jonathan K. 2016. „Beastly Morality: A Twisting Tale.“ In Beastly Morality: Animals as Ethical Agents, hrsg. von Jonathan K. Crane, 3–27. New York: Columbia University Press.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Crowley, Aleister. 1929. Magick in Theory and Practice. New York: Castle Books.

Danziger, Kurt. 1982. „Mid-Nineteenth-Century British Psycho-Physiology: A Neglected Chapter in the History of Psychology.“ In The Problematic Science: Psychology in Nineteenth-Century Thought, hrsg. von William R. Woodward und Mitchell G. Ash, 119–146. New York: Praeger.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Danziger, Kurt. 1990. Constructing the Subject: Historical Origins of Psychological Research. Cambridge: Cambridge University Press.

Danziger, Kurt. 1997. Naming the Mind: How Psychology Found Its Language. London etc.: Sage.

Daser, Eckard. 1980. Ostwalds energetischer Monismus. Dissertation im Fach Philosophie, Universität Konstanz.

Daston, Lorraine. 1982. „The Theory of Will versus the Science of Mind.“ In The Problematic Science: Psychology in Nineteenth-Century Thought, hrsg. von William R. Woodward und Mitchell G. Ash, 88–115. New York: Praeger.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Daston, Lorraine, und Peter Galison. 2007. Objectivity. New York: Zone Books.

Davidowicz, Klaus Samuel. 1995. Gershom Scholem und Martin Buber. Die Geschichte eines Mißverständnisses. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag.

Delany, Samuel R. 1967. The Einstein Intersection. Middletown: Wesleyan University Press.

Deloria, Philip J. 1998. Playing Indian. New Haven: Yale University Press.

Descartes, René. 1976 [1627]. Discours de la méthode: Texte et commentaire, hrsg. von Etienne Gilson. 5. Aufl. Paris: Vrin.

Dessoir, Max. 1920. Vom Jenseits der Seele. Die Geheimwissenschaften in kritischer Betrachtung. 4. und 5. Auflage (11917). Stuttgart: Ferdinand Enke.

Dilthey, Wilhelm. 1894. „Ideen über eine beschreibende und zergliedernde Psychologie.“ In Gesammelte Schriften, Band V, 139–240. Stuttgart: Teubner und Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Dirzo, Rodolfo, Hillary S. Young, Mauro Galetti, Gerardo Ceballos, Nick J. B. Isaac und Ben Collen. 2014. „Defaunation in the Anthropocene.“ Science 345, Heft 6195: 401–406.

Dodds, Eric Robertson. 1970. Die Griechen und das Irrationale. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

Donati, Marialuisa. 2004. „Beyond Synchronicity: The Worldview of Carl Gustav Jung and Wolfgang Pauli.“ Journal of Analytical Psychology 49: 707–728.

Dörrenbächer, Judith, und Kerstin Plüm, Hrsg. 2016. Beseelte Dinge. Design aus Perspektive des Animismus. Bielefeld: transcript.

Doucet, Friedrich. 1971. Forschungsobjekt Seele. Eine Geschichte der Psychologie. München: Kindler.

Dreßen, Wolfgang. 1991. „Mobilisierung der Seele. Jugend in Deutschland: 1880–1930.“ In Die Seele. Ihre Geschichte im Abendland, hrsg. von Gerd Jüttemann, Michael Sonntag und Christoph Wulf, 424–447. Weinheim: Psychologie Verlags Union.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Driesch, Hans. 1905. Der Vitalismus als Geschichte und als Lehre. Leipzig: Barth.

Driesch, Hans. 1923a. Leib und Seele. Eine Untersuchung über das psychophysische Grundproblem. Dritte Auflage, nach der zweiten verbesserten und teilweise umgearbeiteten Auflage. Leipzig: Emmanuel Reinicke.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Driesch, Hans. 1923b. Ordnungslehre. Ein System des nichtmetaphysischen Teiles der Philosophie. Neue verbesserte und großenteils umgearbeitete Auflage. Jena: Eugen Diederichs.

Driesch, Hans. 1932. Parapsychologie. Die Wissenschaft von den „okkulten“ Erscheinungen. München: F. Bruckmann.

Driesch, Hans. 1951. Lebenserinnerungen. Aufzeichnungen eines Forschers und Denkers in entscheidender Zeit. München: Ernst Reinhardt.

Drury, Nevill. 1989a. The Elements of Shamanism. Longmead, Shaftesbury, Dorset: Element Books.

Drury, Nevill. 1989b. Der Schamane und der Magier. Reisen zwischen den Welten (engl. OA 1982). Basel: Sphinx.

Dürr, Hans-Peter, und Walther Ch. Zimmerli, Hrsg. 1989. Geist und Natur. Über den Widerspruch zwischen naturwissenschaftlicher Erkenntnis und philosophischer Welterfahrung. Bern: Scherz.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Ebel, Martin. 2018. „Mein Held, der Wald.“ Süddeutsche Zeitung online, 23.10.2018. https://www.sueddeutsche.de/kultur/amerikanische-literatur-mein-held-der-wald-1.4182004 (zuletzt geöffnet am 16.12.2018).

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Eckel, Winfried. 1994. Wendung. Zum Prozeß der poetischen Reflexion im Werk Rilkes. Würzburg: Königshausen & Neumann.

Eder, Franz X. 2006. „Historische Diskurse und ihre Analyse – eine Einleitung.“ In Historische Diskursanalysen: Genealogie, Theorien, Anwendungen, hrsg. von Franz X. Eder, 9–23. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaft.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Eger, Martin. 2006. „The New Epic of Science and the Problem of Communication.“ In Science, Understanding, and Justice: The Philosophical Essays of Martin Eger, hrsg. von Abner Shimony, 281–296. Chicago: Open Court.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Ellenberger, Henri F. 1970. The Discovery of the Unconscious: The History and Evolution of Dynamic Psychiatry. London: Allen Lane The Penguin Press.

Emerson, Ralph Waldo. 1971. The Collected Works of Ralph Waldo Emerson. Hrsg. von Alfred R. Ferguson. Vol. 1: Nature, Addresses, and Lectures. Cambridge: The Belknap Press of Harvard University Press.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

von Engelhard, Dietrich. 1980. „Schuberts Stellung in der romantischen Naturforschung.“ In Gotthilf Heinrich Schubert. Gedenkschrift zum 200. Geburtstag des romantischen Naturforschers, hrsg. vom Universitätsbund Erlangen-Nürnberg e.V., 11–36. Nürnberg.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Faivre, Antoine. 1987. „Occultism.“ In The Encyclopedia of Religion, hrsg. von Mircea Eliade (Editor in Chief), vol. 11, 36–40. New York: Macmillan.

Fedele, Anna, und Kim E. Knibbe, Hrsg. 2013. Gender and Power in Contemporary Spirituality: Ethnographic Approaches. New York: Routledge.

Figl, Johann, und Hans-Dieter Klein, Hrsg. 2002. Der Begriff der Seele in der Religionswissenschaft. Würzburg: Königshausen & Neumann.

Finger, Otto. 1961. Von der Materialität der Seele. Beitrag zur Geschichte des Materialismus und Atheismus im Deutschland der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Berlin: Akademie-Verlag.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Flader, Susan L. 1974. Thinking Like a Mountain: Aldo Leopold and the Evolution of an Ecological Attitude toward Deer, Wolves, and Forests. Columba: University of Missouri Press.

Flaherty, Gloria. 1992. Shamanism and the Eighteenth Century. Princeton: Princeton University Press.

Francavilla, Joseph V. 1985. „Promethean Bound: Heroes and Gods in Roger Zelazny’s Science Fiction.“ In The Transcendent Adventure: Studies of Religion in Science Fiction/Fantasy, hrsg. von Robert Reilly, 207–222. Westport und London: Greenwood Press.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Friedrich, Alexander, Petra Löffler, Niklas Schrape und Florian Sprenger. 2018. Ökologien der Erde: Zur Wissensgeschichte und Aktualität der Gaia-Hypothese. Lüneburg: meson press.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Gamper, Michael. 2009. „Charisma, Hypnose, Nachahmung. Massenpsychologie und Medientheorie.“ In Trancemedien und Neue Medien um 1900. Ein anderer Blick auf die Moderne, hrsg. von Marcus Hahn und Erhard Schüttpelz, 351–373. Bielefeld: transcript.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Gatta, John. 2004. Making Nature Sacred: Literature, Religion, and Environment in America from the Puritans to the Present. Oxford und New York: Oxford University Press.

Giovetti, Paola. 2007. Roberto Assagioli: Leben und Werk des Begründers der Psychosynthese. Italienische Originalausgabe 1995. Rümlang: Nawo.

Gladigow, Burkhard. 1993. „›Tiefe der Seele‹ und ›inner space‹. Zur Geschichte eines Topos von Heraklit bis zur Science Fiction.“ In Die Erfindung des inneren Menschen. Studien zur religiösen Anthropologie, hrsg. von Jan Assmann, 114–132. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus Mohn.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

von Goethe, Johann Wolfgang. 1965. Goethes Briefe. Band III, 1805–1821. (Hamburger Ausgabe.) Hrsg. von Karl Robert Mandelkow und Bodo Morawe. München: C. H. Beck.

Goldstein, Amanda Jo. 2017. Sweet Science: Romantic Materialism and the New Logics of Life. Chicago und London: University of Chicago Press.

Golomb, Jacob. 2004. Nietzsche and Zion. Ithaca und London: Cornell University Press.

Gottlieb, Roger S. 1999. „The Transcendence of Justice and the Justice of Transcendence: Mysticism, Deep Ecology, and Political Life.“ Journal of the American Academy of Religion 67: 149–166.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Gottwald, Franz-Theo. 1998. „Hören, Wissen, Handeln – Schamanische und tiefenökologische Anregungen für eine konviviale Wissenschaft.“ In Schamanische Wissenschaft. Ökologie, Naturwissenschaft und Kunst, hrsg. von Franz-Theo Gottwald und Christian Rätsch, 11–23. München: Diederichs.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Gottwald, Franz-Theo, und Andrea Klepsch, Hrsg. 1995. Tiefenökologie. Wie wir in Zukunft leben wollen. München: Diederichs.

Gottwald, Franz-Theo, und Christian Rätsch, Hrsg. 1998. Schamanische Wissenschaft. Ökologie, Naturwissenschaft und Kunst. München: Diederichs.

Gräber-Magocsi, Sonja. 2012. Die Vermessung „Neu-Seellands“: Schreibweisen der Psychologien in der deutschsprachigen Literatur der Jahrhundertwende. Dissertation Harvard University.

Greisiger, Lutz, Sebastian Schüler und Alexander van der Haven, Hrsg. 2017. Religion und Wahnsinn um 1900: Zwischen Pathologisierung und Selbstermächtigung / Religion and Madness Around 1900: Between Pathology and Self-Empowerment. Würzburg: Ergon.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Grieser, Alexandra. 2015. „Imaginationen des Nichtwissens: Zur Hubble Space Imagery und den Figurationen des schönen Universums zwischen Wissenschaft, Kunst und Religion.“ In Religion – Imagination – Ästhetik: Vorstellungs- und Sinneswelten in Religion und Kultur, hrsg. von Lucia Traut und Annette Wilke, 451–485. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Grieser, Alexandra, und Jay Johnston, Hrsg. 2017. Aesthetics of Religion: A Connective Concept. Berlin und Boston: De Gruyter.

Gripentrog, Stephanie. 2016. Anormalität und Religion. Zur Entstehung der Psychologie im Kontext der europäischen Religionsgeschichte des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Würzburg: Ergon-Verlag.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Grof, Stanislav. 1991. Geburt, Tod und Transzendenz. Neue Dimensionen in der Psychologie. Reinbek: Rowohlt.

Grof, Stanislav. 2000. Psychology for the Future: Lessons from Modern Consciousness Research. Albany: State University of New York Press.

Grof, Stanislav. 2006. „Ervin Laszlo’s Akashic Field and the Dilemmas of Modern Consciousness Research.“ World Futures 62: 86–102.

Grof, Stanislav. 2012. „Revision and Re-enchantment of the Legacy of Psychology from a Half Century of Consciousness Research.“ Journal of Transpersonal Psychology 44: 137–163.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Grof, Stanislav, und Christina Grof, Hrsg. 1990. Spirituelle Krisen. Chancen der Selbstfindung. München: Kösel.

Guldin, Rainer. 2014. Politische Landschaften. Zum Verhältnis von Raum und nationaler Identität. Bielefeld: transcript.

Guthke, Karl S. 1983. Der Mythos der Neuzeit. Das Thema der Mehrheit der Welten in der Literatur- und Geistesgeschichte von der kopernikanischen Wende bis zur Science Fiction. Bern und München: Francke.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Habermas, Jürgen. 1998. Der philosophische Diskurs der Moderne. Zwölf Vorlesungen. 6. Aufl. (11988). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.

Haeckel, Ernst. 1866. Generelle Morphologie der Organismen. Allgemeine Grundzüge der organischen Formen-Wissenschaft, mechanisch begründet durch die von Charles Darwin reformirte Descendenz-Theorie. Bd. II: Allgemeine Entwicklungsgeschichte der Organismen. Kritische Grundzüge der mechanistischen Wissenschaft von den entstehenden Formen der Organismen, begründet durch die Descendenz-Theorie. Berlin: Reimer.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Haeckel, Ernst. 1903. Die Welträthsel. Gemeinverständliche Studien über Monistische Philosophie. Volksausgabe (151.–170. Tausend). 11899. Stuttgart: Kröner.

Haeckel, Ernst. 1904. Kunstformen der Natur: Hundert Illustrationstafeln mit beschreibendem Text, Allgemeine Erläuterungen und Systematische Übersicht. Leipzig und Wien: Bibliographisches Institut.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Haeckel, Ernst. 1917. Kristallseelen. Studien über das anorganische Leben. Leipzig: Kröner.

Hagelstange, Rudolf, Carl Georg Heise und Paul Appel, Hrsg. 1947. Renée Sintenis. Mit Beiträgen von Rudolf Hagelstange, Carl Georg Heise und Paul Appel. Berlin: Aufbau-Verlag.

Hahn, Marcus, und Erhard Schüttpelz, Hrsg. 2009. Trancemedien und Neue Medien um 1900. Ein anderer Blick auf die Moderne. Bielefeld: transcript.

Hakl, Thomas. 2001. Der verborgene Geist von Eranos: Unbekannte Begegnungen von Wissenschaft und Esoterik. Eine alternative Geistesgeschichte des 20. Jahrhunderts. Bretten: Scientia Nova, Verlag Neue Wissenschaft.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Hales, Barbara. 2010. „Mediating Worlds: The Occult as Projection of the New Woman in Weimar Culture.“ The German Quarterly 83: 317–332.

Halifax, Joan. 1994. The Fruitful Darkness: Reconnecting with the Body of the Earth. San Francisco: HarperCollins.

Hamner, Everett. 2018. „Here’s to Unsuicide: An Interview with Richard Powers.“ Los Angeles Review of Books. 7.4.2018. https://lareviewofbooks.org/article/heres-to-unsuicide-an-interview-with-richard-powers/#! (zuletzt aufgerufen am 14.12.2018).

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Hanefeld, Erhardt. 1978. „Vorwort zur deutschen Ausgabe: Psychosynthesis und Transpersonale Psychotherapie.“ In Roberto Assagioli, Handbuch der Psychosynthesis. Angewandte transpersonale Psychologie, herausgegeben, bearbeitet und mit einem Vorwort versehen von Erhardt Hanefeld, 9–34. Freiburg: Aurum.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Hanegraaff, Wouter J. 2012. Esotericism and the Academy: Rejected Knowledge in Western Culture. Cambridge und New York: Cambridge University Press.

Hanegraaff, Wouter J. 2017. „The Great War of the Soul: Divine and Human Madness in Carl Gustav Jung’s Liber Novus.“ In Religion und Wahnsinn um 1900: Zwischen Pathologisierung und Selbstermächtigung / Religion and Madness Around 1900: Between Pathology and Self-Empowerment, hrsg. von Lutz Greisiger, Sebastian Schüler und Alexander van der Haven, 101–135. Würzburg: Ergon.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Haraway, Donna J. 2008. When Species Meet. Minneapolis: University of Minnesota Press.

Haraway, Donna J. 2016. Staying with the Trouble: Making Kin in the Chthulucene. Durham und London: Duke University Press. (Zitiert nach Kindle location)

Harvey, Graham. 2000. Contemporary Paganism: Listening People, Speaking Earth. New York: New York University Press.

Harvey, Graham 2005. Animism: Respecting the Living World. Kent Town, Australia: Wakefield Press.

Herbart, Johann Friedrich. 1834. Lehrbuch zur Psychologie. 2., verbesserte Auflage. Königsberg: August Wilhelm Unzer.

Herbert, Nick. 1987. Quantum Reality: Beyond the New Physics. Garden City: Anchor Press/Doubleday.

Herder, Johann Gottfried. 1827. Sämmtliche Werke. Zur schönen Literatur und Kunst. 3/1: Gedichte. Stuttgart und Tübingen: J. G. Cotta.

Hess, Jonathan. 1998. „Sugar Island Jews? Jewish Colonialism and the Rhetoric of ‚Civic Improvement‘ in Eighteenth-Century Germany.“ Eighteenth-Century Studies 32: 92–100.

Hesse, Hermann. 1998. Die Gedichte. Hrsg. von Volker Michels. 5. Aufl. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.

Hodder, Ian. 2012. Entangled: An Archaeology of the Relationships between Humans and Things. Hoboken: Wiley-Blackwell.

Hoheisel, Karl. 2003. „Okkultismus I.“ In Religion in Geschichte und Gegenwart, 4., völlig neu bearbeitete Auflage, hrsg. von Hans Dieter Betzet al., 498–499. Tübingen: Mohr Siebeck.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Hollenberg, Donna Krolik. 2013. A Poet’s Revolution: The Life of Denise Levertov. Berkeley: University of California Press.

Holz, Klaus. 2010. „Der Jude: Dritter der Nationen.“ In Die Figur des Dritten: Ein kulturwissenschaftliches Paradigma, hrsg. von Eva Eßlingeret al., 292–303. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Hornborg, Anne-Christine. 2016. „Objects as Subjects: Agency and Performativity in Rituals.“ In The Relational Dynamics of Enchantment and Sacralization, hrsg. von Peik Ingman, Måns Broo, Tuija Hovi und Terhi Utriainen, 27–43. Sheffield: Equinox.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Horwitz, Jonathan. 1995a. „The Absence of ‚Performance‘ in the Shamanic Rite.“ In Shamanism in Performing Arts, hrsg. von Tae-Gon Kim und Mihály Hoppál, 231–242. Budapest: Akadémiai Kiadó.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Horwitz, Jonathan. 1995b. „Animism – Everyday Magic.“ Sacred Hoop 9: 6–10.

Horwitz, Jonathan. 1999. „Apprentice to the Spirits: The Shaman’s Spiritual Path.“ In Was ist ein Schamane? Schamanen, Heiler, Medizinleute im Spiegel westlichen Denkens. What is a Shaman? Shamans, Healers, and Medicine Men from a Western Point of View, hrsg. von Amelie Schenk und Christian Rätsch, 215–221. Berlin: Verlag für Wissenschaft und Bildung.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Hübinger, Gangolf, Hrsg. 1996. Versammlungsort moderner Geister: Der Eugen Diederichs Verlag – Aufbruch ins Jahrhundert der Extreme. München: Eugen Diederichs.

Huber, Bruno, und Louise Huber. 1996. Transformationen. Astrologie als geistiger Weg. Adliswil und Zürich: Astrologisch-Psychologisches Institut API.

Huber, Louise. 1989. Die Tierkreiszeichen. Reflexionen – Meditationen. 3. Auflage. Adliswil und Zürich: Astrologisch-Psychologisches Institut API.

Hutten, Kurt. 1935. Christus oder Deutschglaube? Ein Kampf um die deutsche Seele. Stuttgart: J. F. Steinkopf.

Hutton, Ronald. 1999. The Triumph of the Moon: A History of Modern Pagan Witchcraft. Oxford und New York: Oxford University Press.

Hutton, Ronald. 2001. Shamans: Siberian Spirituality and the Western Imagination. London und New York: Hambledon & London.

Ingman, Peik, Måns Broo, Tuija Hovi und Terhi Utriainen (Hrsg.). 2016. The Relational Dynamics of Enchantment and Sacralization. Sheffield: Equinox.

Iovino, Serenella, und Serpil Oppermann. 2014. „Introduction: Stories Come to Matter.“ In Material Ecocriticism, hrsg. von Serenella Iovino und Serpil Oppermann, 1–17. Bloomington: Indiana University Press.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Jacobsen, Eric Paul. 2005. From Cosmology to Ecology: The Monist World-View in Germany from 1770 to 1930. Oxford etc.: Peter Lang.

Jaffé, Aniela. 1971. Erinnerungen, Träume, Gedanken von C. G. Jung. Aufgezeichnet und herausgegeben von Aniela Jaffé. Olten und Freiburg: Walter.

Jerusalem, Wilhelm. 1902. Lehrbuch der Psychologie. 3., vollständig umgearbeitete Auflage des Lehrbuchs der empirischen Psychologie. Wien und Leipzig: Wilhelm Braumüller.

Jodl, Friedrich. 1908. Lehrbuch der Psychologie. 3. Auflage (11896). Stuttgart und Berlin: J. G. Cotta’sche Buchhandlung Nachfolger.

Joël, Karl. 1906. Der Ursprung der Naturphilosophie aus dem Geiste der Mystik. Jena: Eugen Diederichs.

Joël, Karl. 1912. Seele und Welt. Versuch einer organischen Auffassung. Jena: Eugen Diederichs.

Jones, Prudence, und Caitlín Matthews, Hrsg. 1990. Voices from the Circle: The Heritage of Western Paganism. Hammersmith, London: The Aquarian Press.

Josephson-Storm, Jason Ā. 2017. The Myth of Disenchantment: Magic, Modernity, and the Birth of the Human Sciences. Chicago und London: The University of Chicago Press.

Josephson-Storm, Jason Ā. 2018. „Max Weber in the Realm of Enchantment.“ Blogpost für Forbidden Histories, 4. April 2018. http://www.forbiddenhistories.com/weber-josephson-storm/ (zuletzt geöffnet am 31.1.2019).

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Jüttemann, Gerd. 1986. „Die geschichtslose Seele – Kritik der Gegenstandsverkürzung in der traditionellen Psychologie.“ In Die Geschichtlichkeit des Seelischen: Der historische Zugang zum Gegenstand der Psychologie, hrsg. von Gerd Jüttemann, 98–115. Weinheim: Psychologie Verlags Union / Beltz.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Jüttemann, Gerd, Hrsg. 1986a. Die Geschichtlichkeit des Seelischen: Der historische Zugang zum Gegenstand der Psychologie. Weinheim: Psychologie Verlags Union / Beltz.

Jüttemann, Gerd, Hrsg. 1988. Wegbereiter der Historischen Psychologie. München und Weinheim: Beltz / Psychologie Verlags Union.

Jüttemann, Gerd, Michael Sonntag und Christoph Wulf, Hrsg. 1991. Die Seele. Ihre Geschichte im Abendland. Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Jung, Carl Gustav. 1958–1981. Gesammelte Werke. 18 Bände. Zürich: Rascher und Olten: Walter. Zitiert als „Jung, GW“ mit Band und Paragraf.

Jung, Carl Gustav. 2009. The Red Book. Liber Novus. Herausgegeben von Sonu Shamdasani. Übersetzt von Mark Kyburz, John Peck und Sonu Shamdasani. New York und London: W. W. Norton & Company.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Jung, Carl Gustav, und Wolfgang Pauli. 1952. Naturerklärung und Psyche. Zürich: Rascher.

Kaiser, David. 2011. How the Hippies Saved Physics: Science, Counterculture, and the Quantum Revival. New York und London: W. W. Norton & Company.

Kalmar, Ivan Davidson, und Derek J. Penslar, Hrsg. 2005. Orientalism and the Jews. Waltham: Brandeis University Press.

Kamper, Dietmar, und Christoph Wulf, Hrsg. 1988a. Die erloschene Seele. Disziplin, Geschichte, Kunst, Mythos. Berlin: Reimer.

Kamper, Dietmar, und Christoph Wulf. 1988b. „Vexierbild und transitorische Metapher – Die Seele als das Andere ihrer selbst.“ In Die erloschene Seele. Disziplin, Geschichte, Kunst, Mythos, hrsg. von Dietmar Kamper und Christoph Wulf, 1–14. Berlin: Reimer.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Kantor, J. R. 1963. The Scientific Evolution of Psychology. Vol. 1. Chicago und Granville: The Principia Press.

Kerr, Howard, und Charles L. Crow, Hrsg. 1983. The Occult in America: New Historical Perspectives. Urbana und Chicago: University of Illinois Press.

Kettelhake, Silke. 2010. Renée Sintenis. Berlin, Boheme und Ringelnatz. Berlin: Osburg.

Kiesewetter, Karl. 1894. Die Geheimwissenschaften. 2. Aufl. Leipzig: Wilhelm Friedrich.

Kiesewetter, Karl. 1896. Der Occultismus des Altertums. Leipzig: Wilhelm Friedrich.

Kiesewetter, Karl. 1909. Geschichte des neueren Occultismus. Geheimwissenschaftliche Systeme von Agrippa von Nettesheim bis zu Karl du Prel. 2., durchgesehene und erweiterte Auflage besorgt von Robert Blum. Leipzig: Max Altmann.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Kippenberg, Hans G. 1997. Die Entdeckung der Religionsgeschichte. Religionswissenschaft und Moderne. München: C. H. Beck.

Kippenberg, Hans G., und Brigitte Luchesi, Hrsg. 1987. Magie. Die sozialwissenschaftliche Kontroverse über das Verstehen fremden Denkens. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.

Kirk, Andrew G. 2007. Counterculture Green: The Whole Earth Catalog and American Environmentalism. Lawrence: University Press of Kansas.

Klages, Ludwig. 1926. Die psychologischen Errungenschaften Nietzsches. Leipzig: Johann Ambrosius Barth.

Klages, Ludwig. 1937. Der Mensch und das Leben. Ausgabe von „Mensch und Erde“ (1913) und „Bewußtsein und Leben“ (1915). Jena: Eugen Diederichs.

Klages, Ludwig. 1963. Vom kosmogonischen Eros. 6., durchgesehene Auflage (11921). Bonn: H. Bouvier u. Co.

Klemm, Otto. 1911. Geschichte der Psychologie. Leipzig und Berlin: B. G. Teubner.

Kolbert, Elizabeth. 2014. The Sixth Extinction: An Unnatural History. London: Bloomsbury.

Kripal, Jeffrey J. 2007. Esalen: America and the Religion of No Religion. Chicago und London: The University of Chicago Press.

Küchler, Walther. 1921. Ernest Renan. Der Dichter und der Künstler. Gotha: Friedrich Andreas Perthes.

Külpe, Oswald. 1893. Grundriss der Psychologie. Auf experimenteller Grundlage dargestellt. Leipzig: Wilhelm Engelmann.

Lachman, Gary. 2018. Dark Star Rising: Magick and Power in the Age of Trump. New York: Tarcher Perigee / Penguin Random House.

Lajer-Burcharth, Ewa, und Beate Söntgen, Hrsg. 2016. Interiors and Interiority. Berlin und Boston: De Gruyter.

de Landa, Manuel. 1997. A Thousand Years of Nonlinear History. Cambridge: MIT Press/Zone Books.

Langewiesche, Dieter, 2012. „Gefühlsraum Nation / ‚Nation‘ as an emotional space.“ Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 15 (Supplement 1): 195–215.

Latour, Bruno. 1993. We Have Never Been Modern. Cambridge: Harvard University Press.

Latour, Bruno. 2010. On the Modern Cult of the Factish Gods. Durham und London: Duke University Press.

Latour, Bruno. 2011. „Fetish-Factish.“ Material Religion 7: 42–49.

Latour, Bruno. 2017. Facing Gaia: Eight Lectures on the New Climatic Regime. Cambridge: Polity Press.

Latour, Bruno, und Steve Woolgar. 1986. Laboratory Life: The Construction of Scientific Facts. 11979. Princeton: Princeton University Press.

Laurikainen, Kalervo Vihtori. 1988. The Philosophical Thought of Wolfgang Pauli. Berlin etc.: Springer.

László, Ervin. 1969. System, Structure, and Experience: Toward a Scientific Theory of Mind. New York etc.: Gordon and Breach Science Publishers.

László, Ervin. 1998. Systemtheorie als Weltanschauung. Eine ganzheitliche Vision für unsere Zeit. Englische Originalausgabe 1996. München: Diederichs.

Lauster, Jörg, Peter Schüz, Roderich Bart und Christian Danz, Hrsg. 2014. Rudolf Otto. Theologie – Religionsphilosophie – Religionsgeschichte. Berlin und Boston: De Gruyter.

Lear, Linda. 1997. Rachel Carson: Witness for Nature. New York: Henry Holt.

van der Leeuw, Gerardus. 1924. Mystiek. Baarn: Hollandia-Drukkerij.

van der Leeuw, Gerardus. 1957. Vom Heiligen in der Kunst. Aus dem Niederländischen übersetzt nach der von E. L. Smelik durchgesehenen 3. Auflage von A. Piper. Gütersloh: Carl Bertelsmann.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Le Guin, Ursula K. 1979. The Language of the Night: Essays on Fantasy and Science Fiction. Edited and with introductions by Susan Wood. New York: G. P. Putnam’s Sons.

Le Guin, Ursula K. 2016. Late in the Day: Poems 2010–2014. Oakland: PM Press.

Leslie, Ian R. 1990. Betrachtungen über Religion und Kunst in den Schriften von R. M. Rilke und D. H. Lawrence. Dissertation Freie Universität Berlin.

Levertov, Denise. 1992. Evening Train. New York: New Directions Publishing.

LeVasseur, Todd, und Anna Peterson, Hrsg. 2017. Religion and Ecological Crisis: The „Lynn White Thesis“ at Fifty. New York: Routledge.

Lichtblau, Klaus. 1996. Kulturkrise und Soziologie um die Jahrhundertwende. Zur Genealogie der Kultursoziologie in Deutschland. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.

Lindley, David. 2007. Uncertainty: Einstein, Heisenberg, Bohr, and the Struggle for the Soul of Science. New York: Anchor Books.

Linse, Ulrich. 1996. Geisterseher und Wunderwirker. Heilssuche im Industriezeitalter. Frankfurt a. M.: Fischer.

Lopez, Barry. 1989. Arctic Dreams: Imagination and Desire in a Northern Landscape. Toronto etc.: Bantam Books.

Maher, Neil M. 2017. Apollo in the Age of Aquarius. Cambridge: Harvard University Press.

Marin, Juan Miguel. 2009. „‚Mysticism‘ in Quantum Mechanics: The Forgotten Controversy.“ European Journal of Physics 30: 807–822.

Marquard, Odo. 1987. Transzendentaler Idealismus – Romantische Naturphilosophie – Psychoanalyse. Ursprünglich Habilitationsschrift 1963. Köln: Verlag für Philosophie Jürgen Dinter.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Maslow, Abraham H. 1968. Toward a Psychology of Being. 2nd, revised edition (11962). New York etc.: D. van Nostrand Company.

Maslow, Abraham H. 1970. Motivation and Personality. 2nd edition (11954). New York etc.: Harper & Row.

McDonnell, Lytton Naegele. 2018. Ecstatic Anthems. PhD Dissertation im Fach Geschichte, Rutgers University, USA. Online verfügbar: https://doi.org/doi:10.7282/T3GF0XQH (zuletzt geöffnet am 10.9.2018).

McGowan Russell, Cathy. 2018. „The Epic of Evolution.“ http://epicofevolution.com/about/about-the-epic (zuletzt geöffnet am 8.12.2018).

  • Zitierung exportieren

Mendes-Flohr, Paul R. 1978. Von der Mystik zum Dialog: Martin Bubers geistige Entwicklung bis hin zu „Ich und Du“. Königstein: Jüdischer Verlag.

Mendes-Flohr, Paul R. 1991. „Fin de Siècle Orientalism, the Ostjuden, and the Aesthetics of Jewish Self-Affirmation.“ In Divided Passions: Jewish Intellectuals and the Experience of Modernity, hrsg. von Paul R. Mendes-Flohr, 77–132. Detroit: Wayne State University Press.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Mensky, Michael B. 2010. Consciousness and Quantum Mechanics: Life In Parallel Worlds. Miracles of Consciousness from Quantum Reality. Singapore: World Scientific Publishing.

Mickey, Sam, Sean M. Kelly und Adam Robbert, Hrsg. 2017. The Variety of Integral Ecologies: Nature, Culture, and Knowledge in the Planetary Era. Albany: SUNY.

Millepierres, François. 1961. La vie d’Ernest Renan, sage d’Occident. Paris: Librairie Marcel Rivière et Cie.

Moritz, Karl Philipp. 1952. Anton Reiser. Berlin: Rütten & Loening.

Morrisson, Mark S. 2007. Modern Alchemy: Occultism and the Emergence of Atomic Theory. Oxford und New York: Oxford University Press.

Mukhopadhyay, Ranjan. 2014. „Quantum Mechanics, Objective Reality, and the Problem of Consciousness.“ Journal of Consciousness Studies 21: 57–80.

Müller, Günther. 1939. Geschichte der deutschen Seele. Vom Faustbuch zu Goethes Faust. Freiburg: Herder.

Muir, John. 1915–1924. Works. The Sierra Edition. 10 Bände, hrsg. von William Frederick Badé. Boston: Houghton Mifflin.

Muir, John. 1954. The Wilderness World of John Muir. Hrsg. von Edwin Way Teale. Boston: Houghton Mifflin.

Mummendey, Hans D. 2006. Die Psychologie des „Selbst“. Theorien, Methoden und Ergebnisse der Selbstkonzeptforschung. Göttingen: Hogrefe.

Naess, Arne. 1973. „The Shallow and the Deep, Long-range Ecology Movement. A Summary.“ Inquiry 16: 95–100.

Naess, Arne. 1989. Ecology, Community and Lifestyle: Outline of an Ecosophy. Cambridge: Cambridge University Press.

Nagy, Marilyn. 1991. Philosophical Issues in the Psychology of C. G. Jung. Albany: State University of New York Press.

Nannini, Sandro. 2006. Seele, Geist und Körper. Historische Wurzeln und philosophische Grundlagen der Kognitionswissenschaften. Frankfurt a. M. etc.: Peter Lang.

Nash, Roderick. 1982. Wilderness and the American Mind. 3. Auflage. New Haven: Yale University Press.

Nash, Roderick. 1989. The Rights of Nature: A History of Environmental Ethics. Madison: University of Wisconsin Press.

Nicholson, Shirley, Hrsg. 1996. Shamanism. 5. Aufl. Wheaton: Theosophical Publishing House.

Nicholson, Shirley, und Brenda Rosen, Hrsg. 1992. Gaia’s Hidden Life: The Unseen Intelligence of Nature. Wheaton: Theosophical Publishing House.

Nietzsche, Friedrich. 1923. Friedrich Nietzsches Briefwechsel mit Erwin Rohde. Hrsg. von Elisabeth Förster-Nietzsche und Fritz Schöll. Leipzig: Insel.

Nietzsche, Friedrich. 1999. Sämtliche Werke. Kritische Studienausgabe in 15 Bänden, hrsg. von Giorgio Colli und Mazzino Montinari. Neuausgabe nach der 2. Aufl. 1988. München: dtv.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Nöthlich, Rosemarie, Heiko Weber, Uwe Hoßfeld, Olaf Breidbach und Erika Krauße, Hrsg. 2006. „Substanzmonismus“ und/oder „Energetik“: Der Briefwechsel von Ernst Haeckel und Wilhelm Ostwald (1910–1918). Berlin: Verlag für Wissenschaft und Bildung.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Oelschlaeger, Max. 1991. The Idea of Wilderness: From Prehistory to the Age of Ecology. New Haven: Yale University Press.

Oesterreich, Traugott Konstantin. 1923. Der Okkultismus im modernen Weltbild. 3., stark vermehrte Auflage (11921). Dresden: Sybillen-Verlag.

Oesterreich, Traugott Konstantin. 1924. Die philosophische Bedeutung der mediumistischen Phänomene. Erweiterte Fassung des auf dem Zweiten Internationalen Kongress für Parapsychologische Forschung in Warschau gehaltenen Vortrags. Stuttgart: W. Kohlhammer.

Oken, Lorenz. 1843. Lehrbuch der Naturphilosophie. 3., neu bearbeitete Aufl. (11809). Zürich: Friedrich Schultheß (Ndr. Hildesheim etc.: Georg Olm 1991).

Ostwald, Wilhelm. 1910. Die Forderung des Tages. Leipzig: Akademische Verlagsgesellschaft.

Ostwald, Wilhelm. 1911. Monistische Sonntagspredigten. Erste Reihe. Leipzig: Akademische Verlagsgesellschaft.

Ostwald, Wilhelm. 1912. Monistische Sonntagspredigten. Zweite Reihe. Leipzig: Akademische Verlagsgesellschaft.

Ostwald, Wilhelm. 1914a. Religion und Monismus. Leipzig: Unesma.

Ostwald, Wilhelm. 1914b. Das Christentum als Vorstufe zum Monismus. Leipzig: Unesma.

Otto, Bernd-Christian. 2011. Magie. Rezeptions- und diskursgeschichtliche Analysen von der Antike bis zur Neuzeit. Berlin und New York: De Gruyter.

Owen, Alex. 2004. The Place of Enchantment: British Occultism and the Culture of the Modern. Chicago und London: The University of Chicago Press.

Pauli, Wolfgang. 1956. „Die Wissenschaft und das abendländische Denken“. In Europa – Erbe und Aufgabe. Internationaler Gelehrtenkongress Mainz 1955, hrsg. von Martin Göhring, 71–79. Wiesbaden: Franz Steiner.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Pauli, Wolfgang. 1994. Writings on Physics and Philosophy. Hrsg. von Charles P. Enz und Karl von Meyenn. Berlin etc.: Springer.

Peat, F. David. 1987. Synchronicity: The Bridge between Matter and Mind. Toronto: Bantam Books.

Peat, F. David. 1992. „Synchronizität: Das Speculum zwischen Inschaft und Landschaft.“ In Unus Mundus: Kosmos und Sympathie. Beiträge zum Gedanken der Einheit von Mensch und Kosmos, hrsg. von Thomas Arzt, Maria Hippius-Gräfin Dürckheim und Roland Dollinger, 203–214. Frankfurt a. M. etc.: Peter Lang.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Peat, F. David. 1997. Infinite Potential: The Life and Times of David Bohm. Reading: Helix Books / Addison-Wesley.

Peleg, Yaron. 2005. Orientalism and the Hebrew Imagination. Ithaca: Cornell University Press.

Philippon, Daniel J. 2004. Conserving Words: How American Nature Writers Shaped the Environmental Movement. Athens: University of Georgia Press.

Piper, Ernst. 2005. Alfred Rosenberg. Hitlers Chefideologe. München: Karl Blessing.

Platzhoff, Eduard. 1900. Ernest Renan. Ein Lebensbild. Dresden und Leipzig: Carl Reißner.

Pokazanyeva, Anna. 2016. „Mind within Matter: Science, the Occult, and the (Meta-)physics of Ether and Akasha.“ Zygon 51: 318–346.

Potter, Christopher. 2018. The Earth Gazers: On Seeing Ourselves. New York: Pegasus.

Powers, Richard. 2018. The Overstory: A Novel. New York und London: W.W. Norton.

du Prel, Carl. 1885. Die Philosophie der Mystik. Leipzig: Günther.

du Prel, Carl. 1887. „Der Dämon des Sokrates“. Sphinx 4: 217–227, 329–335, 391–400.

du Prel, Carl. 1888. Die Mystik der alten Griechen. Leipzig: Günther.

du Prel, Carl. 1890. „Moderner Tempelschlaf“. Sphinx 9: 1–6, 105–111.

Principe, Lawrence M., und William R. Newman. 2001. „Some Problems with the Historiography of Alchemy.“ In Secrets of Nature: Astrology and Alchemy in Early Modern Europe, hrsg. von William R. Newman und Anthony Grafton, 385–431. Cambridge: MIT Press.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Regardie, Israel. 2002. The Tree of Life: An Illustrated Study of Magic. Edited and annotated by Chic Cicero and Sandra Tabatha Cicero. 11932. St. Paul: Llewellyn Publications.

Reichel-Dolmatoff, Gerardo, Hrsg. 1996. Das Schamanische Universum. Schamanismus, Bewußtsein und Ökologie in Südamerika. München: Diederichs.

Reill, Peter Hanns. 2005. Vitalizing Nature in the Enlightenment. Berkeley: University of California Press.

Renan, Ernest. 1993. „Was ist eine Nation? Vortrag in der Sorbonne am 11. März 1882.“ In Grenzfälle – Über neuen und alten Nationalismus, herausgegeben von Michael Jeismann und Henning Ritter, 290–311. Leipzig: Reclam.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Renan, Ernest. 1996. Qu’est-ce qu’une Nation ? et autres écrits politiques. Herausgegeben von Raoul Girardet. Paris: Imprimerie nationale Éditions.

Richards, Robert. J. 2002. The Romantic Conception of Life: Science and Philosophy in the Age of Goethe. Chicago und London: The University of Chicago Press.

Rilke, Rainer Maria. 1935. Briefe aus Muzot 1921 bis 1926 (=Briefe Bd. 6). Hrsg. von Ruth Sieber-Rilke und Carl Sieber. Leipzig: Insel.

Rilke, Rainer Maria. 1999. Die Gedichte. 11. Aufl. Frankfurt a. M.: Insel.

Röder, Brigitte, Juliane Hummel und Brigitta Kunz. 1996. Göttinnendämmerung. Das Matriarchat aus archäologischer Sicht. München: Droemer Knaur.

Roemer, Nils. 2010. „Reading Nietzsche – Thinking about God: Martin Buber, Gershom Scholem, and Franz Rosenzweig.“ American Catholic Philosophical Quarterly 84: 427–441.

Rohde, Erwin. 1910. Psyche. Seelencult und Unsterblichkeitsglaube der Griechen. 2 Bde. 5./6. Auflage (11894).Tübingen: Mohr-Siebeck.

Rosenberg, Alfred. 1933. Der Mythus des 20. Jahrhunderts. Eine Wertung der seelisch-geistigen Gestaltenkämpfe unserer Zeit. 13.–16. Auflage (11930). München: Hoheneichen-Verlag.

Rosselli, Massimo. 2012. „Roberto Assagioli: A Bright Star.“ International Journal of Psychotherapy 16: 7–19.

Rosselli, Massimo, und Duccio Vanni. 2014. „Roberto Assagioli and Carl Gustav Jung.“ The Journal of Transpersonal Psychology 46: 7–34.

Rothe, Friedrich. 1987. „Deutscher Wald um 1900.“ In Waldungen. Die Deutschen und ihr Wald, hrsg. von der Akademie der Künste, Berlin, 69–73. Berlin: Nicolaische Verlagsbuchhandlung.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Rowling, J. K. 1999. Harry Potter and the Prisoner of Azkaban. New York: Scholastic.

Rowling, J. K. 2000. Harry Potter and the Goblet of Fire. New York: Scholastic.

Rowling, J. K. 2005. Harry Potter and the Half-Blood Prince. New York: Scholastic.

Rowling, J. K. 2007. Harry Potter and the Deathly Hallows. New York: Scholastic.

Rue, Loyal D. 2000. Everybody’s Story: Wising Up to the Epic of Evolution. Albany: State University of New York Press.

Rue, Loyal. 2005. „Epic of Evolution.“ In Encyclopedia of Religion and Nature, hrsg. von Bron R. Taylor, 612–615. London und New York: Continuum.

Safina, Carl. 2015. Beyond Words: What Animals Think and Feel. 2. Auflage. New York: Macmillan/Henry Holt and Co.

Safranski, Rüdiger. 2000. Nietzsche. Biographie seines Denkens. München und Wien: Hanser.

Schäfer, Lothar, und Diogo Valadas Ponte. 2013. „Carl Gustav Jung, Quantum Physics and the Spiritual Mind: A Mystical Vision of the Twenty-First Century.“ Behavioral Sciences 3: 601–618.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Schama, Simon. 1996. Der Traum von der Wildnis. Natur als Imagination. München: Kindler.

Schlatter, Gerhard. 1999. „Animismus“. In Metzler Lexikon Religion: Gegenwart – Alltag – Medien, hrsg. von Christoph Auffarth, Jutta Bernard und Hubert Mohr, Band 1, 61. Stuttgart und Weimar: J. B. Metzler.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Schleich, Carl Ludwig. 1916. Zwei Jahre kriegschirurgischer Erfahrungen aus einem Berliner Lazarett. Stuttgart und Berlin: Deutsche Verlags-Anstalt.

Schleich, Carl Ludwig. 1917. Vom Schaltwerk der Gedanken. Neue Einsichten und Betrachtungen über die Seele. Berlin: S. Fischer.

Schleich, Carl Ludwig. 1920. Gedankenmacht und Hysterie. Berlin: Ernst Rowohlt.

Schleich, Carl Ludwig. 1922a. Von der Seele. Essays. 19.–23. Auflage (11910). Berlin: S. Fischer.

Schleich, Carl Ludwig. 1922b. Besonnte Vergangenheit. Lebenserinnerungen 1859–1919. Berlin: Ernst Rowohlt.

Schleich, Carl Ludwig. 1924a. Dichtungen. Berlin: Ernst Rowohlt.

Schleich, Carl Ludwig. 1924b. Das Ich und die Dämonien. 10.–12. Auflage (11920). Berlin: S. Fischer.

Schleich, Carl Ludwig. 1951. Die Wunder der Seele. Mit einem Geleitwort von C. G. Jung. Frankfurt a. M.: S. Fischer.

Schmidt-Biggemann, Wilhelm. 1998. Philosophia perennis. Historische Umrisse abendländischer Spiritualität in Antike, Mittelalter und Früher Neuzeit. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.

Scholem, Gershom. 1995. Tagebücher, nebst Aufsätzen und Entwürfen bis 1923. Band 1, hrsg. von Karlfried Gründer und Friedrich Niewöhner, unter Mitarbeit von Herbert Kopp-Oberstebrink. Frankfurt a. M.: Jüdischer Verlag.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Scholem, Gershom. 2000. Tagebücher, nebst Aufsätzen und Entwürfen bis 1923. 2. Halbband 1917–1923. Hrsg. von Karlfried Gründer, Herbert Kopp-Oberstebrink und Friedrich Niewöhner, unter Mitwirkung von Karl E. Grözinger. Frankfurt a. M.: Jüdischer Verlag.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Schorsch, Christof. 1987. Die Große Vernetzung. Wege zu einer ökologischen Philosophie. Freiburg: Bauer.

von Schubert, Gotthilf Heinrich. 1821. Die Symbolik des Traumes. 2. Auflage. Bamberg: Carl Friedrich Kunz.

von Schubert, Gotthilf Heinrich. 1850. Die Geschichte der Seele. 4. Aufl. Stuttgart und Tübingen: J. G. Cotta.

Schulz, Dieter. 1997. Amerikanischer Transzendentalismus. Ralph Waldo Emerson, Henry David Thoreau, Margaret Fuller. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

Seed, John, Joanna Macy, Pat Fleming und Arne Naess, Hrsg. 1988. Thinking Like a Mountain: Towards a Council of All Beings. Philadelphia: New Society.

Sehon, Scott. 2010. „The Soul in Harry Potter.“ In The Ultimate Harry Potter and Philosophy: Hogwarts for Muggles, hrsg. von William Irwin und Gregory Bassham, 7–21. New Jersey: Wiley.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Shamdasani, Sonu. 1998. Cult Fictions: C. G. Jung and the Founding of Analytical Psychology. London und New York: Routledge.

Shamdasani, Sonu. 2003. Jung and the Making of Modern Psychology: The Dream of a Science. Cambridge und New York: Cambridge University Press.

Shamdasani, Sonu. 2005. Jung Stripped Bare by His Biographers, Even. London und New York: Karnac.

Shamdasani, Sonu. 2009. „Liber Novus: The ‚Red Book‘ of C. G. Jung.“ In The Red Book. Liber Novus, hrsg. von Sonu Shamdasani, 193–221. New York und London: W. W. Norton & Company.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Shamdasani, Sonu. 2012. C. G. Jung: A Biography in Books. New York und London: W. W. Norton.

Shapin, Steven. 1994. A Social History of Truth: Civility and Science in Seventeenth-Century England. Chicago und London: The University of Chicago Press.

Sideris, Lisa H. 2017. Consecrated Science: Wonder, Knowledge, and the Natural World. Oakland: University of California Press.

Sideris, Lisa H. 2018. „Biosphere, Noosphere, and the Anthropocene: Earth’s Perilous Prospects in a Cosmic Context.“ Journal for the Study of Religion, Nature and Culture 11: 399–419.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Sideris, Lisa H., und Kathleen Dean Moore, Hrsg. 2008. Rachel Carson: Legacy and Challenge. Albany: State University of New York Press.

Singer, Peter. 1975. Animal Liberation: A New Ethics for our Treatment of Animals. New York: New York Review/Random House.

Sloterdijk, Peter, und Thomas H. Macho, Hrsg. 1991. Weltrevolution der Seele. Ein Lese- und Arbeitsbuch der Gnosis von der Spätantike bis zur Gegenwart. 2 Bände. München: Artemis & Winkler.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Smith, Roger. 1997. The Fontana History of the Human Sciences. London: Fontana.

Snyder, Gary. 1977. The Old Ways. San Francisco: City Lights.

Sommer, Andreas. 2013a. Crossing the Boundaries of Mind and Body: Psychical Research and the Origins of Modern Psychology. PhD Dissertation, Science and Technology Studies, University College London.

Sommer, Andreas. 2013b. „Normalizing the Supernormal: The Formation of the ‚Gesellschaft für Psychologische Forschung‘ (‚Society for Psychological Research‘), c. 1886–1890.“ Journal of the History of the Behavioral Sciences 49: 18–44.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Sorabji, Richard. 1999. „Soul and Self in Ancient Philosophy.“ In From Soul to Self, hrsg. von James C. Crabbe, 8–32. London und New York: Routledge.

Souder, William. 2012. On a Farther Shore: The Life and Legacy of Rachel Carson. New York: Crown.

Staudenmaier, Ludwig. 1912. Die Magie als experimentelle Naturwissenschaft. Leipzig: Akademische Verlagsgesellschaft.

Stojilkov, Andrea. 2015. „Life(and)death in Harry Potter: The Immortality of Love and Soul.“ Mosaic: A Journal for the Interdisciplinary Study of Literature 48: 133–148.

Strauss, Walter A. 1971. Descent and Return: The Orphic Theme in Modern Literature. Cambridge: Harvard University Press.

von Stuckrad, Kocku. 2003. Schamanismus und Esoterik. Kultur- und wissenschaftsgeschichtliche Betrachtungen. Leuven: Peeters.

von Stuckrad, Kocku. 2010. „Utopian Landscapes and Ecstatic Journeys: Friedrich Nietzsche, Hermann Hesse, and Mircea Eliade on the Terror of Modernity.“ Numen: International Review for the History of Religions 57: 78–102.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

von Stuckrad, Kocku. 2010. Locations of Knowledge in Medieval and Early Modern Europe: Esoteric Discourse and Western Identities. Leiden und Boston: Brill.

von Stuckrad, Kocku. 2014. The Scientification of Religion: An Historical Study of Discursive Change, 1800–2000. Berlin und Boston: De Gruyter.

von Stuckrad, Kocku. 2020. „Historical Discourse Analysis: The Entanglement of Past and Present.“ In Religion and Discourse Research: Disciplinary Use and Interdisciplinary Dialogues, hrsg. von Jay Johnston und Kocku von Stuckrad. Berlin und Boston: De Gruyter (im Erscheinen).

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Swimme, Brian Thomas, und Mary Evelyn Tucker. 2011. Journey of the Universe. New Haven: Yale University Press.

Tarnas, Richard. 1999. Idee und Leidenschaft. Die Wege des westlichen Denkens. Amerikanische Originalausgabe The Passion of the Western Mind 1991. München: Deutscher Taschenbuch Verlag.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Tarnas, Richard. 2007. Cosmos and Psyche: Intimations of a New World View. New York: Plume.

Tart, Charles, T. 1978. Transpersonale Psychologie. Englische Originalausgabe 1975. Olten: Walter.

Tart, Charles T. 2009. The End of Materialism: How Evidence of the Paranormal is Bringing Science and Spirit Together. Oakland: New Harbinger Publications.

Taylor, Bron. 1995. „Resacralizing Earth: Pagan Environmentalism and the Restoration of Turtle Island“. In American Sacred Space, hrsg. von David Chidester und E. T. Linenthal, 97–151. Bloomington: Indiana University Press.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Taylor, Bron. 2001. „Earth and Nature-Based Spirituality: From Deep Ecology to Radical Environmentalism.“ Religion 31: 175–193.

Taylor, Bron. 2010. Dark Green Religion: Nature Spirituality and the Planetary Future. Berkeley und Los Angeles: University of California Press.

Taylor, Bron, Hrsg. 2013. Avatar and Nature Spirituality. Waterloo: Wilfrid Laurier University Press.

Taylor, Eugene. 1980. „Jung and William James.“ Spring: A Journal for Archetypal Psychology and Jungian Thought 20: 157–169.

Taylor, Paul W. 1997. „Die Ethik der Achtung für die Natur (1981).“ In Ökophilosophie, hrsg. von Dieter Birnbacher, 77–116. Stuttgart: Philipp Reclam jun.

Thoreau, Henry David. 1971. The Writings of Henry D. Thoreau: Walden. Hrsg. von B. Torrey und F. H. Allen. Boston: Houghton Mifflin.

Tischner, Rudolf. 1923. Einführung in den Okkultismus und Spiritismus. Zweite, umgearbeitete und verbesserte Auflage (11921). München: J. F. Bergmann.

Titius, Arthur. 1931. Natur und Gott. Ein Versuch zur Verständigung zwischen Naturwissenschaft und Theologie. 2. Auflage. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Treitel, Corinna. 2004. A Science for the Soul: Occultism and the Genesis of the German Modern. Baltimore und London: The Johns Hopkins University Press.

Turner, Fred. 2006. From Counterculture to Cyberculture: Stewart Brand, The Whole Earth Network and the Rise of Digital Utopianism. Chicago: University of Chicago Press.

UNESCO (United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization). 1988. Man Belongs to the Earth: International Cooperation in Environmental Research. Paris: UNESCO. Online verfügbar: https://unesdoc.unesco.org/ark:/48223/pf0000080638 (zuletzt geöffnet am 10.12.2018).

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

United Nations. 1987. Report of the World Commission on Environment and Development: Our Common Future. Transmitted to the General Assembly as an Annex to document A/42/427 - Development and International Co-operation: Environment. Online verfügbar: http://www.un-documents.net/our-common-future.pdf (zuletzt geöffnet am 10.12.2018).

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Uccusic, Paul. 1993. Der Schamane in uns. Schamanismus als neue Selbsterfahrung, Hilfe und Heilung. München: Goldmann.

Vitebsky, Piers. 2001. Schamanismus. Reisen der Seele, magische Kräfte, Ekstase und Heilung. Englische Originalausgabe 1995. Köln: Taschen.

Walsh, Roger N. 1992. Der Geist des Schamanismus. Englische Originalausgabe 1990. Olten: Walter.

Walsh, Roger N. 1995. „Die Transpersonale Bewegung. Geschichte und derzeitiger Entwicklungsstand.“ Transpersonale Psychologie und Psychotherapie 1: 6–21.

Walsh, Roger N., und Frances Vaughan, Hrsg. 1985. Psychologie in der Wende. Grundlagen, Methoden und Ziele der Transpersonalen Psychologie – Eine Einführung in die Psychologie des Neuen Bewußtseins. Englische Originalausgabe 1980. Bern etc.: Scherz.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Wasserstrom, Steven M. 1999. Religion after Religion: Gershom Scholem, Mircea Eliade and Henry Corbin at Eranos. Princeton: Princeton University Press.

Watson, Ian. 1986. „The Forest as Metaphor for Mind: ‚The Word for World is Forest‘ and ‚Vaster Than Empires and More Slow‘“. In Ursula K. Le Guin (Modern Critical Views), hrsg. von Harold Bloom, 47–55. New York und Philadelphia: Chelsea House.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Weinberg, Steven. 1992. Dreams of a Final Theory. New York: Pantheon Books.

Westfahl, Gary, Hrsg. 2005. Science Fiction Quotations: From the Inner Mind to the Outer Limits. New Haven und London: Yale University Press.

Weyergraf, Bernd. 1987. „Deutsche Wälder.“ In Waldungen. Die Deutschen und ihr Wald, hrsg. von der Akademie der Künste, Berlin, 6–12. Berlin: Nicolaische Verlagsbuchhandlung.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Wheeler, Wendy. 2015. „A Feeling for Life: Biosemiotics, Autopoiesis and the Orders of Discourse.“ Anglia 133: 53–68.

White, Lynn Jr. 1967. „The Historical Roots of Our Ecologic Crisis.“ Science vol. 155, issue 3767: 1203–1207.

Wilber, Ken. 1990. Das Atman-Projekt. Der Mensch in transpersonaler Sicht. Englische Originalausgabe 1980. Paderborn: Junfermann.

Wilber, Ken. 1991. Das Spektrum des Bewußtseins. Eine Synthese östlicher und westlicher Psychologie. Amerikanische Orginalausgabe 1977. Reinbek: Rowohlt.

Wilber, Ken. 1996. Eros, Kosmos, Logos. Eine Vision an der Schwelle zum nächsten Jahrtausend. Englische Originalausgabe 1995. Frankfurt a. M.: Wolfgang. Krüger.

Wilber, Ken. 1997. „Die vier Gesichter der Wahrheit. Ein erkenntnistheoretischer Überblick zu transpersonalen Studien.“ Transpersonale Psychologie und Psychotherapie 3: 4–17.

Wilber, Ken. 1998. Naturwissenschaft und Religion. Die Versöhnung von Weisheit und Wissen. Frankfurt a. M.: Wolfgang Krüger.

Williams, John. 1996a. Giving Nature a Higher Purpose: Back-to-Nature Movements in Weimar Germany, 1918–1933. Dissertation University of Michigan. Online verfügbar: https://deepblue.lib.umich.edu/handle/2027.42/129825 (zuletzt geöffnet am 8.12.2018).

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Williams, John A. 1996b. „‚The Chords of the German Soul are Tuned to Nature‘: The Movement to Preserve the Natural Heimat from the Kaiserreich to the Third Reich.“ Central European History 29: 339–384.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Wirth, Jason M. 2017. Mountains, Rivers, and the Great Earth: Reading Gary Snyder and Dōgen in an Age of Ecological Crisis. Albany: SUNY Press.

Wohlleben, Peter. 2015. Das geheime Leben der Bäume. Was sie fühlen, wie sie kommunizieren – die Entdeckung einer verborgenen Welt. München: Ludwig.

Wohlleben, Peter. 2016. Das Seelenleben der Tiere. Liebe, Trauer, Mitgefühl – erstaunliche Einblicke in eine verborgene Welt. München: Ludwig.

Wundt, Wilhlem. 1879. Der Spiritismus. Eine sogenannte wissenschaftliche Frage. Offener Brief an Herrn Prof. Dr. Hermann Ulrici in Halle. Leipzig: Engelmann.

Wundt, Wilhelm. 1897. Vorlesungen über die Menschen- und Thierseele. 3. Aufl. Hamburg etc.: Voss.

Wundt, Wilhelm. 1900–1920. Völkerpsychologie. Eine Untersuchung der Entwicklungsgesetze von Sprache, Mythus und Sitte. 10 Bände. Leipzig: Engelmann (später Kröner).

Zander, Helmut. 1999. Geschichte der Seelenwanderung in Europa. Alternative religiöse Traditionen von der Antike bis heute. Darmstadt: Primus.

Zander, Helmut. 2016. „Europäische“ Religionsgeschichte. Religiöse Zugehörigkeit durch Entscheidung – Konsequenzen im interkulturellen Vergleich. Berlin und Boston: De Gruyter / Oldenbourg.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Zintzen, Clemens. 1991. „Bemerkungen zur neuplatonischen Seelenlehre.“ In Die Seele. Ihre Geschichte im Abendland, hrsg. von Gerd Jüttemann, Michael Sonntag und Christoph Wulf, 43–58. Weinheim: Psychologie Verlags Union.

  • Über Google Scholar suchen
  • Zitierung exportieren

Zlotkowski, Edward. 1992. „Levertov and Rilke: A Sense of Aesthetic Ethics“. Twentieth Century Literature 38: 324–342.

Zweig, Arnold. 1920. Das ostjüdische Antlitz. Zu fünfzig Steinzeichnungen von Hermann Struck. Berlin: Welt-Verlag.