Grundzüge des neuesten Skepticismus

Reihe:

Die in diesem Band versammelten Texte dokumentieren die Vielfalt des geistigen Leben Jenas um 1800. Die Neuedition der Grundzüge des neuesten Skepticismus (1802) von Johann Friedrich Ernst Kirsten, der in einem Jahrzehnt gemeinsam mit Reinhold, Fichte, Schelling und Hegel an der Universität Jena Philosophie lehrte, bereichert unser Bild dieser philosophischen Konstellation (speziell der Skeptizismus-Debatte). Ergänzt wird dieser Text durch weitere Publikationen von Kirsten und Wilhelm Traugott Krug sowie durch Briefe von Friedrich Karl Forberg und Gottlob Ernst Schulze, die einen Blick hinter die Kulissen der damaligen Auseinandersetzungen um die kantische und nachkantische Philosophie gewähren. Alle versammelten Texte erscheinen zum ersten Mal in einer vollständigen kommentierten Edition; die Briefe zwischen Schulze und Friedrich Nicolai werden hier erstmalig gedruckt.

Unsere Preise:

Preis auf Anfrage