Mädchen mit totem Vogel

Eine interkulturelle Bildbetrachtung

AutorIn: Volkmar Mühleis
Mädchen mit totem Vogel ist ein Rätsel. Zum einen ist kaum etwas über dieses Meisterwerk aus dem 16. Jahrhundert bekannt, zum anderen fasziniert es die Betrachter bis heute.
Volkmar Mühleis nimmt es zum Anlass, um über seine historische Bedeutung hinaus seine anthropologische Dimension zu erkunden, im interkulturellen Vergleich, vor dem Hintergrund seiner Thematik: Leben und Tod. Dafür geht er zurück auf die konzeptuelle Voraussetzung des Verhältnisses von Kunstgeschichte und Bild-Anthropologie, westlicher und fernöstlicher Lebensanschauung.

  *Die Preise beinhalten keine Versandpauschalen. Preisänderungen vorbehalten.