Die Europa-Idee, die in den Nachkriegsjahren wirksam war, ist heute verdunstet. Diese Idee war stark geprägt vom Christentum, dem der alte Kontinent seine geistige Einheit verdankt. Die Institutionen des Christentums sind dabei konkurrierenden Interessen ihrer Mitglieder ausgesetzt, verlieren deren Zustimmung in unterschiedlicher Weise und haben das konfliktträchtige Potential ihrer konfessionellen Vielfalt noch nicht ganz überwunden. Daneben haben sogenannte fundamentalistische Richtungen innerhalb traditioneller Weltreligionen – in Europa außer dem Christentum auch das Judentum und der Islam – regen Zulauf.
Der Band hinterfragt die traditionelle Rolle religiöser Werte für die Union, ihre Transformation in der Geschichte und behandelt ihre Gegenwart und Zukunft. Letzteres tut er zum einen mit Hinblick auf die Frage nach der Zugehörigkeit des Islam zu Europa – in seiner gegenwärtigen Präsenz als auch in seinem historisch-kulturellen und philosophischen Einfluss –, zum anderen im Vergleich zwischen der (in sich noch unterschiedlichen) europäischen Konzeption des Verhältnisses von Religion und Staat und anderer westlicher Staaten, namentlich den USA.
The idea of Europe, which was effective in the post-war years, has evaporated today. This idea was strongly influenced by Christianity, to which the old continent owes its spiritual unity. The institutions of Christianity are thereby exposed to competing interests of their members, lose their approval in different ways and have not yet completely overcome the conflict-laden potential of their confessional diversity. In addition, so-called fundamentalist tendencies within traditional world religions - in Europe not only Christianity but also Judaism and Islam - are in great demand.
This volume questions the traditional role of religious values for the Union, its transformation in history and deals with its present and future. The latter it does, on the one hand, with regard to the question of Islam's affiliation to Europe - in its present presence as well as in its historical-cultural and philosophical influence - and, on the other hand, in comparison between the (in itself still different) European conception of the relationship between religion and state and other Western states, namely the USA.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.