Krisen erzählen

Series: 

Die Beiträge des Bandes verstehen „Krise“ als einen zentralen Bestandteil kultureller und gesellschaftlicher Institutionen – und gleichermaßen als Ursprung und Effekt von Erzählungen: Einerseits müssen Krisenphänomene narrativ hergestellt, medien-, gattungs- und disziplinspezifisch in Szene gesetzt werden, andererseits dient die Kulturtechnik des Erzählens – nicht nur im engeren Sinne einer talking cure – der Überwindung von und dem Lernen aus Krisen. Dabei stellen Krisen in Erzählprozessen als Ereignis meist den Zeitpunkt unmittelbar vor einem Wendepunkt dar: Krisen erfordern Entscheidungen.
The contributions in this volume understand “crisis” as a central component of any cultural and social institution as well as both source and effect of narratives. On the one hand, crisis phenomena are produced narratively and must be enacted according to the genre-specific context and the respective discipline.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.