Wassily Kandinskys Holzschnitte

Materialität - Medium - Experiment

Wassily Kandinsky gilt als einer der bedeutendsten Wegbereiter der modernen Kunst. Während sein malerisches Œuvre bereits umfassend rezipiert wurde, ist sein vielfältiges Schaffen als Druckgrafiker weniger bekannt.
Das Buch unternimmt erstmals eine systematische Untersuchung seiner Holzschnitte bis zur Zeit des „Blauen Reiters“ und eröffnet einen neuen Zugang zu Kandinskys Werk: Wurde seine „Erfindung der Abstraktion“ bisher weitgehend im Spannungsfeld philosophischer und theosophischer Kontexte verhandelt, so erfolgt hier ein Perspektivwechsel, indem die Thesen aus dem Material entwickelt werden. In einer Verbindung von produktions-, material- und rezeptionsästhetischen Ansätzen wird untersucht, in welcher Weise Kandinsky in seinen Holzschnitten Darstellungsverfahren erprobt, die Grundfragen der Moderne betreffen. Als theoretische Rahmung zur Erschließung der Werke werden Konzepte wie Spur, Indexikalität und der Figura-Begriff herangezogen.
Wassily Kandinsky is considered one of the most important pioneers of modern art. This richly illustrated book is the first to undertake a systematic study of his woodcuts up to the time of the “Blue Rider” and opens up a new approach to Kandinsky’s work: While his “invention of abstraction” has so far been largely discussed in philosophical contexts, this study focuses on material aesthetics and a reflection of the media.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.

Melanie Vietmeier promovierte an der Leuphana Universität Lüneburg. Als freie Kuratorin war sie an zahlreichen Ausstellungsprojekten an der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf und dem Lenbachhaus München beteiligt.