Töne und Schälle

Robert Walser-Vertonungen 1912 bis 2021

Series: 

Author: Roman Brotbeck
Das Buch liefert die erste Studie zur musikalischen Walser-Rezeption mit über 200 Werken von über 100 Komponistinnen und Komponisten.
Anhand der zahlreichen Walser-Vertonungen entsteht eine anschauliche Musik-, Literatur- und Kulturgeschichte der letzten 110 Jahre abseits der großen Erzähllinien. Dabei wird mittels detaillierter Werkanalysen ein überraschender Blick auf Robert Walser und sein Schreiben freigelegt. Roman Brotbeck stellt die Lieder, Melodramen, Hörspiele, Filme und Musiktheaterstücke in neue Kontexte, vernetzt sie untereinander und schafft Verbindungen zu anderen Künsten. Neues und Exklusives ist zu entdecken, denn viele Namen sind bisher kaum bekannt, so auch der 1944 in Auschwitz ermordete Komponist James Simon, der 1912 als Erster ein Gedicht von Walser vertont hat.
The book is the first comprehensive study of Robert Walser’s reception in music and documents over 200 works. Longer chapters are dedicated to Georges Aperghis, Heinz Holliger, James Simon and Wladimir Vogel. Walser played an important role in the new orientation of contemporary music starting from the 1980s onwards.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.